Dieses Londoner Derby findet zwischen dem Tabellenletztplatzierten West Ham und dem gut in die Saison gestarteten Tottenham. Im Laufe der letzten Woche scheiterte Tottenham im Pokal an Arsenal und West Ham bezwang Sunderland. Historisch gesehen ist der Gewinner dieses Duells sehr oft Tottenham gewesen und zwar ganze sieben Mal in den letzten acht Aufeinandertreffen.

 

Obwohl der Trainer Grant eine respektable Mannschaft für die laufende Saison parat hat, um eben den Klassenerhalt ein wenig früher zu sichern, sind die Ergebnisse alles andere als vielversprechend. Der einzige geholte Punkt aus den ersten fünf Runden begleitet mit der schrecklichen Tordifferenz von 3:13 sagen Alles aus. Dies ist vor allem ein Armutszeugnis für die Abwehr der Gastgeber. Die Hauptschuld trägt, außer dem schlechtspielenden Torwart Green, die Abwehrreihe um Upson und das defensive Mittelfeld. Dazu kommen noch die zahlreichen Verletzungen, die dem Trainer Grant zusätzliche Kopfschmerzen zubereiten. Heute fallen Behrami, Hitzlsperger und Collison aus und zusätzlich ist der Einsatz vom Verteidiger Jacobsen fraglich. Der schlechte Eindruck wurde zuletzt im Pokal ein wenig gebessert, als sie auswärts Sunderland besiegten. Heute jedoch brauchen sie mehr als im Pokal, weil der Lokalgegner viel besser drauf ist als Sunderland.

Voraussichtliche Aufstellung West Ham: Green – Faubert, Ben-Haim, Upson, da Costa – Kovač, Noble, Parker, Barrera – Obinna, Piquionne

 

Je länger die Saison andauert, desto besser wird das Team des Trainerfuchses Redknapp und zwar sowohl international als auch in der heimischen Liga. Die Pokalniederlage trübt die Stimmung keinesfalls, weil der Pokalwettbewerb aus der Sicht von Tottenham uninteressant ist. Der CL-Einstand war nicht schlecht, weil ein Remis in Bremen als ein gutes Ergebnis bezeichnet werden muss. Am meisten zeichnet sich die fantastische Offensive aus, in der die grösste Action von den Flügelspielern Lennon und Bale ausgeht. Die beiden Angreifer schicken immer wieder hochwertige tiefe Bälle in den Strafraum, mit denen ein Crouch sehr viel anfangen kann. Heute fallen wahrscheinlich immer noch die beinah wiedergenesenen Modric, Dawson und der Torwart Gomes aus.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Cudicini – Ćorluka, Gallas, King, Assou-Ekotto – Huddlestone, Jenas – Lennon, van der Vaart, Bale – Crouch

 

Obwohl die nächste Niederlage von West Ham die schlechte Tabellenplatzierung bestätigen würde, kann man von ihr ausgehen, weil die Gäste aus dem Norden Londons die höhere Qualität des Spielerkaders vorweisen können und gleichzeitig ist die Tradition auf ihrer Seite. Der wichtigste Grund ist jedoch die gute Spielform der Hotspurs.

Tipp: Sieg Tottenham

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,14 bei sportbet (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

 

Die direkten Duelle der beiden Vereine enden meistens mit vielen Toren und als zweites Argument für den zweiten Tipp kommt die Tabellensituation der Gastgeber, die stark unter Zugzwang stehen. Die schlechte Tabellenplatzierung zwingt West Ham offensiver als sonst zu spielen und auf der anderen Seite haben die Hotspurs viele gutgelaunte Angreifer. Alle Argumente deuten auf ein torreiches Spiel hin.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,02 bei Ladbrokes (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!