Atromitos Athen – Fenerbahce 20.08.2015, Europa League

Atromitos Athen – Fenerbahce / Europa League – An diesem Donnerstag sind alle EL-Qualifikationsspiele auf dem Programm. Diesmal analysieren wir vier interessante Duelle für unsere Leser. In unserer zweiten Analyse widmen wir uns dem Duell zwischen dem griechischen Atromitos, der in der letzten Saison den vierten Platz in Griechenland geholt hat, und türkischen Vizemeister Fenerbahce, der in dieser Saison auch in der CL-Qualifikation dabei gewesen ist, aber in der dritten Qualifikationsrunde vom ukrainischen Shakhtar eliminiert wurde. Wir sollten noch in der Einleitung erwähnen, dass dies das erste Duell der beiden Vereine ist. Beginn: 20.08.2015 – 20:00 MEZ

Atromitos Athen

Die heutigen Gastgeber aus Athen sind nicht so oft auf dem internationalen Parkett. In der letzten Saison haben sie einen internationalen Tabellenplatz geholt und es hätte nicht viel gefehlt und sie hätten fast einen CL-Platz geholt. Am Ende der Relegation waren sie dann auf dem vierten Platz, der sie in die vorletzte EL-Qualifikationsrunde gebracht hat. In dieser dritten Qualifikationsrunde bekamen sie es mit dem schwedischen AIK zu tun und sie gewannen beide Spiele gegen AIK.

Dies waren auch die einzigen Pflichtspiele der Athener, weil die griechische Liga noch nicht angefangen hat. Wir sollten noch erwähnen, dass sie während des Sommers vom 50-jährigen Trainer Nioplias verlassen wurde. An seine Stelle ist der etwas jüngere Grigoriou gekommen. Davor hat Grigoriou zwei Jahre lang Kerkyr angeführt und zwar ziemlich erfolgreich. Er hat sofort mit dem Umbau des Teams angefangen. Insgesamt hat er sieben Spieler weggeschickt und genauso viele neue Spieler geholt. Bisher haben drei Neuzugängen einen Startplatz bekommen und zwar Verteidiger Bittolo und die beiden Mittelfeldspieler Usero und Godoy. Und als letztes erwähnen wir noch, dass der rechte Außenspieler Kontoes verletzungsbedingt nicht dabei ist.

Voraussichtliche Aufstellung Atromitos: Gorbunov – Kivrakidis, Fyntanidis, Lazaridis, Bittolo – Godoy, Usero – Umbides, Pitu, Marcelinho – Napoleoni

Fenerbahce

Was die Gäste aus der Türkei angeht, kann man sagen, dass sie in diesem Duell die klaren Favoriten sind. Nachdem sie gegen Shakhtar aus der CL rausgeflogen sind, werden sie jetzt alles geben, um soweit wie möglich in diesem Wettbewerb voranzukommen. In ihrer Nationalliga haben sie bisher nur eine Runde gespielt und am ersten Spieltag gab es für Fener einen klaren 2:0-Heimsieg gegen Eskisehirspor. Mit diesem Sieg haben sie sich das Selbstvertrauen wieder geholt.

Beim Fener sollten wir darüber schreiben, dass es im Sommer viele Veränderungen gegeben hat. Neben den neun Neuzugängen ist noch der neue Trainer Pereira gekommen, der in der letzten Saison Olympiacos angeführt hat. Das bedeutet, dass der Portugiese Pereira seinen nächsten Gegner sehr gut kennt. Heute fehlen ihm der verletzte Verteidiger Gonul und der gesperrte Verteidiger Kjaer, während Angreifer van Persie noch nicht einsatzbereit ist, sodass er auf der Ersatzbank bleiben wird.

Voraussichtliche Aufstellung Fenerbahce: Demirel – Ozbayrakli, Abdoulaye, Alves, Erkin – Topal, Souza – Nani, Potuk, Sow – Fernandao

Atromitos Athen – Fenerbahce TIPP

Da hier ein türkischer und ein griechischer Verein aufeinandertreffen, kann man davon ausgehen, dass die Rivalität sehr groß ist. Aus diesem Grund erwarten wir eine eher vorsichtige Partie, in der das Hauptaugenmerk auf dem Vermeiden einer Niederlage sein wird. Bei solchen Spielen gibt es nie viele Tore und deshalb geht auch unser Tipp in diese Richtung.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€