Astra Giurgiu – AZ Alkmaar 20.08.2015, Europa League

Astra Giurgiu – AZ Alkmaar / Europa League – Dieses Duell ist sehr interessant, wenn man bedenkt, dass der rumänische Vertreter Astra einen großen Verein aus diesem Wettbewerb eliminiert hat. Aus diesem Grund ist der niederländische Alkmaar kein absoluter Favorit. Die Rumänen haben nämlich in der vorherigen Runde West Ham aus der EL gekickt, während Alkmaar den türkischen Basaksehir eliminiert hat. Wir sollten noch erwähnen, dass dies das allererste Duell der beiden Vereine ist. Beginn: 19.08.2015 – 18:00 MEZ

Astra Giurgiu

Die heutigen Gastgeber aus Rumänien sind der wahre Hit geworden und zwar nicht nur in Rumänien, wo sie die Tabelle anführen, sondern auch in der EL. In der vorherigen Runde haben sie West Ham aus dem Wettbewerb eliminiert. Gegen West Ham haben sie zuerst unentschieden in England gespielt und anschließend gewannen sie ihr Heimspiel. Ähnlich haben sie gegen ihren Erstrundengegner, den schottischen Inverness gespielt, wobei sie Inverness auswärts bezwungen haben und zuhause unentschieden gespielt haben. In der rumänischen Liga sind sie der Tabellenführer nach sieben Ligarunden.

Bisher haben sie nur eine Niederlage in der Liga und wenn man sich die Ergebnisse ein wenig genauer anschaut, dann fällt auf, dass sie auswärts noch besser als zuhause spielen. Man kann aber auch nicht behaupten, dass sie zuhause nicht gut sind, da sie zuhause sowohl West Ham als auch Steaua Bukarest geschlagen haben. Der offensive Mittelfeldspieler Budescu ist der Star des Teams und er trifft bei fast jedem Spiel. Insgesamt kann man auch sagen, dass der Angriff schon gut ist. Die Anfangsformation ihres Trainers Sumudica steht eigentlich fest und dementsprechend wird er heute kaum was ändern wollen.

Voraussichtliche Aufstellung Astra: Lung – Queiros, Gaman, Oros, Junior Morais – Lovin, Boldrin – Enache, Budescu, William – Alibec

AZ Alkmaar

Für die heutigen Gäste ist der Saisonauftakt relativ gut, bzw. nur auf dem internationalen Parkett läuft es bisher gut. In der vorherigen EL-Qualifikationsrunde mussten sie gegen den unangenehmen Basaksehir spielen, aber beide Spiele wurden gewonnen. Entscheidend war der 2:0-Heimsieg und danach war alles leichter. In ihrer Nationalliga haben sie bisher ein Heimspiel gegen Ajax verloren und am zweiten Spieltag haben sie noch beim schwachen Excelsior unentschieden gespielt.

In diesem Sommer haben sie nicht allzu gute Transfers getätigt. Der letzte wichtige Weggang war der Verkauf des Angreifers A. Johannsson an Werder Bremen. Jetzt haben sie aufgrund der Verletzung des Neuzugangs Jahanbakhsha nur Janssen als die echte Spitze. In der Abwehr wurde seit dem ersten Pflichtspiel kaum was verändert und der neue Außenspieler van der Linden hat sich in der Startelf etabliert, also einen Stammplatz bekommen. Nur im Mittelfeld gibt es ab zu mal Veränderungen, aber auch nur aufgrund von Verletzungen. Ein relativ großes Manko ist die Verletzung des Mittelfeldspielers dos Santos.

Voraussichtliche Aufstellung Alkmaar: Rochet – M. Johansson, Gouweleeuw, van der Linden, Haps – Hupperts, Henriksen, Ortiz, Haye – van Overeem – Janssen

Astra Giurgiu – AZ Alkmaar TIPP

Bei den Rumänen ist es fast unübersehbar, dass sie die offensive Spielweise bevorzugen. Andererseits ist es schon lange bekannt, dass Alkmaar immer offensiv spielt und jetzt ist noch die Abwehr ein wenig löchriger als sonst. Alles in allem sieht es nach einem torreichen Spiel aus.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,05 bei bet365 (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€