Ajax Amsterdam – Rapid Wien 04.08.2015, Champions League

Ajax Amsterdam – Rapid Wien / Champions League – Auch in diesem Rückspiel zwischen Ajax und Rapid erwarten wir viel Ungewissheit, wobei Ajax nun ein noch größerer Favorit geworden ist als vor dem Hinspiel, das 2:2 endete.  Es konnte leicht passierten, dass dieses Spiel eher uninteressant wird, weil Ajax in der Halbzeit 2:0 geführt hat, aber Rapid schaffte den Ausgleich. Die niederländische Meisterschaft hat noch nicht begonnen und das Match gegen Rapid war bisher ihr einziges Pflichtspiel in dieser Saison, während Rapid in den ersten zwei Ligarunden ebenso viele Siege geholt hat. Das Hinspiel war gleichzeitig auch das erste Aufeinandertreffen der beiden Teams in der Geschichte. Beginn: 04.08.2015 – 20:15 MEZ

Ajax Amsterdam

Die heutigen Gastgeber aus Amsterdam haben im ersten Duell einen guten Job gemacht und nun können sie entspannt das Rückspiel antreten, obwohl sie sich schon in Österreich den Einzug in die nächste Runde leicht sichern konnten. In der Halbzeit führten sie nämlich mit 2:0, aber gleich zu Beginn der zweiten Spielhälfte kassierten sie das zweite Gegentor. Es ist interessant, dass sie in den letzten 30 Minuten einen Spieler mehr hatten, aber dennoch kassierte Ajax auch das zweite Gegentor, was nicht passieren durfte.

Was den Spielerkader angeht, hat Trainer de Boer nicht viel rumexperimentiert, aber er überraschte dennoch ein wenig mit einigen Spielern in der Aufstellung. Und so blieben van Rhijn, Viergever, Schone und Fischer auf der Ersatzbank. Wahrscheinlich wollte de Boer etwas vorsichtiger sein beim Gastauftritt, während er nun sicherlich viel offensiver agieren wird. Von den Neuzugängen haben  Mittelfeldspieler Gudelj und Dijks links außen gespielt, während Stürmer Sanogo während des Spiels eingewechselt wurde. Younes fiel verletzungsbedingt aus.

Voraussichtliche Aufstellung Ajax: Cillessen – van Rhijn, Veltman, Viergever, Dijks – Gudelj, Bazoer – ElGhazi, Schone, Fischer – Milik

Rapid Wien

Man kann sagen, dass sich Rapid in guter Spielform befindet, aber das reichte im Hinspiel nicht, um zumindest zum minimalen Vorsprung vor diesem Rückspiel in Amsterdam zu kommen. Die gute Form beweisen sie mehr in der Meisterschaft, wo sie zwei Auftaktsiege geholt haben und momentan an der Tabellenspitze verweilen. Gegen Ajax haben sie das Match schlecht eröffnet und lagen schnell mit zwei Toren im Rückstand, aber in der zweiten Halbzeit spielten sie viel besser und kamen zum Ausgleich, obwohl sie mit einem Spieler weniger auf dem Spielfeld auskommen mussten. Natürlich können sie mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein und dass sie weiterhin in guter Stimmung sind, zeigte auch das Ligaspiel am Samstag, als sie auswärts gegen den aktuellen Meister RB Salzburg einen 2:1-Sieg holten.

Darüber hinaus haben sie einen überzeugenden Sieg im Pokal geholt sowie einen 3:0-Sieg gegen Ried in der ersten Runde. Gerade nach dem Triumph in Salzburg können sie auch in Amsterdam optimistisch sein, obwohl der gesperrte Mittelfeldspieler Schwab nicht dabei sein wird und gerade er hat gegen Salzburg getroffen, sodass wahrscheinlich Grahovac für ihn einspringen wird. Einige Spieler wurden im Ligaspiel geschont, darunter auch Stürmer Beric, aber nun wird er in der Startelf erwartet.

Voraussichtliche Aufstellung Rapid: Novota – Auer, Dibon, Sonnleitner, Stangl – Grahovac, Petsos – Schobesberger, Schaub,Kainz – Beric

Ajax Amsterdam – Rapid Wien TIPP

Rapid ist kein harmloser Gegner und die heutigen Gäste werden sicherlich nicht so leicht aufgeben, aber sie mussten einfach ein besseres Ergebnis zuhause erzielen. Jetzt müssen sie unbedingt treffen und so bekommt auch Ajax viel mehr Freiraum. Man konnte beobachten im Hinspiel, dass Ajax ein besseres Team hat und das werden sie nun vor eigenen Fans auch bestätigen wollen.

Tipp: Sieg Ajax

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€