ImageBei West Ham fehlen heute: Collison, Hines, Dyer
und Ilunga. Am meisten vermisst der Gastgeber den defensiven Ilunga, aber auch
die Mittefeldspieler Dyer und Collison sind eine klare Schwächung des Kaders.
Ansonsten hat West Ham gerade mal den Klassenerhalt geschafft. Erst in den
letzten vier, fünf Spielen haben sie sich einen gewissen Punktevorsprung
erarbeitet, davor waren sie akut abstiegsgefährdet. Das Hauptmerkmal von West
Ham ist, dass sie relativ heimstark sind und dass sie im eigenen Stadion
relativ viele Tore schießen. Sie spielen den klassischen englischen Fußball,
wobei sie im eigenen Stadion den Gegner ständig angreifen und immer versuchen
das Spiel selber zu machen. Obwohl der Klassenerhalt schon fest steht, werden
sie heute einen versöhnlichen und guten Saisonabschluss suchen um eigenen Fans
noch ein gutes Spiel zu bieten.

Bei City fehlen: Barry, Ireland, Given, M. Johnson, Petrov
und Lescott. City ist auf verschiedenen Positionen geschwächt. Das Problem des
Torwarts wurde durch die Ausleihe von Fulop gelöst. Lescott fehlt in der Abwehr
und er ist schon ein sehr wichtiger Stabilisator der Abwehrreihen. Außer der
Abwehr ist auch das Mittelfeld relativ zahlreich angeschlagen. Im Mittelfeld
fehlen: Petrov, Ireland und Barry, somit in diesem Bereich die Schwächung am
größten ausfällt. Ansonsten ist die Saison von City eigentlich vorbei. Am
letzten Spieltag hätten sie mit einem Sieg über Tottenham noch den CL-Platz
erreichen können, aber die knappe Niederlage gegen Tottenham machte auch diese
Träume zunichte. In der nächsten Saison ist City in der Europaliga zu sehen und
das kann ihnen keiner mehr wegnehmen. Heute wird eigentlich um nichts gespielt,
aber kurz vor Saisonende will der Trainer Mancini schon das letzte gute Spiel
seiner Schützlinge sehen. Sein Arbeitsplatz ist zwar nicht gefährdet, zumindest
wie es aussieht, aber man weiß nie auf welche neuen Ideen die arabischen
Besitzer von City kommen können.

In der jüngsten Vergangenheit dieses Duells gab es sehr
ausgeglichene Ergebnisse. In den letzten fünf Aufeinandertreffen im Londoner
Stadtteil West Ham gab es ein Remis und jeweils zwei Siege der beiden Vereine.
Das Hinspiel in Manchester gewann City 3:1.

Heute kann man auf beiden Seiten ein lockeres und munteres
Offensivspiel erwarten. West Ham ist seinem Publikum einiges schuldig, weil sie
eine schlechte Saison gespielt haben und City kann sich auch nicht
zurücklehnen, weil das Emiraten-Spielzeug City einfach nicht ruhen darf. Man
will ja schließlich was für sein Geld geboten bekommen.  

Tipp: über 2,5
Tore
Image

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,68 bei
nordicbet

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!