Wett-Tipp Premier League: Portsmouth – Birmingham City – 09.03.2010 20:45

ImagePortsmouth überraschte einmal mehr die Fachpresse und zeigte
im Pokal weiter die Moral, die sie schon die gesamte Saison ausmacht. Nun, nur
wenige Tage später, gibt es eine Wiederholung dieser Ansetzung und zwar in der
Liga.

Der Unterschied jetzt ist, dass alle Spieler sich nur noch
vom FA Cup Spiel leiten lassen und dadurch die Quote auf Portsmouth von ihrem
Valuewert in der Woche weit entfernt ist. Damit wird die Siegquote auf
Portsmouth uninteressant. Dafür rücken die möglichen geschossenen Tore in
Rampenlicht, da beide Teams nur mit einem Sieg wirklich einen Schritt nach vorn
machen.

Portsmouth muss versuchen das Maximum an Punkten aus jedem
Spiel zu holen, selbst wenn sie keine Strafe bekommen sollte. Da jedoch die
neun Punkte Abzug in den Regeln festgelegt sind, scheint es beinahe unmöglich,
dass Portsmouth den Klassenerhalt schafft. Eben aus dieser Situation zeigt das
Team immer wieder eine unglaubliche Moral, die im Profifußball oftmals verloren
scheint.

Gegen Birmingham fehlen erneut einige Spieler. Mokoena im
defensiven Mittelfeld ist angeschlagen und wird als fraglich eingestuft. Yebda,
Vanden Borre, Smith und Boateng dürften ebenfalls ausfallen, so dass insgesamt
vor allem das Mittelfeld geschwächt sein dürfte. Rocha wird in der Abwehr
fehlen, da er noch ein Spiel gesperrt ist wegen seiner gelb-roten Karte. Dennoch
muss gesagt werden, dass eben die gleichen Spieler schon im Pokal fehlten, so
dass Portsmouth hier eine Lösung parat haben dürfte. Diop ist auf dem Weg
wieder fit zu werden und könnte das Mittelfeld verstärken.

Birmingham dürfte alle Saisonziele absolut übertroffen haben
und so wäre es nur logisch wenn das Team einfach frei aufspielt um vielleicht
mit viel Schwung einen internationalen Platz zu erobern. Mit einem Sieg heute
wären sie am FC Everton vorbei und wieder auf dem achten Platz. Verletzungssorgen
scheinen Birmingham ziemlich fremd, nachdem sie zu Beginn der Saison wirklich
groß waren. Einzig O’Connor im Sturm wäre wohl jemand, der Trainer McLeish
gerne dabei hätte, aber so könnte Benitez dieses Mal von Beginn an neben Jerome
stürmen. Der Winterzukauf Michel könnte ebenfalls seine Chance bekommen. Es
muss davon ausgegangen werden, dass Birmingham hier deutlich offensiver
Auftreten wird, da ihre Zurückhalten und defensive Spielweise Portsmouth schon
im Pokal lag.

Ausfälle Portsmouth: Rocha, Boateng, Yebda, Utaka. Smith,
Mokoena und Vanden Borre fraglich.

Ausfälle Birmingham: Carsley, O’Connor

McLeash hat schon angekündigt etwas Frische ins Team bringen
zu wollen und hier ist offensive Kraft mit Michel die logische Folge.
Portsmouths Stürmer Piquionne präsentierte sich eben so in toller Form wie O’Hara
im Mittelfeld. Portsmouth scheint endlich die eigene offensive Gefahr gefunden
zu haben. Hier scheint ein recht offener Schlagabtausch absolut denkbar und die
Quoten sind value.

Tipp: Über 2 Tore
Image

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,77 bei 10bet
(alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!