In diesem Derby des unteren Teils der Tabelle werden in Rahmen des 16.Spieltags der Premier League im Stadion Ewood Park der heimische Blackburn Rovers und Wolverhampton Wanderers aufeinandertreffen. Die Gastgeber befinden sich nach dem Debakel am letzten Spieltag auf dem 13. Tabellenplatz, während Wolverhampton Wanderers auf dem vorletzten Platz  mit nur 12 gewonnenen Punkten ist.

In den letzten sechs Aufeinandertreffen gab es drei Heimsiege für Blackburn, während alle Begegnungen in Wolverhampton mit einem Remis endeten.

 

Die Katastrophe, die sie vor sieben Tagen im Gastauftritt bei ManU erlebt haben, als sie mit einem hohen 7:1 regelrecht auseinandergenommen wurden, hat sicherlich Spuren auf das Team des Trainers Allardyce hinterlassen. Unabhängig vom Debakel gegen die Red Devils werden die Gastgeber in dieser Begegnung versuchen, mit ihren guten Partien im eigenen Stadion fortzusetzen, wo sie in dieser Saison vier Siege verzeichnet haben, während sie nur vom Arsenal und Chelsea zuhause bezwungen wurden. Sie sind durch ein verantwortliches und  hartes Spiel in der Abwehr gekennzeichnet, aber in der letzten Zeit zeigt ihre Abwehr kein gutes Spiel, so dass sie sich auf ihre Offensivspieler verlassen müssen. In erster Linie denken wir da an den Norweger Pederson, der drei der letzten vier Tore für Blackburn erzielt hat. Gerade dieser Spieler hat zusammen mit  N’Zonzi, Givet i Kalinić in der letzten Begegnung gefehlt, aber in diesem Duell werden alle diese Spieler bis auf Kalinic dabei sein, so dass wir einen ganz anderen Blackburn zu sehen bekommen werden als im Spiel gegen ManU.

Voraussichtliche Aufstellung Blackburn: Robinson – Salgado, Samba, Nelsen, Givet – Jones, Dunn, N’Zonzi, Pedersen – Diouf, Roberts

{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><font color=“#CCCCCC“>Werbung:</font><a href=“http://wettbonus.net/magazin.htm“ target=“_blank“>22€ Tshirt Gutschein als Extra bei zwei Buchmachern!</a></div>
{/source} 

Nach vier Niederlagen in Folge haben die Schützlinge des irischen Experten McCarthy in der letzten Runde endlich ihren dritten Meisterschaftssieg im eigenen Stadion gefeiert, und zwar gegen Sunderland. Die Wölfe haben alle drei Siege vor eigenen Fans gefeiert, während sie in der Ferne  eine katastrophale Leistung haben, denn sie haben nur einen Punkt in sieben gespielten Runden geholt und das ist für die Schützlinge des Trainers McCarthy gar nicht ermutigend vor diesem Gastspiel gegen den geschwächten Blackburn. Die Gäste werden allerdings versuchen, den geschwächten Gegner zu überraschen, aber das wird sicherlich nicht leicht, da sie auf den verletzten Kapitän Henry verzichten müssen. Außer ihm werden noch der erfahrene Verteidiger Craddock und die Mittelfeldspieler Edwards und Guedioura ausfallen. In der Zwischenzeit hat van Damme das Team verlassen, so dass der Trainer sicherlich große Probleme bei der Zusammenstellung des Teams haben wird.

Voraussichtliche Aufstellung Wolverhampton: Hahnemann – Foley, Zubar, Berra, Elokobi, Ward – Jones, Jarvis, Milijaš, Hunt – Doyle

 

Die Gastgeber wollen sicherlich nach dem Debakel in der letzten Runde ihren Fans ein schönes Spiel bescheren. Darüber hinaus sind die Tradition der gegenseitigen Duelle und die gute diesjährige Spielform im eigenen Stadion auf ihrer Seite. Wenn man bedenkt, dass ihre wichtigste Akteure, vor allem im Mittelfeld dabei sind, dann sollte der Heimsieg überhaupt nicht in Frage gestellt werden.

Tipp: Sieg Blackburn

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei expekt (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

 

Dia Abwehr des Gastgebers ist nach der letzten Niederlage definitiv noch unter Schock, so dass wir nicht überrascht sein sollen, wenn ihre Konzentration im Spiel nicht auf einem hohen Niveau ist, während wir auf der anderen Seite eine der schlechtesten Abwehr der Liga haben, so dass die Angreifer der beiden Mannschaften eine sehr gute Gelegenheit haben, einige  Treffer zu erzielen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,95 bei Ladbrokes (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!