Unabhängig davon, dass Chelsea in den letzten paar Jahren sehr erfolgreich spielt, ist dieses Stadtderby für die meisten Fans in London das wichtigste Spiel des Jahres. Mit dieser Traditionspartie eröffnen wir den 14. Spieltag der Premier League.

Wenn man sich die Tabellensituation anschaut, dann ist klar, dass der zweitplatzierte Arsenal mit 26 Punkten zumindest der leichte Favorit gegenüber dem sechstplatzierten Tottenham ist, aber solche Traditionsstadtduelle werden durch die Einzelleistungen manch eines Spielers entschieden. In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es sehr ausgeglichene Ergebnisse. Das Hauptcharakteristikum dieses Stadtderbys war, dass die gastierende Mannschaft sehr schwer zu Punkten kam.

{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><font color=“#CCCCCC“>Werbung:</font><a href=“http://wettbonus.net/magazin.htm“ target=“_blank“>22€ Tshirt Gutschein als Extra bei zwei Buchmachern!</a></div>
{/source} 

Die Gunners haben dank eines Patzers von Chelsea und gleichzeitigen Sieges bei Everton den Punkteabstand auf den tabellenführenden Chelsea auf nur zwei Punkte verringert. Der Punktevorsprung auf den zweiten ManU beträgt aber nur einen Punkt. Wie es aussieht, wird die Meisterschale eben unter den drei Klubs ausgespielt. Um im Meisterrennen zu bleiben, muss heute Arsenal den unangenehmen Tottenham bezwingen. Das Team des Trainers Wenger kommt immer besser in Fahrt und die wichtigen Rückkehrer Van Persie, Bendtner und Walcott sind auch immer besser drauf, aber alle drei Spieler werden vorerst auf der Ersatzbank ihren Platz suchen müssen. Außer ihnen kehrt in die Abwehrstammformation der bis zuletzt gesperrte Koscielny und im Mittelfeld sollte der erfahrenere Denilson dem jungen Wilshere vorgezogen werden.  Auf der Liste der Verletzten befinden sich immer noch Vermaelen, Ramsey, Gibbs und Diaby. Der wiedergenese erste Torwart Almunia wird wahrscheinlich auch der Bank vorerst sitzen bleiben, weil sein Ersatz der Pole Fabiansky in einer fantastischen Spielform ist.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Fabianski – Sagna, Squillaci, Koscielny, Clichy – Song, Denilson – Nasri, Fabregas, Arshavin – Chamakh

 

Die Schützlinge des Trainers Redknapp schaffen in dieser Saison keine gute Serie und infolge der unbeständigen Ergebnisse sind sie schon ganze sieben Punkte hinter dem heutigen Gastgeber. Das beste Beispiel der Unbeständigkeit sah man zuletzt, wo sie mit einer fantastischen Vorstellung Inter vom Platz gefegt haben um anschließend nur einen Punkt aus den zwei darauffolgenden Ligaauftritten zu holen und zwar gegen Sunderland und Bolton. Danach gab es wieder ein Aufbäumen und es wurde mit einer Leichtigkeit der gutspielende Blackburn bezwungen. Im Moment ist der beste Spieler der Hotspurs der Angreifer Pavlyuchenko und wahrscheinlich ist er die einzige Spitze des Teams, weil man mit einem verstärkten Mittelfeld rechnen muss. Das verstärkte Mittelfeld hat auch einen Sinn, weil Redknapp unbedingt das offensive Spiel der Gastgeber schon im Mittelfeld ersticken muss. Das Mittelfeld ist jedoch ein wenig geschwächt, weil der defensive Huddlestone verletzungsbedingt ausfällt. Außer ihn fehlen noch die Verteidiger King, Dawson und Woodgate und die Angreifer Defoe und Keane. Obwohl einige Schlüsselspieler fehlen, sind die Hotspurs gut drauf, weil sie einige andere gute Spieler in ihren Reihen haben, wie den fantastischen Bale, der in dieser Saison einigen Abwehrreihen große Kopfschmerzen zubereitet hat.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Gomes – Hutton, Gallas, Kaboul, Assou-Ekotto – Jenas, Palacios, Modrić, van der Vaart, Bale – Pavlyuchenko

 

Obwohl wir einige Male erwähnt haben, dass die Prognosen in klassischen Stadtderbys sehr schwierig sind, werden wir einen Tipp bezüglich des Siegers der Partie abgeben. Das Team der Gunners steht unter dem Zugzwang einen weiteren Dreier zu holen um im Meisterrennen zu bleiben. Auf der anderen Seite ist Arsenal mit hochwertigeren Spielern besetzt. Und als das letzte Argument, das gegen Tottenham spricht, ist das bevorstehende entscheidende Spiel in der CL gegen Werder Bremen. Die Spieler werden fast nur an diese Partie denken, weil für die meisten Spieler die diesjährige CL-Teilnahme ein Novum ist.

Tipp: Sieg Arsenal

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,67 bei Ladbrokes (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

 

Außer des Sieges der Gastgeber entscheiden wir uns für den zweiten Tipp auf viele Tore, weil auf beiden Seiten gute Angreifer stehen und gleichzeitig sind beide Abwehrreihen stark ersatzgeschwächt, sodass diese Partie von den beiden Angriffen wahrscheinlich entschieden wird.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,69 bei 10bet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!