AS Trencin – NK Olimpija Ljubljana 20.07.2016, Champions League

AS Trencin – NK Olimpija Ljubljana / Champions League – Hier haben wir das Rückspiel der zweiten Vorrunde der Champions League, in dem zwei Teams aufeinandertreffen, die vor sieben Tagen die meisten Tore von allen Teilnehmern in dieser Runde erzielt haben und letztendlich verbuchte das slowakische Trencin einen sehr wertvollen 4:3-Auswärtssieg. Die slowenische Olimpija kann allerdings auch sehr zufrieden sein, denn ihre Gegner lagen 4:0 in Führung, wonach dieses Team sogar drei Treffer erzielt hat. Ganz sicher wird dies jetzt für sie noch ein größeres Motiv sein, auch im Rückspiel in der Slowakei eine gute Partie abzuliefern. Beginn: 20.07.2016 – 20:15 MEZ

AS Trencin

Die Gastgeber in diesem Duell sind allerdings in einer viel besseren Lage nach dem Sieg in Ljubljana, wobei es wahrscheinlich auch ihnen noch immer nicht klar ist, wie sie im Finish dieses Hinspiels den Vorsprung von sogar vier Toren fast verpatzen konnten. Viele fragen sich allerdings auch, wie sie so viele Tore in den ersten dreißig Minuten erzielen konnten, vor allem wenn man bedenkt, dass das Team aus der Slowakei der Tradition nach bei Gastauftritten vor allem auf die Abwehr aufpasst, während sie im Angriff hauptsächlich auf schnelle Konterangriffe zählen.

Darüber hinaus verabschiedeten sich die zweifachen slowakischen  Meister im Sommer von einigen sehr wichtigen Spielern, während nur Innenverteidiger Keto und Stürmer Janga geholt wurden, der in seinem Debüt gleich zu den Schützen zählte. Ihre brillante Partie in Ljubljana hat offensichtlich einige Spuren hinterlassen, denn verletzungsbedingt müssen sie jetzt auf den guten Mittelfeldspieler Lawrence verzichten, wonach sie am letzten Wochenende am Anfang der Nationalmeisterschaft eine 1:2-Auswärtsniederlage von Michalovce einstecken mussten. Von ihnen erwartet man jetzt allerdings, dass sie mit einer brillanten Partie letztendlich den Einzug in die dritte Vorrunde der Champions League erreichen.

Voraussichtliche Aufstellung Trencin: Semrinec – Sulek, Klescik, Skovajsa, Madu – Janco, Bero – Kalu, Rabiu, Holubek – Janga

NK Olimpija Ljubljana

Ljubljana hatte bei ihrer Rückkehr auf die europäische Bühne nicht viel Erfolg, denn im Hinspiel gegen Trencin mussten sie eine 3:4-Niederlage einstecken. Ihre Gegner lagen 4:0 in Führung, wonach sie sogar drei Treffer erzielt haben und genau das verleiht ihnen jetzt die Hoffnung, dass sie etwas Ähnliches jetzt auch in der Slowakei machen könnten. Wir sind allerdings der Meinung, dass auch ihre Gegner jetzt viel vorsichtiger in der Abwehr sein werden, während im Fall einer etwas offeneren Spielherangehensweise der Slowenen, die Gastgeber zu jedem Zeitpunkt bereit sein werden, sie über schnelle Konterangriffe entsprechend zu bestrafen.

Genau deswegen hat Trainer Vanoli jetzt angekündigt, dass er in der Abwehrreihe anstelle von Zarifovic, jetzt Mlinar auflaufen lassen könnte, der wegen einer leichteren Verletzung im Hinspiel ausfallen musste. Am letzten Wochenende am Anfang der Nationalmeisterschaft kehrte er ins Team zurück und zeigte, dass sie in nächster Zeit jedenfalls auf ihn zählen können. Olimpija verbuchte in diesem Duell der ersten Runde der slowenischen Meisterschaft einen routinemäßigen 1:0-Sieg gegen Celje, so dass es ganz real zu erwarten ist, dass Vanoli jetzt gegen Trencin die gleiche Startelf auflaufen lassen wird. Verletzungsbedingt sind auch weiterhin Torhüter Vidmar, Innenverteidiger Mitrovic und der offensive Mittelfeldspieler Kronaveter außer Gefecht.

Voraussichtliche Aufstellung Olimpija: Seliga – Bajric, Mlinar, Kelhar – Matic – Klinar, Zajc, Alves, Kirm – Velikonja, Eleke

AS Trencin – Olimpija Ljubljana TIPP

Nach sieben erzielten Toren in Ljubljana, erwarten wir von diesen zwei Teams auch jetzt im Rückspiel in Zilina ein ganz offenes und auf beiden Seiten effizientes Duell, wobei der slowakische Meister dem Einzug in die dritte Vorrunde viel näher ist.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei betvictor (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€