In der dritten Runde des Premierships werden die populären Reds und der Aufsteiger in die stärkste englische Liga, West Bromwich Albion, im Anfiel Road aufeinandertreffen. Liverpool wird hier versuchen, zu seinen ersten Punkten in dieser Saison zu kommen.

Die Schützlinge des neuen Trainers Roy Hodgson haben offensichtlich noch nicht die Spielphilosophie dieses Experten akzeptiert, denn in den ersten zwei Runden gewannen sie nur einen Punkt.

Das kann man aber ein wenig rechtfertigen, weil sie mit ihrem größten Rivalen um die Tabellenspitze gekämpft haben. Während sie im Auswärtsspiel bei Manchester City verdient besiegt wurden, hat der Verlust der zwei Punkte in der Verlängerung gegen Arsenal sie wirklich getroffen, und so kommt diese Begegnung mit dem Neu-Ligisten zum richtigen Zeitpunkt, um das erschütterte Vertrauen wiederherzustellen.

In der Zwischenzeit haben die Reds erfolgreich das Rückspiel im Play-off der Europaliga absolviert und mit dem Sieg über den türkischen Trabzonspor haben sie die Platzierung in der Gruppenphase erreicht. Während der letzten Woche fanden einige Änderungen im Spielerkader statt. Nachdem Aquillani nach Juventus ausgeliehen wurde, wurde jetzt bekanntgegeben, dass auch Mascherano das Team verlassen und seine Karriere in Barcelona fortsetzen wird. Nach Durchführung dieses Transfers könnten wir eine schnelle Reaktion von Trainer Hodgson erwarten, der bereits angekündigt hat, dass er zusätzlich zu Joe Cole, Poulsen und Jovanovic noch mindestens einen oder zwei neue Spieler als Verstärkung ins Team holen wird, um sich gleichberechtigt an dem Rennen um die Spitze des englischen Fußballs zu beteiligen.

 

Der italienische Trainer Roberto Di Matteo von West Bromwich hat in den letzten Tagen seine Mannschaft ebenso verstärkt und so hat er zuerst den Stürmer Odemwingie, der gleich das Siegtor im Spiel gegen Sunderland geschossen hat, ins Team gebracht und kurz danach konnte er auch noch den ausgezeichneten Mittelfeldspielervon Getafe, Derek Boateng, holen. Mit seiner Ankunft könnte schließlich die Lücke, die durch den Abgang von vier Mittelfeldspielern entstanden ist, geschlossen werden. Die neuen Spieler in den Abwehrreihen hatten keinen so guten Saisonstart, als sie von Chelsea mit einem hohen 6:0 bezwungen wurden, aber sie haben bereits in den letzten beiden Partien gegen Sunderland und gegen den Niedrigligisten Leyton in der zweiten Runde des Carling Cups gezeigt, dass sich die Defensive langsam stabilisiert.

 

In der Begegnung mit dem favorisierten Liverpool werden die Spieler von West Bromwich zusätzlich zu maximaler Anstrengung auch viel Glück brauchen um ein positives Ergebnis gegen den Gastgeber zu erzielen, der sicherlich aggressiv und sehr offensiv vor seinen Fans spielen wird und so könnte das Spiel mit mehreren Treffer im gegnerischen Netz enden.

 Tipp: Asian Handicap -1,5 Liverpool

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,75 bei 188bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!