In der zweiten Begegnung des vierten Spieltags der Premier League treffen im Londoner Craven Cottague zwei Mannschaften aufeinander, die bisher noch keine Niederlage einstecken mussten. Allerdings hat der Fulham FC auch keinen einzigen Sieg in den ersten drei Spielen verbucht, während die Gäste aus Wolverhampton gleich zu Beginn der Meisterschaft einen Heimsieg gegen Stoke gefeiert haben.

 

Der letztjährige Finalist der Europaliga, Fulham FC, hofft nach drei Remis auf seinen ersten Sieg im Premiership, was er mit einer etwas offensiveren Formation als in den vorangegangenen Begegnungen zu erreichen versuchen wird. Der neue Coach der Londoner, der Waliser Mark Hughes, hat offenbar die defensive Taktik seines Vorgängers Hodgson sehr gut bedacht, aber es fehlt noch an Kreativität in der Offensive, und so könnte, neben dem besten Torschützen Zamora, der Neuzugang Dembele eine Chance bekommen, der sich bereits im Carling Cup im Spiel gegen Port Vale, das sie mit 6:0 gewonnen haben, als eine große Verstärkung an der Spitze des Angriffs erwiesen hat. Neben den verletzten Senderos und Johnson wird auch der Torhüter Konchesky, der vor einigen Tagen zu Liverpool wechselte, ausfallen, so dass er durch den Neuzugang Salcido ersetzt werden sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Fulham: Stockdale – Salcido, Hangeland, Hughes, Pantsil – Etuhu, Murphy, Davies, Duff – Dembele, Zamora

 

Obwohl Wolverhampton vor dem Saisonbeginn keine großen Chancen für das Überleben in der Eliteklasse prognostiziert wurden, haben sie dies bereits nach drei Runden mit großartig abgelieferten Partien wiederlegt, vor allem in der Offensive zeigten sie sehr gute Leistungen. Ihre Angreifer haben bis jetzt in jedem Spiel geschossen, darunter auch in dem gegen Southend in der zweiten Runde des Carling Cups, während ihre Verteidigung mehrfach gewisse Schwächen gezeigt hat. Ansonsten hat Wolverhampton, welche vom irischen Experte McCarthy angeführt wird, keine großen Namen in seinen Reihen, aber sie sind für ihren Team- und Kampfgeist sehr bekannt, und das beweisen sie ständig von Spiel zu Spiel. Doch dieses limitierte Team wird kaum ein langes Rennen mit qualitativ viel besseren Gegnern aushalten können, vor allem wenn es zu Verletzungen kommt, so dass sie auch mit einem Remis in dieser Begegnung sicherlich zufrieden wären.

Voraussichtliche Aufstellung Wolverhamptona: Hahnemann – Berra, Craddock, Foley, van Damme – Henry, Jarvis, Jones, Ward – Doyle, Ebanks-Blake

 

Mit der bereits angekündigten offensiven Aufstellung sollte auch die Qualität der Fulhams Spieler in diesem Duell zum Vorschein kommen, zumal sie in der Sommerpause ihre Kräfte zusätzlich konsolidiert haben. Wahrscheinlich wird auch die Arbeit mit dem Trainer Hughes noch besser akzeptiert werden, der diesem Team so bald wie möglich den Siegesgeist verleihen möchten.

Tipp: Sieg Fulham

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei WilliamHill (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!