Nach vielen erfolgreichen Auftritten ihrer Teams in den europäischen Cups setzen die Engländer an diesem Wochenende mit ihren Verpflichtungen in der Premier League fort. Das erste Duell, das wir analysieren, findet im Reebok Stadion in Bolton statt, wo  der gleichnamige, heimische Verein Bolton Wanderers und der immer bessere Verein Tottenham Hotspurs aufeinandertreffen.

Die Gäste aus London sind momentan drei Punkte im Vorsprung auf die Gastgeber aus Bolton. In den einigen letzten Aufeinandertreffen waren die Hotspurs mehr erfolgreich, und dies bestätigten sie in den beiden Spielen im vergangenen Jahr (im FA Cup und in der Meisterschaft), als sie beide Male einen Sieg gefeiert haben. Es ist interessant zu wissen, dass keiner der Vereine schon seit sechs Jahren im eigenen Stadion geschlagen wurde.

{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><font color=“#CCCCCC“>Werbung:</font><a href=“http://wettbonus.net/magazin.htm“ target=“_blank“>100% bis zu 150€ und einen Tshirt-Gutschein im Wert von 22€ zusätzlich!</a></div>
{/source}

Obwohl sie vor zwei Wochen noch an der Spitze der Premier League verweilt haben, und zwar nur einen Platz hinter dem fünfplatzierten Tottenham, hat Bolton Wanderers durch ein Remis gegen Wigan und eine Heimniederlage gegen Liverpool ihre Platzierung deutlich verpatzt, so dass sie sich derzeit auf dem Platz 11 mit 12 gewonnenen Punkten befinden. Diese schlechte Platzierung ist auch durch viele Remis (sogar sechs) verursacht, die eine Folge der ziemlich defensiven Aufstellung des Trainers Coyle ist. Er spielt nämlich mit fünf Abwehrspielern, die eigentlich ziemlich viele Fehler in den letzten zehn Spieltagen begangen und einige unnötige Gegentore kassiert haben. Auf der anderen Seite haben wir das Sturmduo Davies-Elmander, das bisher acht von 13 geschossene Tore für Bolton Wanderers erzielt hat, und das war offenbar nur gut genug, um die Fehler, die Abwehr gemacht hat, zu annullieren. In dieser Begegnung fällt der verletzte Flügelspieler Petrov aus. Die verletzten Davis, Gardner und Samuel sind immer noch nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Bolton: Jaaskelainen – Steinsson, Cahill, Knight, Robinson –  Lee, Holden, Muamba, Taylor – Davies, Elmander

 

Trotz der letztwöchigen Niederlage gegen Manchester United haben die Hotspurs schnell geschafft, ihre Reihen zu konsolidieren, um in einer sehr wichtigen CL-Begegnung gegen den aktuellen Meister Inter ihre beste diesjährige Partie, die vielleicht entscheidend für das Weiterkommen in die nächste Runde ist, zu zeigen. In dieser Begegnung brillierte der junge Waliser Bale, der nach den ausgezeichneten Partien im letzten Monat viel teurer geworden ist, so dass sein Marktwert  jetzt bereits rund um 50 Millionen Euro liegt. Der wiedergenesene Modric, der zusammen mit dem Neuzugang van der Vaart die wichtigste kreative Kraft bei den Hotspurs darstellt, findet zu seiner alten Form zurück. Der erfahrene Experte Harry Redknapp ist zuversichtlich, dass dieser Triumph eine zusätzliche Kraft seiner Mannschaft verleihen wird, weil er im Gegensatz zu den vergangenen Jahren endlich mal auch in der Premier League an den Kampf um den Titel teilnehmen will. Für so etwas müssen sie sicherlich gegen vermeintlich schwächeren Teams wie Bolton siegen, so dass wir im Reebock Stadion wahrscheinlich eine ähnliche Aufstellung, wie im Spiel gegen die favorisierten Italiener, erwarten können. In dieser Begegnung fallen die verletzten Defoe, King, Dawson, Corluka und Woodgate aus.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Gomes – Hutton, Gallas, Kaboul, Assou-Ekotto – Huddlestone, Lennon, Modrić, Bale – van der Vaart, Crouch

 

Wir haben bereits erwähnt, dass die derzeitige positive Stimmung, die in den Reihen von Tottenham herrscht, ein entscheidender Faktor für die Fortsetzung ihrer hervorragenden Leistungen, die sie in der CL gezeigt haben, in der Premier League auch sein könnte, da sie in der heimischen Liga viel größere Ambitionen als ihre Gegner aus Bolton, die auch mit einem Punkt sehr zufrieden wären, haben.

Tipp: Asian Handicap 0 Tottenham

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,79 bei 12bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

 

Unser zweiter Tipp bezieht sich auf ein sehr offensives und attraktives Spiel Redknapps Schützlinge, die offenbar  es lieben, den Gegner zu überspielen, während auf der anderen Seite die Boltons Abwehr die erforderliche Kraft nicht besitzt, um den besten Teams der Premier League Widerstand zu leisten und die Hotspurs sind sicherlich einer der besten Mannschaften der Liga.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,05 bei 188bet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!