Gleich am Start der dritten Runde der englischen Premier League haben wir das große Londoner Stadtderby, in dem der Aufsteiger West Ham und der immer unangenehme Fulham aufeinandertreffen. Beide Mannschaften haben die Saison mit Heimsiegen eröffnet, während sie am letzten Wochenende bei den Auswärtsspielen bei Swansea bzw. ManU punktelos ausgegangen sind. Was die direkten Aufeinandertreffen angeht, haben sie in den letzten vier Duellen die gleiche Leistung erzielt und zwar jeweils einen Sieg und zwei Remis. Beginn: 01.09.2012 – 13:45

Die beiden Remis wurden im Stadion von West Ham erspielt, also kündigen die berühmten Hammers jetzt an, alles zu geben um endlich mal den Stadtrivalen auf ihrem Boleyn Ground zu bezwingen, wo sie übrigens schon in der ersten Runde gegen Aston Villa die volle Punkteausbeute geholt haben. Trainer Allardyce konnte aber mit dem Ergebnis zufrieden sein, während die Spielleistung seiner Schützlinge weit unter den Erwartungen war. Das hat man am besten in der zweiten Runde gesehen, als die heutigen Gastgeber auswärts bei Swansea eine klare 0:3-Niederlage kassiert haben. Natürlich ist das die Folge einer völlig ausgewechselten Mannschaft, die sich noch einspielen muss. Momentan befinden sich in der Startelf sogar sechs neue Spieler (Jaaskelainen, Collins, McCartney, Diame, Jarvis und Maiga), während sich auf der Ersatzbank noch Mittelfeldspieler Diarra und Torwart Henderson befinden. Anderseits haben im Laufe des Sommers ein paar Spieler den Verein verlassen, die keine große Einsatzzeit hatten, außer Torwart Green. Jetzt haben die Hammers eine ziemlich gute und ausgeglichene Mannschaft, die mit der Zeit immer bessere Partien abliefern wird. Man sollte noch erwähnen, dass sie vor vier Tagen im Rahmen der zweiten Runde des Ligapokals mit einer veränderten Aufstellung gegen den Drittligisten Creweo einen 2:0-Sieg geholt haben. Ein Tor hat der Neuzugang Maiga erzielt und somit erwartet man, dass er auch am Samstag anstatt des erfahrenen Cole spielt.

Voraussichtliche Aufstellung West Ham: Jaaskelainen – Demel, Reid, Collins, McCartney – Noble, Diame, Nolan, Jarvis – Vaz Te, Maiga

Wir haben schon in der Einleitung gesagt, dass Fulham in der ersten Runde drei Heimpunkte geholt hat, aber viel sicherer als West Ham, da der Sieg gegen die Gäste aus Norwich 5:0 gelautet hat. Dieser Sieg ist umso wertvoller, wenn man berücksichtigt, dass Fulham ohne den besten Torschützen der letzten Saison Dempsey gespielt hat, der bis zum Ende der Transferzeit zum Liverpool wechseln sollte. Fulham haben noch Mittelfeldspieler Murphy und Etuhu, sowie Stürmer Pogrebnyak und Andy Johnson verlassen. In der Zwischenzeit hat auch Mittelfeldspieler Dembele zu den Spurs gewechselt, also wird Trainer Jol sicherlich eine schwere Aufgabe haben in der Saisonfortsetzung aus dem bestehenden Spielkader das Maximum rauszuholen. Der Verein hat bis jetzt nur drei neue Verstärkungen geholt und zwar den rechten Verteidiger Riether aus Köln, sowie zwei Stürmer Petric aus Hamburg und Rodallega von Wigan. Man erwartet noch, dass der erfahrene Berbatov von ManU und mindestens noch ein bekannter Mittelfeldspieler dazukommen. Das Beste für Trainer Jol ist jedoch, dass der erfahrene Duff wieder in Fahrt gekommen ist und bis jetzt zwei Tore erzielt hat, während Neuzugang Petric ebenfalls sehr gut drauf ist und deswegen erhält er momentan den Vortritt vor Rodallega. Dieses toreffiziente Angriffsspiel hat nicht ausgereicht, um in der zweiten Runde Punkte zu holen. Sie wurden auswärts bei Manu 2:3 bezwungen, während sie beim Ligapokal ebenfalls eine Niederlage kassiert haben und zwar gegen den Zweitligisten Sheffield Wednesday.

Voraussichtliche Aufstellung Fulham: Schwarzer – Riether, Hangeland, Hughes, Riise – Diarra, Sidwell – Duff, Ruiz, Kačaniklić – Petrić

Beide Mannschaften haben in der zweiten Runde gepatzt und möchten es jetzt sicherlich wieder gutmachen. Wir sind aber der Meinung, dass die Gastgeber im leichten Vorteil sind, weil sie sehr heimstark sind.

Tipp: Asian Handicap 0 West Ham

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

Hier haben wir uns auch für den Tipp auf ein torreiches Spiel entschieden, was ganz logisch ist, wenn man bedenkt, dass die Stürmer beider Teams in den ersten zwei Runden viel mehr als ihre Kollegen aus der Abwehr geleistet haben.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei Ladbrokes (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=“ http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1293709 “ title=“Statistiken West Ham – Fulham „]