In dieser Begegnung treffen zwei Mannschaften, die in elf gespielten Runden absolut die gleiche Leistung hervorgebracht haben, aufeinander. Sie teilen sich nämlich den siebten Tabellenplatz mit der identischen Tordifferenz  und mit jeweils 15 Punkten auf dem Konto.

Man kann sagen, dass dies eine zu erwartende Platzierung der beiden Teams, die hervorragende Spieler auf allen Positionen haben, gewesen ist. Das bezieht sich vor allem auf den diesjährigen CL-Teilnehmer aus London, der sicherlich eine noch bessere Platzierung belegen würde, wenn er einer Doppelbelastung nicht ausgesetzt wäre. In der Vergangenheit gab es ziemlich ausgeglichene Ergebnisse in den gegenseitigen Duellen der beiden Teams.

{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><font color=“#CCCCCC“>Werbung:</font><a href=“http://wettbonus.net/magazin.htm“ target=“_blank“>100% bis zu 150€ und einen Tshirt-Gutschein im Wert von 22€ zusätzlich!</a></div>
{/source}

Die letztwöchige großartige Partie gegen den aktuellen Europameister Inter Mailand  hat sich sicherlich positiv auf die Hotspurs ausgewirkt, denn sie haben am Samstag beim Gastauftritt in Bolton ebenfalls ein sehr gutes und attraktives Spiel gezeigt, aber der Mangel an Konzentration in der Abwehr und die Müdigkeit des Mittelfeldes hat sie den Punktverlust in diese Begegnung gekostet. Der Trainer Harry Redknapp kann in dieser Begegnung mit den angeschlagenen Lennon und van der Vaart nicht rechnen, und man  stellt sich schon die Frage, ob diese beiden Spieler für das nächste Duell der Premiership fit sein werden. Allerdings macht man sich in ihrem Lager keine große Sorge darüber, weil die Ersatzspieler, Kranjcar und Pavlyuchenko, in einer sehr guten Form sind und sie sollten zusammen mit dem gut gelaunten Crouch und dem fantastischen Bale ohne Probleme ihren fünften Meisterschaftssieg feiern. Heute fehlen: die verletzten Verteidiger King, Dawson und Woodgate, sowie der ausgezeichnete Torschütze Defoe, der bereits mit dem Training angefangen hat, so dass wir ihn viel früher als erwartet auf dem Platz sehen werden, vielleicht sogar in der letzten zwei Spielen der CL-Gruppenphase.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Gomes – Hutton, Gallas, Kaboul, Assou-Ekotto – Huddlestone, Modrić, Kranjčar, Bale – Pavlyuchenko, Crouch

 

Die Gäste aus Sunderland haben durch den Sieg über Stoke City nochmals bestätigt, dass sie viel besser zu Hause spielen, denn in dieser Saison wurden sie noch kein einziges Mal zu Hause besiegt, während sie in den fünf bisherigen Gastauftritten dieser Saison noch keinen Sieg gefeiert haben. Ihr Trainer Steve Bruce ist sich dessen wohl bewusst, dass sie im White Hart Lane Stadion nur schwer an ihren ersten Auswärtssieg kommen können, weil sie in diesem Stadion traditionell schlechte Ergebnisse erzielen, und besonders jetzt in dieser Situation, wenn der Gastgeber nach drei schlechten Ergebnissen in der heimischen Liga dringend einen Sieg braucht. Gerade deshalb hat der Trainer Bruce beschlossen, dass er  in dieser Begegnung auf Richardson und Bent, die noch nicht richtig ausgeruht sind, verzichten wird, so dass sie durch den immer besseren Gyan und den jungen Welbeck ersetzt werden sollen. Allerdings sind ihre Torschütze-Fähigkeiten bei weitem nicht auf dem Niveau des fantastischen Bents, der mit sechs geschossenen Toren derzeit der viertbeste Torschütze der Liga ist. Die einzige Änderung der Besatzung sollte in der Abwehr stattfinden, wo Mensah durch Bramble, der in dem letzten Spiel gesperrt war, ersetzt sein soll.

Voraussichtliche Aufstellung Sunderland: Mignolet – Bardsley, Bramble, Turner, Onuoha – Cattermole, Henderson, El Mohamady, Malbranque – Welbeck, Gyan

 

Obwohl sie am Samstag die vierte Meisterschaftsniederlage kassiert haben, müssen sich die müden Hotspurs an die kommenden Spielen konzentrieren, um sich die neuen Punkte zu ergattern, damit sie an sie Tabellenspitze zurückkehren können. In einer solchen Atmosphäre, wo die entlastete Gäste aus Sunderland, die nach dem Sieg gegen Stoke City nicht unbedingt einen Sieg erzielen müssen, sollten die Hotspurs viel Freiraum zum spielen bekommen und versuchen, den aktuellen negativen Torverhältnis zu verbessern.

Tipp: Asian Handicap -1 Tottenham

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,07 bei expekt (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!