Atletico Madrid – AC Mailand 11.03.2014

Atletico Madrid – AC Mailand – Nach der zweiwöchigen Pause werden am Dienstag die Achtelfinalrückspiele der Champions League stattfinden. Wir beginnen unsere Analyse mit der Begegnung, die in Madrid stattfinden wird, wo der Gastgeber Atletico gegen den italienischen AC Mailand den Vorsprung von 1:0 aus dem Hinspiel verteidigen wird. Wir werden noch hinzufügen, dass auch in den jeweiligen Nationalligen die Madrilenen viel bessere Partien abliefern und somit befinden sie sich auf dem sehr guten zweiten Tabellenplatz der Primere Division, während AC Mailand den 10. Platz der Serie A besetzt. Beginn: 11.03.2014 – 20:45 MEZ

Atletico Madrid

Atletico spielt definitiv seine beste Saison in diesem Jahrhundert, denn in der Primera Division belegt diese Mannschaft den zweiten Tabellenplatz und zwar mir drei Punkten Rückstand auf Real Madrid und einem Punkt Vorsprung auf Barcelona, während sie die Gruppenphase der Champions League mit fünf Siegen und einem Remis beendet haben. Allerdings spielen sie in letzter Zeit ziemlich unbeständig und so kassierten sie vor drei Runden eine schwere 0:2-Auswärtsniederlage gegen Osasuna, während sie danach im Stadtderby gegen Real ein 2:2-Heimremis gespielt haben. Am vergangenen Wochenende holten sie auswärts gegen Celta einen 2:0-Sieg.

Im Hinspiel des CL-Achtelfinales, das in San Siro Stadion gespielt wurde, hat Trainer Simeone eine etwas offensivere Spieltaktik angewendet, wahrscheinlich mit dem Hauptziel, ungeschlagen zu bleiben, aber im Spielfinish haben sie durch den tollen Diego Costa geschafft zum Treffer zu kommen und somit haben sie sich einen großen Vorsprung vor diesem Rückspiel im eigenen Stadion verschafft. Allerdings sind sie sich dessen bewusst, dass es am Dienstagabend keine Entspannung geben darf, weshalb Simeone angekündigt hat, dass er wieder mit seiner stärksten Besatzung auflaufen wird. Ausfallen werden nur die von früher verletzten Verteidiger Manquillo und Mittelfeldspieler Tiago.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid: Courtois – Juanfran, Miranda, Godin, Filipe – Gabi, Suarez – Koke, Garcia, Turan – Diego Costa

AC Mailand

Die aktuelle Tabellensituation beim AC Mailand unterscheidet sich stark von der Situation in den Reihen von Atletico, weil die Mailänder in den letzten zwei Begegnungen der Serie A Niederlagen gegen Juventus und Udinese kassiert haben, was dazu geführt hat, dass sie wieder auf den 10. Tabellenplatz abgerutscht sind. Darüber hinaus ist der Rückstand auf den Tabellenfünften Inter auf neun Punkte gestiegen, sodass sie bis zum Ende der Meisterschaft eine wirklich schwere Aufgabe erwartet, um zumindest die EL-Platzierung zu sichern, während sie sich von der CL-Plätzen schon lange verabschiedet haben.

Aus diesem Grund haben viele erwartet, dass sie zumindest bei diesem Wettbewerb brillieren werden, aber es ist offensichtlich, dass sie mit den Mannschaften wie Atletico Madrid in diesem Moment nicht mithalten können. Trainer Seedorf hat angekündigt, dass seine Mannschaft diesmal im besseren Licht erscheinen wird, zumal sie nichts zu verlieren haben. Darüber hinaus haben die wiedergenesenen Balotelli, Rami und de Jong ins Team zurückgekehrt. Ausfallen werden übrigens die verletzten Defensivspieler Bonera und Silvestre sowie Stürmer El Shaarawy, während Mittelfeldspieler Montolivo für dieses Spiel gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung AC Mailand: Abbiati – de Sciglio, Rami, Zapata, Emanuelson – de Jong, Muntari – Honda, Kaka, Taarabt – Balotelli

Atletico Madrid – AC Mailand TIPP

Wir haben bereits gesagt, dass die Mailänder ein viel mehr offenes und mutigeres Spiel als im San Siro Stadion angekündigt haben, wobei Atletico im eigenen Stadion immer gut drauf ist und daher erwarten wir ein äußerst attraktives und toreffizientes Match.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei betvictor (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)