Wett-Tipp ENG Premier League: Blackburn Rovers – Everton 14.08.2010. 16:00

ImageDas dritte Duell der ersten Runde einer der beliebtesten europäischen Liga, das wir analysieren, ist das aus dem Ewood Park, wo zwei Teams die Kräfte messen werden, die zurzeit zu der zweiten Klasse des englischen Fußballs gehören, und das sind Blackburn Rovers und FC Everton. Der Gastgeber dieser Begegnung hat bisher dreimal Championship gewonnen, wobei ihre Gegner sogar noch besser waren und sie gewannen neun Titel in der nationalen Meisterschaft. Aber all dies ist schon so lange her, so dass beide Teams seit vielen Jahren in der Tabellenmitte schmachten und es ist ein großer Erfolg für sie, wenn sie schaffen, in die europäische Wettbewerbe zu kommen, was Everton vor zwei Jahren sogar gelungen ist.

 

Blackburn Rovers zeigten eine wechselhafte Form in den Testspielen, was nicht unbedingt überrascht, da Coach Allardyce noch immer nach der besten Besatzung sucht, nachdem das Team im Sommer Bastürk und Reid verlassen haben. Das Team ist nur durch den jungen Senegalesen Mame Biram Diouf verstärkt, der mit seinem Landsmann El-Hadi und dem jungen Kroaten Kalinic, sowie erfahrenem Roberts, der in letzter Saison der beste Torschütze von Blackburn wurde, um den Stammplatz im Sturm kämpfen müssen. Die größte Konkurrenz ist im Mittelfeld, wo nur der Norweger Pedersen und der erfahrene Dunn gesetzt sind, während die Australier Grella und Emerton, sowie der Franzose Nzonzi und der Ire Andrews nah an der Stammbesatzung sind. Ihre Verteidigung ist auch ziemlich stark, mit Nelsen, Jacobsen, Samba und Salgado in ihren Reihen, wobei am Torpfosten der ehemalige englische Nationalspieler Robinson stehen sollte. Ansonsten spielt dieses Team ziemlich hart und deshalb werden sie selten zu Hause geschlagen, was auch die größten englischen Mannnschaften in letzter Saison auf ihrer eigenen Haut zu spüren bekamen.

 

Im Gegensatz zu Blackburn, hat Everton hervorragende Ergebnisse in der Vorbereitungsphase erreicht, wenn auch nicht gerade mit den stärksten Gegnern, aber  sie haben wieder einmal bewiesen, dass sie in der vollständigen Besatzung wohl in der Lage sind, gute Ergebnisse zu erzielen. Leider waren sie im letzten Jahr ständig vom Pech verfolgt, und so endeten sie ihre Saison nur am siebten Tabellenplatz, aber in mehreren Begegnungen im Abschluss der Saison zeigten sie ihre wahre Stärke, als sie gegen beide Teams aus Manchester, sowie gegen den aktuellen Meister, Chelsea, Siege gefeiert haben. Im Sommer haben den Verein vier ziemlich unbekannte Spieler verlassen, und von den Neuzugängen sind da der slowakische Torwart Mucha und die Stürmer Beckford und Gueye, die sehr schwer ihren Stammplatz neben den ausgezeichneten Angreifern wie Sahe, Yakubu und Anichebe erkämpfen werden. Das Team vom Trainer Moyes versucht immer wieder, den Gegner zu übertreffen, vor allem dank brilliantem Mittelfeld, das aus Arteta, Fellaini, Pienaar, Cahill und dem Kapitän Phil Neville besteht, während von der Bank auf ihre Chance Rodwell, Osman und Bilyaletdinov warten. In der Verteidigung spielen Yobo, Heitinga, Jagielka und Hibbert, die ganz gut aufeinander abgestimmt sind,  so dass der Gegner sehr schwer seine Torchanchen realisieren kann.

 

Die beiden  letztjährigen Aufeinandertreffen gingen an Everton, aber man sollte berücksichtigen, dass die Spieler von Everton am Ewood Park am Saisonende ihre Erfolge gefeiert haben, weil sie um die Plätze im internationalen Geschäft gekämpft haben, während Blackburn irgendwo in der Tabellenmitte seinen Platz sicher hatte. Wenn man bedenkt, dass wir erst den Anfang der Saison haben und dass kein Trainer viel Risiko eingehen will, dann könnte dies ein lahmes Spiel mit sehr wenigen Chancen werden, und dementsprechend mit sehr wenigen bis gar keinen Toren.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,77 bei 12bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!