Wett-Tipp Premier League: Everton – Portsmouth – 09.05.2010 17:00

ImageBei Everton fehlen: Fellaini, Gosling und Heitinga. Am
schwerwiegendsten ist der Ausfall des defensiven Heitinga, der die gesamte
Abwehr stabilisiert. Außer der Abwehr ist auch das Mittelfeld geschwächt, vor
allem weil Fellaini ausfällt. Ansonsten kann Everton die Saison als verpatzt
ansehen. In den Jahren zuvor waren sie immer um den fünften Tabellenplatz
vorzufinden und in dieser Saison sind sie auf dem achten Tabellenplatz und
haben keine Chance mehr auf den letzten internationalen Tabellenplatz. Sie
haben Alles versucht, aber der siebte Liverpool war nicht mehr einzuholen.
Jetzt wo es um nicht mehr geht, werden sie wieder zu ihrem eher langsamen und
kontrollierten Fußball zurückkehren.   

Bei Portsmouth fehlen: Belhadj, Hughes, Ben-Haim,
Hreidarsson, Rocha und Webber. Beim Absteiger Portsmouth ist am meisten die
Defensive geschwächt, aber auch das Mittelfeld ist nicht in voller Stärke. Wenn
wir jedoch die Lage auf der Front der verletzten Spieler mit den Spieltagen
davor vergleichen, dann sieht es sehr gut aus. Der Abstieg von Portsmouth stand
schon länger fest, weil sie einen 9-Punkte-Abzug kassiert haben. Der Grund
dafür waren die finanziellen Probleme. Zuerst wurde der Verein an die
Unternehmer, die City gekauft haben, verkauft, dann anschließend an einen
saudischen Unternehmer, der jedoch so viel Ahnung vom Fußball-Geschäft hatte,
wie jemand, der das Spiel zum ersten Mal sieht. Er verkaufte das Ganze dann an
einen chinesischen Unternehmer Chainrai, der noch weniger Ahnung vom Fußball
hat. Und genau jetzt steht FC Portsmouth vor dem Abgrund, man spricht von
unglaublichen 135 Millionen Schulden. Trotzdem haben sich die Spieler nicht
hängen lassen, sondern haben alles versucht und spielen immer noch, als ob es
eine Chance zum Klassenerhalt gäbe. Es geht zwar um nicht mehr, aber es geht
immerhin um die Ehre und Arbeitsplätze von diesen Spielern, die ja keinerlei
Schuld an der Misere tragen. Bis auf die Niederlage gegen Chelsea gab es kaum
Klatschen für Portsmouth, eben wegen dem sehr motivierten Spielerkader. Auch
heute wird sich Portsmouth nicht gegen die Wand von Everton klatschen lassen.

In der jüngsten Vergangenheit dieses Duells gab es relativ
ausgeglichene Ergebnisse. In den letzten fünf Aufeinandertreffen in London bei
Everton gab es zwei Portsmouth-Siege und drei Siege der Toffees. Das Hinspiel
gewann Everton 1:0.

Heute gibt keinen Grund für Everton, dass sie mit sehr viel
Druck spielen, weil sie ja nichts mehr erreichen können. Auf der anderen Seite
ist Portsmouth schon lange abgestiegen, aber trotz dieser Tatsache spielen sie
immer noch sehr spielfreudig und engagiert. Eine hohe Niederlage im letzten
Erstligaspiel von Portsmouth ist undenkbar, weil die Spieler diese Schande
nicht zulassen werden.

Tipp: Asian
Handicap +1,75 Portsmouth
Image

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,84 bei
12bet

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!