Astana – Maribor 22.07.2015, Champions League

Astana – Maribor / Champions League – Dieses Rückspiel der zweiten CL-Vorrunde sollte sehr interessant werden. Maribor war nämlich in der Favoritenrolle, hat aber zu Hause nur einen knappen Vorsprung geholt. Es ist aber ein solides Ergebnis (1:0), da die Gastgeber kein Gegentor kassiert haben, weswegen auch Astana mit diesem Ergebnis nicht zufrieden sein kann, ist jedoch immer noch im Rennen. Der Fußballmeister aus Kasachstan liegt ein wenig im Vorteil, weil die Nationalmeisterschaft bereits fortgeschritten ist. Die slowenische Meisterschaft dagegen hat gerade erst angefangen und Maribor spielt nicht gerade hervorragend. Die Gegner trafen letzte Woche zum erst Mal aufeinander. Beginn: 22.07.2015 – 16:00 MEZ

Astana

Die Meisterschaft in Kasachstan hat bereits im März angefangen, aber für Astana ist es jetzt die entscheidende Zeit. Der reguläre Saisonteil nährt sich nämlich seinem Ende zu und die Teams versuchen die besten Playoff-Positionen zu holen, wo Astana natürlich den Titel verteidigen möchte. Die heutigen Gastgeber haben die teuerste Mannschaft der Liga und alles außer der Titelverteidigung wäre ein Misserfolg. Es wird aber gar nicht leicht sein. Sie waren eine Runde vor dem Ende des regulären Saisonteils auf dem dritten Tabellenplatz und haben nur einen Punkt weniger als der Tabellenführer. Sie haben drei Spiele in Folge verloren, aber kein einziges Heimspiel. Man sieht also, sie werden auch in diesem heutigen Duell sehr gefährlich sein.

Die Spieler von Astaan weisen keine besonders großartige Spielform vor. Neben der Niederlage in Maribor wurden sie auch im Rahmen der Nationalmeisterschaft von Kairat bezwungen, während sie vor zwei Runden bei Tobol nur unentschieden gespielt haben. In der letzten Runde hatten sie zu Hause gegen Zhetys richtig Probleme, den 2:1-Sieg zu holen. Trainer Stoilov hat die Startelf in diesem Spiel ein wenig verändert, um bestimmte Spieler ausruhen zu lassen. Jetzt werden somit die stärksten Kräfte auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Astana: Loginovskyi – Ilic, Postnikov, Anicic, Shomko – Dedechko, Maksimovic – Twumasi, Kethevoama – Nuserbayev, Kabananga

Maribor

Maribor ist in der Favoritenrolle auf die nächste Runde, auch wenn das Team zu Hause im Hinspiel keinen besonders klaren Vorsprung holen konnte. Die heutigen Gäste spielen auch am Anfang der Saison nicht besonders gut, da sie die Trophäe des Superpokals gegen Koper verloren haben. Das war sicherlich eine Überraschung. Im Hinspiel gegen Astana haben die Spieler von Maribor sehr schnell einen Vorsprung geholt, bis zum Ende jedoch keinen Treffer mehr erzielen können. In der ersten Meisterschaftsrunde haben sie zu Hause gegen Zavrc nur unentschieden gespielt.

In diesem Spiel haben sie früh einen Gegentreffer kassiert, konnten dann bis zur Halbzeit aufholen und haben im zweiten Teil wieder gar nichts auf die Beine stellen können. Trainer Simundza hat wieder eine ausgewechselte Startelf rausgeschickt. Vielleicht wollte er wieder die besten Spieler für dieses heutige Duell gegen Astana schonen. Die Meisterschaft ist ja lang und es gibt genug Zeit, alles wieder besser zu machen, während die Champions League keine Fehler erlaubt. Besonders wenn Maribor den Erfolg der letzten Saison wiederholen möchte, als er in der CL-Gruppenphase mitgespielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Maribor:  Handanovic – Stojanovic, Rajcevic, Suler, Viler – Mertelj, Filipovic – Ibraimi, Tavares, Vrsic – Zahovic

Astana – Maribor TIPP

Maribor hat auf jeden Fall mehr Erfahrung mit dem Spielen der Champions League und weiß, wie man auswärts zu spielen hat, wenn zu Hause keine Entscheidung getroffen wurde. Wie erwarten somit, dass die Gäste vorsichtig agieren werden, während ein Tor entscheidend sein kann.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Maribor

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€