West Ham – Cardiff 17.08.2013

West Ham – Cardiff – Ein weiteres spannendes Duell der englischen Premier League wartet auf uns und zwar zwischen zwei Vereinen, die bis vor kurzem in der Championship gespielt haben. West Ham stieg in der vorletzten Saison auf und hinterließ in der letzten Saison mit dem 10. Tabellenplatz einen guten Eindruck, während Cardiff gerade aufgestiegen ist. In der vorletzten Championship-Saison gingen beide Duelle der beiden Vereine an West Ham. Beginn: 17.08.2013 – 16:00 MEZ

West Ham

Obwohl die Hammers in der letzten Saison aufgestiegen sind, hat ihr Trainer Allardyce einen wunderbaren Job gemacht, da sie im Laufe der gesamten Saison keine Angst vor dem Abstieg hatten, sondern irgendwo in der Tabellenmitte angesiedelt waren. Sie hatten zwar keinerlei Ambitionen mehr als den Klassenerhalt zu schaffen, aber sie waren ein sehr unangenehmer Gegner, der vor allem zuhause sehr stark war. In der kommenden Saison sollte man nicht mehr aber auch nicht weniger erwarten. Dies sieht man am besten an den getätigten Sommertransfers, bei den sie sich sehr stark zurückgehalten haben. Bisher wurden nur Torwart Adrian (Betis), Innenverteidiger Rato (Shakhtar) und Flügelspieler Downing (Liverpool) geholt, während Mittelfeldspieler Diarra von seiner Ausleihe bei Rennes zurückgekehrt ist. Die größte und wichtigste Aufgabe war Angreifer Carroll zu halten, den sie nur auf Leihbasis bei sich hatten, aber jetzt haben sie seinen Vertrag von den Reds abgekauft, was für ihren Trainer Allardyse eine sehr erfreuliche Sache ist. Andererseits haben den Verein nur Mittelfeldspieler O´Neill und die beiden Angreifer Carlton Cole und Hall verlassen.

Voraussichtliche Aufstellung West Ham: Adrian – Demel, Collins, Reid, O‘Brien – Diame, Noble – Vaz Te, Nolan, Downing – Carroll

Cardiff

Die Aufsteiger aus der walisischen Hauptstadt Cardiff haben 51 Jahre auf diesen glücklichen Moment warten müssen. Der Aufstieg in die Premier League ist an sich schon mal ein unfassbar großer Erfolg. Wenn man noch bedenkt, dass sie vor gerade mal fünf Jahren in der vierten Liga gespielt haben, dann erscheint dieser Aufstieg als fast unrealistisch. Sie werden ansonsten seit drei Jahren vom Schotten Mackay angeführt, der die defensive Spieltaktik bevorzugt. In der kommenden Saison erwarten wir seine Schützlinge ähnlich defensiv aufgestellt. Im Sommer haben sie sich bei den Transfers relativ ruhig verhalten, aber gleichzeitig haben sie beinahe alle Stammspieler behalten können. Die Freigaben wurden nur dem jungen Innenverteidiger Nugent, erfahrenen Mittelfeldspieler McPhail und isländischen Angreifer Helguson erteilt. In den letzten 14 Tagen gab es jedoch ein paar neue Gesichter und zwar Defensivspieler Caulker (Tottenham) und Brayford (Derby County), Mittelfeldspieler Medel (Sevilla) und Angreifer Cornelius (Kopenhagen). Da alle vier Neuzugänge relativ hochwertig sind, werden sie höchstwahrscheinlich Stammplätze sofort bekommen. Das bedeutet, dass Cardiff vielleicht eine der positiven Überraschungen werden könnte, da die Qualität des Spielerkaders schon merklich gestiegen ist.

Voraussichtliche Aufstellung Olympique Cardiff: Marshall – Brayford, Hudson, Caulker, Taylor – Medel, Gunnarsson – Campbell, Kim Bo-Kyung, Bellamy – Cornelius

West Ham – Cardiff TIPP

Obwohl der Aufsteiger aus Wales einige sehr interessante und vor allem starke Transfers getätigt hat, sind wir der Meinung, dass in diesem Duell nur ein Heimsieg in Frage kommt. Die Gastgeber aus dem Londoner Stadtteil West Ham waren und sind immer noch sehr heimstark und in ihrem Stadion sind schon viel stärkere Vereine als Cardiff ins Straucheln gekommen.

Tipp: Sieg West Ham

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei 10bet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!