Ajax – Real Madrid, 03.10.12 – Champions League

Am Ende unserer Analyse der zweiten CL-Runde treffen zwei Mannschaften aufeinander, die sich seit langem kennen und zwar der niederländische Meister Ajax und der spanische Meister Real Madrid. Die beiden Vereine sind nämlich schon das dritte Jahr in Folge in der gleichen CL-Gruppe und es ist ja schon bekannt, dass Real absolut dominant in den direkten Duellen gewesen ist und zwar mit vier Siegen und einer unglaublichen 12:0-Tordifferenz. In dieser Saison brilliert aber keine der beiden Mannschaften in der einheimischen Meisterschaft besonders, während in der ersten CL-Runde die Niederländer bezwungen wurden und zwar auswärts bei Borussia Dortmund und die Madrilenen konnten zuhause Manchester City bezwingen. Beginn: 03.10.2012 – 20:45

Was die heutigen Gastgeber angeht, ist ihr Hauptsaisonziel sicherlich die Titelverteidigung in den Niederlanden, aber als die schwächste Mannschaft ihrer CL-Gruppe möchten sie den anderen Gegnern das Leben schwer machen. Wir haben schon erwähnt, dass ihnen dies in der ersten Runde nicht gelungen ist, obwohl sie in Dortmund bis zur 87. Minute die Null halten konnten, aber dann hat Lewandowski einen Moment der Unaufmerksamkeit von Ajax ausgenutzt und den Dortmundern den 1:0-Sieg geholt. Jetzt wartet auf Ajax sicherlich eine noch schwierigere Aufgabe, da Real nach Amsterdam kommt, der sie in den letzten zwei Jahren immer bezwungen hat. Somit ist es schwer zu erwarten, dass Trainer de Boer eine entsprechende Gegenwehr für Real finden kann. Seine Schützlinge haben nämlich auch ein schweres Ligaspiel hinter sich, in dem sie am Ende gegen den Tabellenführer Twente einen Sieg holen konnten und zwar durch den Treffer ihres besten Spielers Eriksen. Ajaxs Rückstand auf Twente beträgt aber immer noch drei Punkte und als einziger Trost bleibt ihnen die Tatsache, dass sie momentan die zweiteffizienteste Mannschaft der Liga haben, während die Abwehr in letzter Zeit deutlich besser geworden ist. Ob all das ausreichen wird, um gegen Real zu bestehen, werden wir sehen. Eine schlechte Nachricht ist sicherlich, dass der verletzte Verteidiger Boilesen, Mittelfeldspieler Enoha und Stürmer Sigthorsson nicht dabei sind, während der angeschlagene Sulejmani fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Ajax: Vermeer – van Rhijn, Alderweireld, Moisander, Blind – Poulsen, Eriksen, de Jong – Sana, Babel, Boerrigter

Im Gegensatz zu Ajax haben die Madrilenen in der ersten CL-Runde gewonnen und zwar in einem sehr interessanten Spiel gegen Manchester City, der im Santiago Bernabeu Stadion sogar zwei Mal in Führung gewesen ist. Die Schützlinge des Trainers Mourinho haben aber in der Schlussphase wieder bewiesen, dass sie die Sieger-Mentalität haben, da sie in gerade mal drei Minuten zwei Treffer erzielt haben und so den wichtigen Sieg gegen City geholt haben. Vor diesem Spiel gegen City haben sie in der Primera in vier Runden nur vier Punkte geholt, aber danach in der fünften Runden kam der Auswärtssieg beim Stadtrivalen Rayo Vallecano und danach am letzten Wochenende gegen Deportivo. Gegen Deportivo gerieten sie zuerst in den Rückstand, aber dann erwachte Christiano Ronaldo und erzielte drei Tore, während Pepe und di Maria ebenfalls jeweils ein Tor erzielt haben. Sogar mit diesen zwei Siegen in Folge hängt Real hinter dem Tabellenführer Barcelona acht Punkte zurück. Was noch schlimmer ist, in der nächsten Ligarunde wird der große El Clasico gespielt und zwar im Nou Kamp Stadion, aber davor wartet dieses Duell in Amsterdam auf sie, das als eine Art Test vor dem Duell gegen Barcelona dienen sollte und somit wird auch Mourinho mit der Aufstellung nicht so viel rumexperimentieren.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Casillas – Arbeloa, Pepe, Sergio Ramos, Marcelo – Khedira, Xabi Alonso – di Maria, Modrić, C.Ronaldo – Benzema

Obwohl schon am Sonntag der große El Clasico auf Real wartet, darf man nicht vergessen, dass die Fußballer von Real in der Champions League sehr gerne spielen, also werden sie sich auch dieses Mal nicht zurückhalten und das bedeutet, dass die junge Ajax-Mannschaft der Niederlage gar nicht entgehen kann.

Tipp: Asian Handicap -1 Real

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei bet365 (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=”http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1388693″ title=”Statistiken Ajax – Real Madrid”]