West Ham – Everton 13.01.2015, FA-Cup

West Ham – Everton / FA-Cup – Nachdem letzte Woche sieben Spiele der dritten FA-Cup-Runde unentschieden endeten, gibt es im Laufe dieser Woche sieben Rückspiele im FA-Cup. Natürlich sind im Pokal die Duelle am interessantesten, die zwischen zwei Erstligisten stattfinden und deshalb analysieren wir schon mal diese Partie. Das Hinspiel bei Everton endete 1:1, aber davor gab es drei Heimsiege von Everton gegen West Ham. In der Liga sind die Hammers besser als Everton platziert und haben zurzeit 11 Punkte Vorsprung auf den heutigen Gast. Beginn: 13.01.2015 – 20:45 MEZ

West Ham

Aufgrund der guten Saison hoffen die Hammers, dass sie Everton schlagen können, aber wie die jüngste Vergangenheit zeigt, wird es nicht leicht. Sie haben zwar in letzter Zeit ein wenig nachgelassen, aber sie sind immer noch auf dem guten siebten Platz mit gerade mal drei Punkten weniger als der fünfte Arsenal.

Gerade gegen Arsenal haben sie ihre letzte Niederlage kassiert und zwar am Ende des letzten Jahres. Danach haben sie noch das eben erwähnte 1:1-Pokalremis gegen Everton gespielt und dazu noch zwei andere 1:1-Remis. Das Erste war zuhause gegen WBA und das Zweite war bei Swansea. All dies zeigt uns, dass sie zwar nachgelassen haben, aber auch dass nicht viel fehlt, dass sie wieder in die richtige Spur kommen. Heute gegen Everton werden sie einige Änderungen in der Startelf vornehmen. Wir sollten noch erwähnen, dass sie nur auf Angreifer Sakho und Mittelfeldspieler Kouyate verzichten müssen.

Voraussichtliche Aufstellung West Ham: Adrian – Jenkinson, Collins, Tomkins, O’Brien – Amalfitano, Song, Nolan, Jarvis – Valencia, Cole

Everton

Die Gäste befinden sich zurzeit in einer relativ großen Krise. Sie hatten nämliche eine Negativserie von vier Liganiederlagen in Folge und erst am letzten Wochenende haben sie diese Ergebniskrise beendet und zwar mit dem 1:1-Heimremis gegen Manchester City. Natürlich ist so ein Ergebnis gegen den übermächtigen City motivierend, somit man davon ausgehen kann, dass sie jetzt viel bissiger bzw. selbstbewusster spielen werden. Die erste Prüfung kommt sofort an diesem Dienstag, weil Alle erwarten, dass sie dieses Londoner Stadtderby gewinnen. Das wird aber nicht leicht, vor allem wenn man bedenkt, dass der Ausgleichstreffer erst in der Nachspielzeit des Hinspiels kam.

Aufgrund der schlechten Spielphase sind sie in der Tabelle sehr stark nach unten abgerutscht. Momentan haben sie gerade mal drei Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone. Ihr Trainer Martinez muss versuchen, seine Schützlinge aus dem Tiefschlaf zu erwecken und diese Partie ist gerade das richtige Spiel für dieses Vorhaben. Das bedeutet, dass er sie offensiver als sonst aufstellen wird. Er muss jedoch auf einige Spieler verzichten, wie Torwart Howard, Defensivspieler Hibbert und Dustin, Mittelfeldspieler Gibson, Osman und Pienaar und Angreifer Atsu.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Joel – Coleman, Stones, Alcaraz, Oviedo – Bešić, McCarthy – Mirallas, Barkley, Naismith – Kone

West Ham – Everton TIPP

Hier treffen zwei Vereine aufeinander, die unbedingt ein positives Ergebnis brauchen, um eben in die richtige Spur wiederzukommen. Bei solchen Pokalspielen überwiegt immer die Offensive und dementsprechend sollte es auch viele Tore geben.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€