Arsenal – Bayern München, 19.02.13 – Champions League

Einer der drei Klassiker des europäischen Fußballs wird in London im Rahmen des Achtelfinales der Champions League stattfinden. Diese zwei großen, sehr erfolgreichen Vereine haben völlig unterschiedliche Saisons. Arsenal spielt schwach und besetzt erst den  fünften Tabellenplatz der Premier League, wobei er aus dem nationalen Pokal ausgeschieden ist, während die Bayern Tabellenführer der Bundesliga sind und momentan im Rennen auf drei Titel sind. Im großen Stil haben sie auch das letzte Ligaspiel absolviert, während Arsenal im Pokal ein richtiges Debakel erlitten hat. In der Gruppenphase hat Arsenal unbeständig gespielt, während Bayern mit seinen tollen Partien auf den ersten Gruppenplatz gelandet ist. In der Champions League trafen sie vier Mal aufeinander und Bayern holte zwei Siege in München, während es in London einen Gastgebersieg und ein Remis gegeben hat. Beginn: 19.02.2013 – 20:45

Arsenal hat am Samstag eine große Enttäuschung erlitten und dies ist sicherlich keine gute Einführung in dieses Match. Da sie keine Chance mehr auf den Meistertitel haben, wobei sie aus dem Carling Cup recht früh eliminiert wurden und zwar vom Niedrigligisten Bradford, hatten sie große Erwartungen im FA Cup. Die Hoffnung auf den Titel aus diesem Wettbewerb ist aber im Heimspiel gegen den Zweitligisten Blackburn erloschen. Sie lieferten nämlich eine ziemlich schlechte Partie ab, obwohl sie viele Torchancen produziert haben, aber das bedeutet ihnen nicht viel, weil sie bis zum Spielschluss kein Tor erzielt haben. Die Überraschung war umso größer, weil Arsenal in einer Serie von fünf Spielen ohne Niederlage gewesen ist und sie lieferten dabei etwas bessere Partien ab als während der meisten Zeit in dieser Saison. In zwei Begegnungen vor dem Match gegen Blackburn haben sie sogar geschafft, das eigene Tor sauber zu halten und zwar im überzeugenden Sieg gegen West Ham sowie in der großartigen Partie gegen Liverpool. Vielleicht hat Trainer Wenger einen Fehler gemacht, weil er Cazorla auf der Bank ließ, obwohl dieser Spieler den Siegtreffer in Sunderland erzielt hat, während Walcott ebenfalls in Reserve gewesen ist. Einige genesene Spieler kehren ins Team zurück, aber Gibbs fällt immer noch aus.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Szczesny – Sagna, Koscielny, Mertesacker, Vermaelen – Diaby, Arteta – Walcott, Santi Cazorla, Gervinho – Giroud

Seit sechs Spielen in Folge hat Bayern kein Gegentor kassiert und das wird langsam zum Albtraum für jeden ihrer Gegner. Das letzte Mal hat Neuer Mitte Dezember kapituliert und zwar in einem Heimspiel, während sie auswärts bisher nur ein einziges Gegentor kassiert haben. In fünf Begegnungen der Rückrunde haben sie dem Gegner nicht mal zugelassen, eine richtige Torchance zu produzieren geschweige denn, ein Tor zu erzielen. Am Freitag gab es in Wolfsburg wieder eine solche Partie. Sie hatten nämlich das ganze Spiel unter Kontrolle, sodass man den Eindruck gewonnen hat, dass sie jederzeit treffen können. Mandzukic hat auch diesmal ein sehr effektives Tor erzielt, während das zweite Tor von Robben erzielt wurde und zwar nachdem er eingewechselt wurde. Der verletzte Javi Martinez fiel aus. Buyten kommt in die Abwehr und zwar anstelle von Boateng, der in London kartenbedingt nicht spielberechtig ist. Im Angriff haben sie zahlreiche Optionen, weil sehr viele Spieler in guter Form sind.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Lahm, van Buyten, Dante, Alaba – Luiz Gustavo, Schweinsteiger – T.Muller, Kroos, Ribery – Mandžukić

Hier ist die Frage, ob die Bayern endlich ein Gegentor kassieren werden und da Arsenal sehr offensiv spielt und keine andere Wahl hat als anzugreifen, könnte es passieren. Wir sind fast sicher, dass die Gäste treffen werden, sodass wir alles in allem ein torreiches Spiel erwarten können.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Arsenal – Bayern München