Wett-Tipp Premier League: Birmingham – Everton – 13.03.2010 16:00

ImageBirmingham scheint sich auf dem Kurs in Richtung der Europa League zu befinden, aber genau da
möchte mit Sicherheit noch Everton hin nach einer absolut verkorksten Saison. Waren
die Toffees vor der Saison noch eines der Team, die die Chance haben sollte die großen Vier anzugreifen, brachten
Verletzungen das Team zeitweilig sogar auf einen Abstiegsplatz.

Inzwischen haben sich die Vorzeichne geändert, aber wirklich
gut ist die Laune nicht nachdem alles danach aussieht als wäre dies das letzte
Spiel für Landon Donovan, da ihn LA Galaxy wieder zurück haben möchte wie im
Vertrag festgelegt. Der US-Amerikaner war eine offensive Verstärkung während seiner Ausleihe.

Birmingham kann fast vollzählig antreten, da eigentlich nur
die Langzeitverletzten fehlen, die eh fast die gesamte Saison schon ausfallen.
Ansonsten bleibt es spannend ob das Team mit Everton einen weiteren recht
großen Gegner zu Fall bringen kann. Richtig spannend wird das Duell jedoch mit
der Tatsache, dass Everton nach einer tollen Serie mit einem Sieg den achten Tabellenplatz von Birmingham
übernehmen würde
. Bei Birmingham wird man im Grunde genommen das Konzept
von Everton übernehmen, da beide Teams schon immer zuerst auf eine sehr starke
Defensive setzten.

Everton hat wieder einmal wichtige Ausfälle zu beklagen, da Saha wohl definitiv fehlen wird,
während Cahill angeschlagen ist. Für Fellaini ist die Saison eh zu Ende und
auch Senderos scheint nicht bei 100% zu sein. Insgesamt dürften wir also eine
ähnliche Aufstellung wie gegen Hull sehen, wobei man nun Donovan vermutlich
offensiv integrieren wird bei seinem scheinbar letzten Spiel. Für Saha dürfte
wieder Yakubu auflaufen im Sturm.

Alles dies wird jedoch von DEM Comeback bei Everton überschattet. Gegen Hull schoss Arteta seine
ersten Tore nach seiner extrem langen Verletzung und der Spanier machte genau
den Eindruck, den er vor seiner Verletzung hinterließ, nämlich als einer der
besseren offensiven Mittelfeld Spieler in Europa, auch wenn er keinen so großen
Namen hat wie Fabregas und viele andere. Er wird der entscheidende Faktor im Kampf um die internationalen Plätze, da
sein Potenzial unglaublich ist. Vor seiner Verletzung schaffte Arteta bereits
sechs Ligatore und acht Vorlagen in 25 Spielen und das bei einem einmal mehr
durch Verletzungen geschwächten Everton, wo Cahill als Stürmer agieren musste.
Ansonsten dürfte es nicht viele Überraschungen geben was die Aufstellung
angeht.

Voraussichtliche
Aufstellung Birmingham:
Hart; Carr, Johnson, Dann, Ridgewell; Larsson,
Bowyer, Ferguson, Fahey; McFadden, Jerome

Voraussichtliche
Aufstellung Everton:
Howard; Neville, Jagielka, Distin, Baines; Osman,
Heitinga, Arteta, Pienaar; Yakubu, Anichebe (oder Donovan)

Ja, Birmingham ist extrem stark im eigenen Stadion, aber sie
haben mit Everton ein Team zu Gast, das gerade einen wirklich guten Lauf hat
und die Spielweise, die Birmingham anwendet auf einem noch höheren Level
beherrscht. Hinzu kommt der Faktor Arteta, da Everton mit einen Spieler hat,
der anführt und Spiele in Eigenregie entscheiden kann. Everton zeigte zuletzt
fast immer das Leistungsniveau, das man von ihnen schon früher erwartet hatte.

Tipp: Asian Handicap
0 Everton
(GELD ZURÜCK)

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,76 bei 10bet
(alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!