Hier haben wir ein interessantes Duell der ersten Runde der englischen Premier League und zwar zwischen dem Aufsteiger West Ham und Aston Villa. In der vergangenen Saison ist die Mannschaft aus Birmingham völlig gescheitert, in dem sie die Saison auf dem 16. Tabellenplatz beendete, während sich ihre heutigen Gegner den Aufstieg in den Playoffs gesichert haben. Diese beiden Mannschaften sind das letzte Mal vor zwei Jahren aufeinandergetroffen und damals hat Aston Villa beide Male gesiegt. Beginn: 18.08.2012 – 16:00

Die Gastgeber aus London haben sich nach einjähriger Abwesenheit eine schnelle Rückkehr in die Premier League gesichert, aber erst mit viel Mühe, weil sie sogar drei Playoffs-Duelle absolvieren mussten. Den regulären Teil der Saison haben sie auf dem dritten Tabellenplatz beendet, sodass sie zuerst im Halbfinale der Playoffs  gespielt haben, wo sie zwei sichere Siege gegen Cardiff geholt haben, während ihnen Blackpool im Finale einige Probleme bereitete, aber am Ende haben sie doch noch einen 2:1-Sieg gefeiert. Nach dieser harterkämpften Rückkehr in die Premier League werden sie in dieser Saison sicherlich versuchen, sich den Klassenerhalt möglichst schnell zu sichern. Deshalb hat Trainer Allardyce ein maximales Engagement seiner Jungs gleich von Anfang an angekündigt, vor allem im eigenen Stadion, wo sie in der vorletzten Saison die meisten Punkte abgegeben haben und deshalb in der niedrigere Liga abgestiegen sind. Um dies zu erreichen, haben sich die Londoner während des Sommers verstärkt. Es wurden einige sehr guten Spieler verpflichtet und zwar der Torwart Jaskelainen (Bolton), die Abwehrspieler Collins (Aston Villa) und McCartney (Sunderland), die Mittelfeldspieler Diarra (Marseille) und Diame (Wigan) sowie der Stürmer Maiga (Sochaux). Das Team haben der Torwart Green und der Mittelfeldspieler Faubert verlassen, während der Verteidiger Faye, der Mittelfeldspieler Diop und der Stürmer Carew entlassen wurden. In diesem Duell sollten vier Neuzugänge ihre Chance in der Startelf bekommen. Ausfallen wird nur der angeschlagene Mittelfeldspieler Collins.

Voraussichtliche Aufstellung West Ham: Jaskelainen – Reid, Collins, Tomkins, Taylor – Noble, Diarra, Nolan – Vaz Te, Cole, Maiga

Aston Villa ist definitiv eines der unangenehmsten Überraschungen in der vergangenen Saison. Sie haben die Saison schlecht eröffnet und sind in die Nähe der Gefahrenzone gekommen und zwar mit großem Punkterückstand, der später kaum einholbar gewesen ist. Im Saisonfinish haben sie ein wenig Glück gehabt, sodass sie die Saison auf dem 16. Tabellenplatz beendet haben und zwar mit zwei Punkten im Vorsprung auf den 18-platzierten Bolton. An der schlechten Platzierung waren sehr viele Remis, sogar 17, am meisten schuld und nur der letztplatzierte Wolverhampton hatte weniger Siege als sie verbucht. All dies war eigentlich die Folge des „feigen“ Spiels des Trainer McLeish. Deshalb wurde er im Mai entlassen und einen Monat später wurde der 42-Jahrige Lambert verpflichtet. Dieser hat mit dem Aufsteiger Norwich in der vergangenen Saison ein gutes Ergebnis vollbracht, in dem seine Mannschaft den 11.Tabellenplatz eingenommen hat. Während des Sommers wurden vier neue Spieler verpflichtet und zwar die Abwehrspieler Vlaar (Feyenoord) und Lowton (Sheffield United), der Mittelfeldspieler El Ahmadi (Feyenoord) und der erfahrene Stürmer Holman (Alkmaar). Wir müssen dazu sagen, dass der erfahren Mittelfeldspeiler Makoun nach der abgelaufen Leihgabe ins Team zurückgekehrt ist, während die Abwehrspieler Collins und Cuellar sowie die erfahrenen Petrov und Heskey das Team verlassen haben. Die wiedergenesenen Stürmer Bent und Agbonlahor sind wieder dabei, sodass wir von dieser Mannschaft zu Recht erwarten, dass sie in dieser Saison viel gefährlicher wird und dementsprechend den unangenehmen Kampf ums Überleben vermeidet.

Voraussichtliche Aufstellung Aston Villa: Given – Hutton, Vlaar, Dunne, Warnock –Albrighton, El Ahmady, Bannan, N’Zogbia – Bent, Agbonlahor

Wir haben bereits gesagt, dass sich der Aufsteiger West Ham während des Sommers deutlich verstärkt hat, sodass er gleich zu Beginn der Saison versuchen wird, sich als eine stabile Mannschaft, die weiß was sie will, zu präsentieren, während die Gäste aus Birmingham seit Jahren viel besser zuhause spielen als in der Ferne, sodass sie mit einem Punkt aus dieser Begegnung zufrieden sein werden.

Tipp: Asian Handicap 0 West Ham

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,60 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Allerdings haben beide Mannschaften ein offenes Spiel im Boleyn Ground Stadion angekündigt, was ihre ziemlich offensiven Spieltaktiken sehr gut bestätigen, sodass die Option auf ein torreiches Spiel nicht auszuschließen ist.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,18 bei 12bet (alles bis 2,08 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=“ http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1293689 “ title=“Statistiken West Ham – Aston Villa „]