West Ham – Everton, 22.12.12 – Premier League

In dieser Begegnung der 18. Runde der englischen Premier League treffen zwei Mannschaften aufeinander, die in dieser Saison ziemlich gute Partien abliefern. Die Gäste aus Liverpool befinden sich auf dem sechsten Tabellenplatz, während die Gastgeber aus London mit vier Punkten weniger auf dem Konto fünf Plätze schlechter platziert sind. Sie spielen in dieser Saison sehr fest und diszipliniert, sodass sie viele Remis eingefahren haben und daher überrascht die Angabe nicht, dass ihre drei letzten direkten Duelle ohne Sieger endeten. Beginn: 22.12.2012 – 16:00

Gerade deshalb glauben wir, dass die Hammers in diesem Samstagsduell nichts dagegen haben werden, ein weiteres Remis einzufahren, da sie auf diese Weise einen soliden Punktevorsprung auf die Mannschaften aus der Gefahrenzone behalten würden. Dieser Vorsprung beträgt momentan acht Punkte. Allerdings war dieser Vorsprung lange Zeit noch größer, aber nach drei Niederlagen in den letzten fünf Runden haben sie die sehr gute Leistung vom Beginn der Saison ein wenig kaputtgemacht. Der erfahrene Trainer Allardyce hat nach dem Aufstieg eine sehr hochwertige und wettbewerbsfähige Mannschaft zusammengestellt. Vor allem spielen sie zuhause gut, wo sie in neun Begegnungen sogar 15 Punkte verbucht haben, während sie in der Ferne nicht allzu überzeugend sind aber dennoch haben sie am vergangenen Wochenende geschafft, im Gastspiel gegen den immer besseren West Bromwich ein torloses Remis einzufahren. Daher sind wir der Meinung, dass sie auch in diesem Duell gegen Everton etwas defensiver agieren werden, um in erster Linie ungeschlagen zu bleiben. Wir müssen auch bedenken, dass Trainer Allardyce immer noch Probleme mit den Verletzungen seiner Spieler hat, sodass er in dieser Begegnung auf die Mittelfeldspieler Diame, Diarra und Collison sowie Stürmer Vaz Te und Carroll verzichten muss, während der schwache Verteidiger McCartney fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung West Ham: Jaaskelainen – Demel, Collins, Reid, O’Brien – O’Neil, Noble – Jarvis, Nolan, Taylor – Cole

Im Gegensatz zu West Ham spielen die heutigen Gäste in dieser Saison ganz anders als früher. Die Toffees haben nämlich diese Saison sehr gut angefangen und ihre Spiele sind sehr toreffizient, denn im Schnitt erzielen sie pro Spiel fast zwei Tore und kassieren etwas mehr als ein Gegentor. Diese Spielweise hat sie nach 17 Runden auf den fantastischen sechsten Tabellenplatz gebracht, aber die Tabellenposition hätte noch besser werden können, wenn sie nicht so oft unentschieden gespielt hätten. Sie haben in den letzten 11 Runden sogar acht Remis eingefahren. Das letzte Remis verbuchten sie am vergangenen Wochenende im Gastspiel gegen Stoke. In diesem Spiel war ein anderes Ergebnis wirklich schwer zu erwarten, weil zwei Mannschaften, die genau den gleichen Spielstil bevorzugen, aufeinandergetroffen sind. Vor allem in der Defensive sind diese beiden Vereine äußerst diszipliniert und verantwortungsvoll, während sie ihre Chance im Angriff hauptsächlich in den Konterangriffen suchen. Trainer Moyes hat offenbar erkannt, dass seine Schützlinge  das hohe Tempo vom Beginn der Saison nicht mehr halten können, sodass er in letzter Zeit zu seiner bekannten defensiven Spieltaktik zurückkehrt. In dieser Begegnung in London erwarten wir daher keine größeren Änderungen. Ausfallen werden vier verletzte Spieler und zwar Hibbert, Neville, Mirallas und Anichebe, während Fellaini für drei Spiele gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Coleman, Jagielka, Distin, Baines – Osman, Gibson, Hitzlsperger, Pienaar – Naismith, Jelavić

Da Everton in letzter Zeit immer mehr an die standfeste und sehr gut organisierte Mannschaft aus den vergangenen Saisons erinnert, erwarten wir in diesem Duell gegen den unangenehmen West Ham einen harten Kampf im Mittelfeld, woraus letztendlich ein torarmes Spiel resultieren sollte.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei hamsterbet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!