AS Roma – BATE Borisov 09.12.2015, Champions League

AS Roma – BATE Borisov / Champions League – Was die letzte Runde angeht, ist dies hier das interessantere Duell dieser Gruppe, obwohl gleichzeitig auch zwei viel attraktivere Rivalen aufeinandertreffen. Aber hier wird um den zweiten Tabellenplatz gekämpft, während es aber im Falle eines Sieges von Roma mehrere Möglichkeiten geben würde. Wenn die Römer gewinnen, dann sind sie sicher Tabellenzweiter. Wenn BATE gewinnen sollte, dann muss die Mannschaft darauf hoffen, dass Bayer zu Hause gegen Barcelona nicht gewinnen wird. Ein Remis dieses Duells hier passt mehr den Römern, während aber auch in diesem Fall Bayer nicht gewinnen dürfte. Die heutigen Gastgeber weisen eine ziemlich schlechte Spielform vor und haben seit vier Spielen nicht gewonnen, während BATE in den letzten vier Duellen nicht verloren hat. BATE hatte aber darunter auch zwei Pokalspiele, während in Weißrussland jetzt Pause ist und er deswegen seit zehn Tagen kein Pflichtspielt gespielt hat. BATE hat übrigens das Hinspiel zu Hause gegen Roma 3:2 gewonnen. Beginn: 09.12.2015 – 20:45 MEZ

AS Roma

Die heutigen Gastgeber spielen zurzeit nicht besonders gut und diese entscheidende Phase der Champions League kommt ganz ungelegen. Sie sind wegen des Duells gegen BATE sicher nervös, während sie aber eine kaum bessere Situation hätten haben können. Sie spielen zu Hause gegen den objektiv gesehen schwächsten Rivalen der Gruppe und ziehen mit einem Sieg ins Achtelfinale ein. Aber Roma hat seit genau einem Monat keinen Sieg geholt, während die Mannschaft in den letzten vier Spielen zweimal unentschieden gespielt und zweimal verloren hat.

Die zwei Meisterschaftsremis waren auswärts, während das Team in der letzten CL-Runde auswärts bei Barcelona eine 1:6-Niederlage kassiert hat. Danach hat Atalanta in Rom einen 2:0-Sieg geholt. Am Samstag hätten die Römer auswärts bei Turin fast gewonnen, kassierten aber den einen Gegentreffer in der vierten Minute der Nachspielzeit. Das Spiel endete somit 1:1. Das Selbstbewusstsein der Spieler ist auf jeden Fall angeschlagen, aber so eine Chance wie jetzt dürfen sie auf keinen Fall verpatzen. In Turin hat sich Gervinho verletzt und ist jetzt genau wie der angeschlagene Salah fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung Roma: Szczesny – Florenzi, Manolas, Castan, Digne – de Rossi, Pjanic, Nainggolan – Iturbe, Dzeko, Falque

BATE Borisov

Es ist die stärkste CL-Gruppe und angesichts der Gegnerstärke sollte BATE Borisov bereits mit der Tatsache zufrieden sein, dass er kurz vor der letzten Runde immer noch im Rennen auf die Achtelfinalteilnahme ist. Die heutigen Gäste haben objektiv gesehen keine großen Chancen. Sie spielen nämlich zu Gast bei den Römern, die auch einen Sieg brauchen. Die weißrussischen Fußballmeister stehen aber dafür überhaupt nicht unter Druck, haben nichts zu verlieren und keiner wird es ihnen übelnehmen, wenn sie patzen. Wenn sie aber gewinnen sollten, wird es eine richtige Sensation werden. Natürlich denkt man auch über ein Remis nach, mit dem die Mannschaft auf dem dritten Tabellenplatz landen würde. Was die Spieler von BATE angeht, müssen sie jetzt einfach nur ihr Bestes geben.

Sie haben Roma bereits einmal geschlagen, während der Gegner auch jetzt keine besonders gute Spielform vorweist. Die Gäste können also optimistisch sein. In Weißrussland ist jedoch schon seit einiger Zeit Pause und es werden keine Meisterschaftsspiele gespielt, was sich eventuell auf die Spielform der Mannschaft auswirken könnte. Die Meisterschaftsgegner sind aber wiederum auch nicht maßgebend. Aber BATE hat dafür in Barcelona zwei solide Partien geliefert und in der letzten Runde gegen Bayer unentschieden gespielt. Das ist auf jeden Fall maßgebend. Was den Spielerkader angeht, wird die gleiche Startelf wie in den vorherigen Spielen auflaufen, da es keine neuen Probleme mit den Karten oder Verletzungen gibt.

Voraussichtliche Aufstellung BATE Borisov: Chernik – Zhavnerchik, Polyakov, Milunović, Mladenovic – A.Volodjko, Yablonski – Hleb, Gordeychuk, Stashevich – Mozolevski

AS Roma – BATE Borisov TIPP

Auch wenn die Römer nicht in Form sind, ist dies hier ein zu wichtiges Spiel, um Fehler zu machen. Sie spielen zu Hause und sind auch die bessere Mannschaft. BATE kann sehr unangenehm werden, spielt jedoch zu Hause viel besser als auswärts und wird in Roma schwer parieren können.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Roma

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,98 bei bet365 (alles bis 1,88 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€