West Bromwich – Southampton, 05.11.12 – Premier League

In diesem Duell der 10. Runde der englischen Premiership werden zwei Mannschaften aufeinandertreffen, die unterschiedlich in die aktuelle Saison gestartet sind. West Bromwich befindet sich mit 14 erzielten Punkten auf dem sehr guten neunten Tabellenplatz, während der Aufsteiger aus Southampton nur vier Punkte auf dem Konto hat und daher auf dem vorletzten Tabellenplatz verweilt. Diese beiden Mannschaften trafen das letzte Mal vor fünf Jahren in der Championship aufeinander und damals hat Southampton im eigenen Stadion gefeiert, während das zweite Duell ohne Sieger endete. Beginn: 05.11.2012 – 21:00

Und gerade die Remis waren das häufigste Endergebnis in ihren direkten Duellen zu Beginn dieses Jahrhunderts, sodass WBA seit 10 Jahren auf den Heimtriumph über Southampton wartet. In ihrem Lager hofft man, dass diese unangenehme Tradition am Montagabend endlich beendet wird. Auf der anderen Seite müssen wir bedenken, dass die Schützlinge des Trainers Clark nach einer sehr guten Saisoneröffnung und 14 gewonnenen Punkten in den letzten zwei Meisterschaftsrunden Niederlagen kassiert haben, sodass ihr Selbstbewusstsein vor diesem Duell gegen Southampton einigermaßen erschüttert ist. Allerdings wurden diesen Niederlagen gegen den aktuellen Meister Manchester City in der Ferne sowie zuhause gegen die unangenehme Mannschaft aus Newcastle kassiert und beide Male lautete das Ergebnis 1:2. In diesem Duell gegen eine Mannschaft aus dem unteren Teil der Tabelle hoffen sie, dass sie wieder eine gute Partie wie zu Beginn der Saison zeigen werden, zumal sie mehr Zeit zum Ausruhen hatten, da sie in der vergangenen Woche nicht in der League Cup gespielt haben. In der Aufstellung soll es keine größeren Änderungen im Vergleich zum letzten Spiel gegen Newcastle geben. Ausfallen werden die verletzten Verteidiger Reid und Mittelfeldspieler Brunt und Thomas.

Voraussichtliche Aufstellung WBA: Foster – Tamas, McAuley, Olsson, Ridgewell – Morrison, Yacob, Mulumbu, Dorrans – Odemwingie, Lukaku

Im Gegensatz zu WBA haben die Spieler aus Southampton die aktuelle Saison sehr schlecht eröffnet, weil sie in den ersten vier Runden ebenso viele Niederlagen kassiert haben. Erst im Heimspiel gegen Aston Villa im Rahmen der fünften Runde sind sie zu den ersten Punkten gekommen in dem sie einen hohen 4:1-Sieg holten. In der gleichen Woche haben sie sich das Weiterkommen in die vierte Runde des League Cups gesichert. Danach steckten die Schützlinge des Trainers Adkins wieder in einer Ergebniskrise, weil sie in den nächsten vier Runden nur einen Punkt ergattert haben und zwar zuhause gegen Fulham. Am vergangenen Dienstag haben sie im Achtelfinale des League Cups eine Niederlage gegen den Zweitligisten Leeds kassiert. All dies zeigt uns sehr gut auf, dass diese Mannschaft eine schwierige Aufgabe haben wird, sich den Klassenerhalt zu sichern, vor allem wenn sie ihr Abwehrspiel nicht verbessern, wobei sie im Angriff nicht so schlecht sind, da sie in fast jedem Spiel getroffen haben. Natürlich hoffen sie, dass sie auch in diesem Duell gegen WBA treffen werden, denn es ist schwer zu erwarten, dass sie ihr Tor zum ersten Mal in dieser Saison sauber halten. Daher hat Trainer Adkins eine ziemlich offensive Aufstellung angekündigt. Ausfallen werden die verletzten Richardson, Cork und Ramirez.

Voraussichtliche Aufstellung Southampton: Boruc – Clyne, Yoshida, Jose Fonte, Fox – Puncheon, Schneiderlin, Davis, Lallana – Lambert, Rodriguez

Nach der aktuellen Tabellensituation zu urteilen gelten die Gastgeber als große Favoriten in diesem Duell, aber wir sind der Meinung, dass die unbelasteten Gäste eine gute Partie abliefern werden, vor allem in der Offensive, sodass unsere Prognose in dieser Richtung geht.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei hamsterbet (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1293779 ” title=”Statistiken West Bromwich – Southampton “]