ImageArsenal verlor das Spiel gegen Wigan obwohl sie 2-0 geführt
hatten. Die einzigen Gründe für diese Niederlage sind fehlende Disziplin und
Arroganz und genau so sieht es scheinbar auch Arsene Wenger, den man selten so
sauer erlebt hatte. Schließlich wäre Arsenal bei einem Sieg wieder nur drei
Punkte hinter Chelsea und zwei hinter Manchester United und wäre damit noch
aktiv im Kampf um die Meisterschaft. Nun geht es für das Team um nichts mehr.

Manchester City verlor das dritte Mal in dieser Saison
in den letzten Minuten (eigentlich Sekunden) eine Partie gegen den Stadtrivalen
United. Dies ist eines der Statistiken, die uns noch lange verfolgen wird, da
der Aberglaube der Wetter manchmal unendlich scheint. Sie verloren mit der
Niederlage den wichtigen vierten Platz.

Arsenals Verletzungsprobleme werden etwas kleiner, da
Eduardo und Song wieder im Kader sind. Van Persie dürfte einen Platz in der
Startelf bekommen neben Bendtner, so dass Arsenals Offensive eindeutig an
Gefahr gewinnt. Bei Almunia scheiden sich die Meinungen der englischen Medien.
Während der Telegraph ihn als wieder fit einstuft, vermutet die BBC dass er
nicht wird spielen können. Das größte Problem wird die Defensive bleiben, da
die Saison für Vermaelen vorbei ist und der Belgier hinterlässt eine riesige
Lücke und ist nur die Spitze des Eisbergs in der Verletztenliste der Defensive.

Arsenals Formkurve zeigt nach unten und Wenger wird froh
sein, wenn er diese Saison hinter sich hat. Wären alle Spieler halbwegs bei
Gesundheit gewesen, dann hätte Arsenal durchaus einiges mehr ausrichten können
(vielleicht sogar auch gegen Barcelona).

Bei City lichtet sich die Liste der Ausfälle. Sicher fehlen
werden Michael Johnson, Petrov und Lescott, während man Sylvinho testen wird.
Micah Richards kehrt in die Defensive zurück und hier wird City sehr stabil
auftreten, da Vieira im defensiven Mittelfeld spielen wird und Toure in der
Abwehr verfügbar ist. Offensiv wird City voll auf Adebayor und Tevez setzen.
Man sollte in diesem Spiel nicht vergessen, dass Arsenal durchaus mit „Rachegelüsten"
in das Spiel geht, da sie in dieser Saison zwei Mal von City geschlagen wurden
(Liga und Carling Cup), inklusive eines Skandals als Adebayorr nach seinem Tor
vor den Arsenal Fans jubelte (spielte früher für Arsenal).

Voraussichtliche
Aufstellung Arsenal:
Almunia; Sagna, Campbell, Silvestre, Clichy; Walcott,
Eboué, Diaby, Nasri; van Persie; Bendtner – Teamstatistiken

Voraussichtliche Aufstellung City: Given; Onuoha, Kompany, Toure,
Bridge; A Johnson, De Jong, Barry, Bellamy; Tévez, Adebayor – Teamstatistiken

Eines ist sicher: wir werden ein extrem offensives Spiel
sehen. Arsenal wird zeigen wollen, dass sie Herr im Haus sind und City braucht
dringend drei Punkte und lehnt eh nie eine Einladung ab zu einem offensiven
Schlagabtsuch. Viele Tore sind also garantiert

Tipp: Über 2,5
Tore
Image

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei 10bet
(alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

 

Arsenals Offensive ist auch ohne Fabregas stark, aber sie
können die defensiven Mängel nicht ausgleichen. Die Viererkette aus Sagna,
Campbell, Silvestre und Clichy ist nicht wirklich stark, da fast die komplette
erste defensive Garde von Arsenal verletzt sind.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Manchester City
Image

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei 12bet
(alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!