West Ham – Sunderland 14.12.2013

West Ham – Sunderland – Im Rahmen der 16. Runde der englischen Premier League haben wir auch ein Tabellenkellerderby auf dem Programm. Es treffen nämlich der 17-platzierte West Ham und der letztplatzierte Sunderland, der fünf Punkte weniger auf dem Konto hat, aufeinander. In den letzten vier Aufeinandertreffen war Sunderland viel erfolgreicher und hat dabei drei Siege verbucht, während die populären Hammers nur ein Heimremis eingefahren haben. Beginn: 14.12.2013 – 16:00 MEZ

West Ham

West Ham spielt in dieser Saison ziemlich unbeständig. Vor diesem Duell gegen Sunderland hat er zwei überzeugenden Auswärtsniederlagen kassiert und zwar gegen Crystal Palace und Liverpool, während er davor im Heimspiel gegen den Stadtrivalen Fulham einen 3:0-Sieg geholt hat. Dem Trainer Allardyce macht aber die Tatsache, dass sie nach diesen zwei letzten Runden gerade von Crystal Palace und Fulham in der Tabelle eingeholt wurden, große Sorgen und nur dank einer etwas besseren Tor-Differenz befinden sie sich oberhalb der Gefahrenzone.

In dieser Begegnung gegen den Tabellenletzten Sunderland werden sie gleich von der ersten Minute an äußert offensiv agieren, weshalb Allardyce eine etwas offensivere Spieltaktik als sonst angekündigt hat, unabhängig davon, dass er auf den gesperrten Kapitän Nolan verzichten muss. Seinen Platz wird also der junge Mittelfeldspieler Morrison einnehmen, der vor ein paar Monate als ein klassischer Stürmer agiert hat. Ausfallen werden die verletzten Torwart Henderson, Defensivspieler Reid und Rat sowie Stürmer Carroll, Vaz Te und Petric.

Voraussichtliche Aufstellung West Ham: Jaaskelainen – Demel, Tomkins, Collins, McCartney – Diame, Noble – Downing, Morrison, Jarvis – Maiga

Sunderland

Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass Sunderland den letzten Tabellenplatz belegt und zwar mit nur acht ergatterten Punkten und daher überrascht es nicht, dass sie in dieser Saison bereits drei Mal den Trainer gewechselt haben. Nachdem der italienischen Experte Di Canio nach fünf gespielten Runden entlassen wurde, hat auch sein ehemaliger Assistent Ball, der allerdings nur eine Übergangslösung gewesen ist, nicht brilliert und so wurde in Oktober der 45-jährige Uruguayer Gus Poyet als Trainer verpflichtet.

Am Angang erwies sich diese Entscheidung als Volltreffer, weil Sunderland in den nächsten drei Begegnungen sogar zwei Heimsiege verbucht hat, während sie sich in dem Zeitraum auch den Einzug ins Viertelfinale des League Cups gesichert haben. Danach folgte aber wieder eine schwere Zeit von vier Spielen, in denen sie nur einen Punkt ergattert haben. Derzeit haben sie fünf Punkte weniger auf dem Konto als der 17-platzierte West Ham, weshalb es vor diesem Duell keinen Platz mehr für Berechnungen gibt. Mittelfeldspieler Gardner und Giaccherini kehren ins Team zurück, während die verletzten Torwart Westwood und Verteidiger Cuellar ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Sunderland: Mannone – Celustka, O’Shea, Brown, Bardsley – Giaccherini, Ki Sung-Yong, Gardner, Johnson – Fletcher, Altidore

West Ham – Sunderland TIPP

Da sie in den letzten zwei Runden Niederlagen kassiert haben wird West Ham im eigenen  Stadion versuchen, endlich zum Triumph zu kommen, während der Tabellenletzte Sunderland gleich von der ersten Minute an offensiv spielen wird, um zu den dringend benötigten Punkten im Kampf ums Überleben zu kommen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,05 bei bet365 (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!