West Ham – Leicester 15.08.2015, Premier League

West Ham – Leicester / Premier League – Die letzte Samstagsbegegnung im Rahmen des zweiten Spieltags der englischen Premier League, die wir analysieren werden, werden zwei Mannschaften bestreiten, die am vergangenen Wochenende neben Manchester City den besten Eindruck beim Saisonauftakt hinterlassen haben. Die populären Hammers haben nämlich im Auswärtsspiel gegen den Stadtrivalen Arsenal mit einem 2:0-Sieg alle überrascht, während Leicester mit den tollen Heimspielen aus der letzten Saison weitergemacht hat, da er gegen Sunderland 4:2 gefeiert hat. In der vergangenen Saison endeten beide direkte Duelle dieser Mannschaften mit dem Sieg der Heimmannschaft. Beginn: 15.08.2015 – 16:00 MEZ

West Ham

Dementsprechend erhoffen sich die heutigen Gastgeber einen Dreier gegen Leicester, zumal sie auf diese Weise das gute Ergebnis aus der letzten Woche im Emirates Stadion noch einmal bestätigen würden. Die Schützlinge des Trainers Bilic, der während des Sommers den Trainerposten von Allardyce übernommen hat, haben im Stadtderby gleich von der ersten Minute an maximal engagiert gespielt und sie wurden mit zwei Toren belohnt, aber vor allem dank Patzern des Torwarts Cech. Allerdings sollten wir den tollen Spielzug von Zarate für die 2:0-Führung nicht vergessen, womit er nur bestätigte, dass er zu Unrecht von Allardyce vernachlässigt wurde, während das erste Tor Mittelfeldspieler Kouyate erzielte.

Wir sollten noch dazu sagen, dass sich West Ham im Rest des Spiels sehr gut verteidigte, im Gegensatz zu den Europaliga-Auftritten, weshalb sie am Ende vom rumänischen Vertreter Astra eliminiert wurden. Alle sind sich aber einig, dass Bilic die weiteren Auftritte auf der internationalen Bühne bewusst vermeiden wollte, weil er offensichtlich sehr hohe Ambitionen in der Meisterschaft hat, sodass wir in dieser Begegnung mit Leicester erwarten, dass sie gleich von der ersten Minute an aggressiv spielen werden. Was den Spielerkader angeht, wird  nur Jenkinson wieder auf der Position des rechten Verteidigers spielen, während die verletzten Verteidiger O`Brien, Mittelfeldspieler Obiang sowie Stürmer Valencia und Carroll verletzungsbedingt ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung West Ham: Adrian – Jenkinson, Reid, Ogbonna, Cresswell – Noble, Oxford, Kouyate – Payet – Zarate, Sakho

Leicester

Auch den heutigen Gästen hat der Trainerwechsel offenbar gut getan. Unter der Leitung des erfahrenen Trainers Rainier haben sie nämlich am vergangenen Wochenende eine sehr gute Partie im eigenen Stadion abgeliefert und dabei einen 4:2-Sieg gegen Sunderland gefeiert. Die Helden in diesem Match waren die beiden Mittelfeldspieler, die auf Flügelpositionen agierten und zwar Albrighton und Mahrez, die zusammen sogar drei Tore erzielten, während das vierte Tor Stürmer Vardy geschossen hat.

Eine sehr gute Partie lieferte auch der Neuzugang Okazaki ab, der auf diese Weise das gewonnene Vertrauen des Trainers Rainieri rechtfertigte, da er Vortritt in der Angriffsspitze vor Ullo und Kramaric bekam. Die restlichen drei Neuzugänge, Abwehrspieler Fuchs und Benalouane sowie Mittelfeldspieler Kante haben in der zweiten Spielhälfte ebenfalls die Chance zum Beweisen bekommen. In diesem Duell gegen West Ham erwarten wir eine sehr mutige Partie von Leicester, zumal sie momentan nur auf den verletzten Mittelfeldspieler James verzichten müssen.

Voraussichtliche Aufstellung Leicester: Schmeichel – de Laet, Morgan, Huth, Schlupp – Albrighton, Drinkwater, King, Mahrez – Vardy, Okazaki

West Ham – Leicester TIPP

Nach der tollen Partie im Emirates Stadion erwarten wir von den Schützlingen des Trainers Bilic auf jeden Fall, dass sie die Rolle des leichten Favoriten auch im eigenen Stadion rechtfertigen, während sich Leicester sicherlich auch mit einem Punkt im Boleyn Ground Stadion zufrieden geben wird.

Tipp: Asian Handicap 0 West Ham

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei betvictor (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€