Wett-Tipp ENG Premier League: Tottenham Hotspur – Manchester City 14.08.2010 13:45

ImageEine der besten Ligen in den vergangenen Jahren in Europa, englische Premier League,  wird am Samstag von zwei Teams, die in der vorletzten Runde der letzten Saison, allerdings damals in Manchester, ein entscheidendes Spiel für die Champions League spielten, eröffnet. Damals waren die Gäste aus Tottenham besser und sie haben das Spiel in letzten Minuten mit dem geschossenen Tor von Peter Crouch für sich entschieden und so haben sie sich den vierten Platz in dem prestigeträchtigsten europäischen Clubwettbewerb gesichert.

Während sie auf das Playoff-Spiel der Champions League mit dem schweizerischen Verein Young Boys warten, kommt an diesem Wochenende in White Hart Line Stadion richtig teure Mannschaft aus Manchester City, deren Besitzer  in dieser Saison viel mehr erwarten als in der vorherigen, sogar der Titelgewinn wird angekündigt.

Ob damit die Schützlinge von Harry Redknapp damit einverstanden sind, bleibt abzuwarten, aber die Tatsache ist, dass die Spurs in den letzten vier Aufeinandertreffen die Spiele für sich entschieden haben,  was  dem Trainer Mancini sicherlich die Sorgen bereiten sollte.

 

Tottenham hat vor der Saison nicht viele Veränderungen in seinem Spielkader vorgenommen, so dass sie nur durch den jungen Mittelfeldspieler Sandro verstärkt wurden. Dazu kommt noch der von Galatasaraya geliehene Mexikaner Dos Santos, der wieder in die Reihen von Tottenham zurückgekehrt ist. Auf der anderen Seite hat Redknapp alle Spieler, die in der letzten Saison in der Stamm-Aufstellung gespielt haben beibehalten. Den Verein haben in der Sommer-Transferzeit der Isländer Gudjohnsen und der Marokkaner Tarabt verlassen. Das Vereinsführung von Tottenham hat immer wieder betont, dass sie mit dem vorhandenen Spielkader sehr zufrieden sind und sie haben den Kampf um die Spitze der Tabelle angekündigt, während sie sich in der Champions League auch hohe Erwartungen gesetzt haben. Es ist sicher, dass der erfahrene Fuchs Redknapp mit den Nationalspielern Crouch, Defoe, Lennon, Jenas, King und Woodgate viel anstellen kann und da sind noch die ausgezeichneten Stürmer Keane und Pavlyuchenko, die Kroaten Modric und Corluk, sowie Palacios aus Honduras und der brasilianische Torwart Gomes. Es ist denoch von der entscheidender Bedeutung für dieses Team, dass sie ohne Verletzungen davonkommen, weil sie ein harter Kampf an zwei Fronten erwartet.

 

Manchester City hat schließlich, ebenso wie im vergangenen Jahr, am meisten Geld ausgegeben, um einige großartige Spieler zu sich zu holen, um endlich mal im Rennen um die Spitze der englischen Premier League teilzunehmen. So brachte Mancini den ausgezeichneten Spanier David Silva von Valencia in seine Reihen und da ist noch Yayu Toure von Barcelona, dessen Bruder Kolo seit der letzten Saison für „City”  auftritt. Die Verteidigung wurde durch den Serben Kolarov und den Deutschen Boateng verstärkt. Im Bezug auf den Angriff hat City diesmal keinen einzigen Spieler gekauft (die Verhandlungen mit Inter um Baloteli dauern noch an), aber die gelihenen Brasilier Jo von Galatasaray und sein Landsman Robinho von Santos wurden zurüchgeholt. Robinhos Aufenhalt in Manchester City ist immer noch unter dem Fragezeichen, weil er den Wunsch, weiterhin für seinen Lieblings Club zu spielen, geäußert hat. In den vergangenen drei Monaten haben den Club die Bulgaren Bojinov und Petrov und der Brasilianer Sylvinho verlassen, sowie einige anderen Spieler, die nicht zu viel Spielzeit in der letzten Saison auf ihrem Konto hatten. Viele sind skeptisch, hinsichtlich der Zusammensetzung des Teams von Mancini, aber wenn Tevez, Adebayor, Barry und der Rest der Mannschaft nur ein wenig das Niveau ihres Spiels erhöhen, werden sie mit den diesjährigen Verstärkungen zumindest um die Champions League Plätze kämpfen, und vielleicht sogar um den Titel.

 

Da in dieser Begegnung zwei Anwärter um den höchsten Rang aufeinandertreffen, dürften die Zuschauer ein tolles Spiel genießen, in dem sich, unserer Meinung nach, eingespielte Redknapps Truppe besser zu rechtfinden könnte, während wir die besten Partien von City erst im Verlauf der Saison erwarten können, wenn Mancini sein Team mit all seinen Stars richtig geordnet hat.

Tipp: Asien Handicap 0 Tottenham MONEYBACK

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,74 bei unibet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

 

Unser zweiter Tipp bezieht sich auf viele Tore, weil sich die Gäste aus Manchester City für zwei Niederlagen aus letztem Jahr bestimmt revanchieren wollen und so werden sie wahrscheinlich viel offener spielen, und das könnte von den erfahrenen Gastgeber ausgenutzt werden. Auch die übermäßige Konzentration von hochwertigen Angreifern in beiden Teams sollte zu vielen Torchancen führen, von denen mindestens einige realisiert werden sollten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,02 bei Ladbrokes (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!