Anderlecht – AC Mailand, 21.11.12 – Champions League

Am Mittwoch werden einige CL-Gruppenspiele gespielt und wir werden aus der Gruppe C nur ein Duell analysieren. Es handelt sich um das Duell, das über den zweiten Teilnehmer des Achtelfinals entscheidet, da das erstplatzierte Malaga das Weiterkommen praktisch in der Tasche hat. Der spanische Vertreter hat in den ersten vier Runden 10 Punkte geholt, während der zweitplazierte Mailand fünf Punkte Rückstand hat. Anderlecht hat vier Punkte und der letztplatzierte Zenit nur drei Punkte. Man sollte noch erwähnen, dass das Hinspiel zwischen Mailand und Anderlecht im San Siro Stadion torlos ausgegangen ist. Beginn: 21.11.2012 – 20:45

Dieses Ergebnis hat uns schon mal eine spannende Schlussphase in dieser Gruppe angekündigt, was aber die Fußballer von Malaga irgendwie zerstört haben, da sie in der zweiten Runde in Brüssel 3:0 gewonnen haben, sodass die Chancen für das Weiterkommen von Anderlecht doch sehr klein geworden sind. Als die heutigen Gastgeber auswärts beim Zenit 0:1 bezwungen wurden, haben nur noch Wenige an sie geglaubt, aber sie haben sich beim russischen Meister in der nächsten Runde revanchiert und ihn zuhause mit dem gleichen Ergebnis bezwungen. Für die Fußballer von Anderlecht ist jetzt am Wichtigsten, dass sie weiterhin über ihr Schicksal entscheiden dürfen. Trainer van den Brom, der diesen Sommer den erfahrenen Jacobs auf der Trainerbank ersetzt hat, hat angekündigt, dass er nur an einem Sieg gegen Mailand interessiert ist, obwohl die Gäste ein tolles Team haben, das voll an erfahrenen und guten Spielern ist. Anderseits befinden sich seine Schützlinge in der Nationalmeisterschaft auf der führenden Tabellenposition. Was man auf jeden Fall erwähnen sollte, ist die Tatsache, dass sie eine Serie von fünf Siegen in Folge haben. Demensprechend ist zu erwarten, dass gegen Mailand die gleichen Spieler wie in den vorherigen Spielen auflaufen. Nicht dabei sind die von früher verletzten Stürmer Suarez und Cyriac, Mittelfeldspieler Vargas und Innenverteidiger Juhasz.

Voraussichtliche Aufstellung Anderlecht: Proto – Gillet, Kouyate, Nuytinck, Safari – Kljestan, Biglia – Bruno, Praet, Jovanović – Mbokani

Wir haben schon ein paar Mal in unseren Analysen gesagt, dass Mailand in dieser Saison angeschlagen ist, was sich natürlich auf die Ergebnisse ausgewirkt hat. Die heutigen Gäste befinden sich somit gerademal auf der 12. Tabellenposition, während sie in der Champions League viele Probleme mit dem Weiterkommen haben. Sie werden in den letzten zwei Runden in den Duellen gegen die direkten Mitkonkurrenten Anderlecht und Zenit über den zweiten Achtelfinalteilnehmer entscheiden. So wie es momentan aussieht, werden die Rossoneri für so etwas mindestens vier Punkte aus diesen zwei Spielen brauchen. Deswegen erwarten wir jetzt, dass Allegri in Brüssel mit einer offensiven Startaufstellung die ganze Punkteausbeute anpeilt, was den Mailändern die Arbeit in der letzten Runde viel leichter machen würde. Ihr Selbstbewusstsein ist nach dem letzten Wochenende natürlich wieder größer geworden und zwar nachdem sie in der Serie A eine sehr gutes Auswärtsspiel bei Neapel abgelegt haben und am Ende 2:2 gespielt haben. Wieder ist der Held des Spiels der junge Stürmer El Shaarawy gewesen, der beide Tore erzielt hat, während der Rest der Mannschaft viel reifer als bei früheren Auftritten ausgesehen hat. Gerade deswegen erwarten wir jetzt, dass Trainer Allegri nicht so viele Veränderungen im ersten Team macht, vor allem in der Abwehr, die praktisch völlig dezimiert ist. Nicht dabei sind nämlich die verletzten Abate, Antonini, Boner, Vila und Mesbah und Mittelfeldspieler Muntari und Strasser.

Voraussichtliche Aufstellung Mailand: Abbiati – De Sciglio, Mexes, Acerbi, Constant –de Yong, Montolivo, Nocerino – Boateng – Bojan, El Shaarawy

Obwohl Anderlecht in der ersten Runde in Mailand unbesiegt bleiben konnte, wird es dieses Mal doch etwas schwieriger laufen, obwohl die Mannschaft vor den eigenen Fans spielt. Die Spielform der Gäste steigt stetig an und der Einzug in die K.O.-Phase würde den Mailändern sicherlich viel bedeuten.

Tipp: Asian Handicap 0 Mailand

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1388712″ title=”Statistiken Anderlecht – AC Mailand “]