Nach der harten Woche, in der ein ganzer Spieltag zusätzlich gespielt wurde, setzt die englische Premier League mit dem harten Tempo fort. Der 13. Spieltag wird mit der sehr interessanten Partie zwischen Aston Villa und Manchester United eröffnet. Das Spiel ist umso mehr interessanter, weil Villa noch keine Heimniederlage kassiert hat und ManU ist in der Ferne ebenfalls ungeschlagen.

In den direkten Duellen gab es zuletzt im Februar dieses Jahres einen Sieg von ManU, der jedoch im Pokal geholt wurde. Die letzten beiden Ligaspiele, die im Villa-Park abgehalten wurden, endeten ohne einen Sieger.

{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><font color=“#CCCCCC“>Werbung:</font><a href=“http://wettbonus.net/magazin.htm“ target=“_blank“>100% bis zu 150€ und einen Tshirt-Gutschein im Wert von 22€ zusätzlich!</a></div>
{/source}

Am letzten Spieltag bezwang Villa in der Nachspielzeit den Aufsteiger Blackpool. Der Sieg war zwar nicht hochwertig, aber er war sehr wichtig um die Negativserie von fünf sieglosen Ligarunden zu brechen. In der Zwischenzeit qualifizierte sich das Team des Trainers Houllier in die fünfte Runde des Carling Cups, aber viel wichtiger für das Team aus Birmingham ist die Tatsache, dass es zuhause noch ungeschlagen ist. Der zuletzt geholte Dreier gegen Blackpool brachte sie wieder auf die besseren Tabellenplätze. Das Selbstvertrauen der Gastgeber dürfte somit wiederhergestellt sein, was nicht unwichtig vor dem Duell gegen den favorisierten Gegner aus Manchester ist. Heute wird das Publikum in Villa-Park auf jeden Fall sehr fanatisch ihre Lieblinge nach vorne anfeuern, weil ManU eines der unbeliebtesten Gegner ist. Bis vor kurzem gab es arge Probleme mit den offensiven Ausfällen, aber jetzt bessert sich die Lage langsam, weil Agbonlahor und Reo-Coker wieder dabei sind. Es fehlen aber immer noch Heskey, Petrov und Delph. Laut Aussagen des Trainers und des gesamten Teams wird Villa auf einen Dreier spielen und versuchen dem großen Gegner aus Manchester die erste Auswärtsniederlage hinzuzufügen.

Voraussichtliche Aufstellung Villa: Friedel – L. Young, Collins, Dunne, Warnock -Albrighton, Reo-Coker, A. Young, Downing, Ireland – Agbonlahor

 

Das zuletzt gespielte Remis gegen den Stadtrivalen City bedeutet dass ManU weiterhin ungeschlagen ist und zwar als die einzige Mannschaft der Premier League. Der Trainer Ferguson hat die gesamte Öffentlichkeit mit den Einwechselungen der nicht zu Ende genesenen Berbatov, Nani und Carrick überrascht, aber das zahlte sich vor allem in der Defensive aus. Es ist heute zu erwarten, dass alle drei Spieler wieder aufgestellt werden, vor allem wenn man bedenkt, dass Scholes aufgrund der gelben Karten nicht spielberechtigt ist. Heute sind auf jeden Fall die erfahrenen Spieler gefragt, weil der Gegner äußerst schwierig zu spielen ist. Die jungen Hernandez und Obertan werden somit wieder auf der Ersatzbank ihren Platz suchen. Außer Scholes fehlen noch Valencia, Rooney, Hargreaves, Giggs und Owen.

Voraussichtliche Aufstellung ManU: van der Sar – Brown, Ferdinand, Vidić, Evra – O’Shea, Carrick, Fletcher – Nani, Park – Berbatov

 

Wenn man sich ein wenig genauer anschaut, wie die Lage mit den Ausfällen bei beiden Teams aussieht, dann wird uns klar, dass der wahrscheinlichste Spielausgang ein Remis ist. Vor allem wenn man bedenkt, wie schwierig es ist, der heimstarken Villa die Punkte aus ihrem Stadion zu entführen. Auf der anderen Seite ist ManU nur vier Punkte hinter dem Tabellenersten Chelsea und gleichzeitig sind die nächsten ManU-Gegner ehe unterklassig, dann erscheint das Remis in diesem Duell als eine gute Ausbeute für den favorisierten ManU.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Aston Villa

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,08 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

 

Die Defensive vom ManU ist auch in dieser Saison die absolute Spitzenklasse, was zuletzt die City-Angreifer auf der eigenen Haut gespürt haben. Der Angriff von Villa angeführt von Agbonlahor wird große Probleme haben um so eine stabile Abwehrreihe zu knacken und gleichzeitig ist der Angriff der Gäste auch geschwächt, weil Rooney nicht dabei ist. Die Abwehr der Gastgeber aus Birmingham ist zwar nicht auf Niveau vom ManU, aber nur knapp dahinter, sodass alle Argumente für ein torarmes Spiel sprechen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,84 bei Ladbrokes (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!