Basel – Schalke 04 01.10.2013

Basel – Schalke 04 – Nach der Auslosung wurde Chelsea zum Favorit dieser Gruppe gestempelt, aber bereits nach der ersten Runde ist die Situation in dieser Gruppe ziemlich kompliziert geworden und dafür ist am meisten Basel zuständig, der in London triumphiert hat. Schalke hat ebenfalls gefeiert und zwar gegen den rumänischen Vertreter Steaua. Dies ist also ein Duell zwischen den beiden erstplatzierten Mannschaften der Gruppe. In der Schweizer Meisterschaft belegt Basel den ersten Platz, obwohl er am vergangenen Wochenende nur ein Heimremis gespielt hat. Die Knappen haben ebenfalls ein Remis eingefahren und zwar auswärts, wobei sie bei weitem nicht an der Spitze der Bundesliga sind. Diese beiden Vereine sind bisher einmal aufeinandergetroffen und zwar im Rahmen der Europaliga 2004. und damals haben sie in Gelsenkirchen ein 1:1-Remis gespielt. Beginn: 01.10.2013 – 20:45 MEZ

Basel

Die Mannschaft aus Basel bereitete eine große Sensation in der ersten Runde der Champions League, weil sie Chelsea in London bezwungen hat. Bereits vor ein paar Jahren machte diese Mannschaft auf sich aufmerksam als sie den großen Manchester United aus der Champions League eliminierte, sodass sie als größte Gefahr für die englischen Vereine erklärt wurde. Auch in der letzten CL-Vorrunde hat Basel gegen den bulgarischen Vertreter Ludogorec einen Doppelsieg geholt. In der Nationalmeisterschaft haben sie bisher nur eine Niederlage kassiert und zwar zu Beginn der Saison. Am Samstag patzten sie auch noch und zwar als sie im Heimspiel gegen Siona nur ein 2:2-Remis eingefahren haben. Wahrscheinlich waren sie mit ihren Gedanken bereits bei diesem Match gegen Schalke, obwohl man dazu sagen sollte, dass Trainer Yakin keine größeren Änderungen vorgenommen hat, um seine besten Spieler zu schonen. Kapitän und der beste Spieler von Basel, Marco Streller spielte auch, aber er erzielte kein Tor. Es ist wahrscheinlich, dass Basel mit der gleichen Startelf wie im Spiel gegen Chelsea aufläuft.

Voraussichtliche Aufstellung Basel: Sommer – Voser, Schar, Ivanov, Safari – Salah, Diaz, F.Frei, Stocker – Sio, Streller

Schalke 04

Die Knappen spielen immer noch sehr unbeständig. Im Derby gegen Bayern haben sie nämlich eine verzweifelte Partie abgeliefert und dabei eine hohe 0:4-Niederlage kassiert, während sie im Pokal gegen Darmstadt solide gespielt haben und gegen Steaua im Rahmen der ersten Champions League-Runde haben sie einen überzeugenden 3:0-Sieg geholt, während das Samstagsspiel gegen Hoffenheim nicht leicht zu beurteilen ist. Der Anfang war brillant und bereits nach 15 Spielminuten war es 2:0 für Schalke und in der Halbzeit führten sie mit 3:1, aber letztendlich endete das Match ohne Sieger (3:3). Das zweite Mal in dieser Saison beendeten sie das Spiel mit diesem Ergebnis und bisher haben sie schon 16 Gegentore kassiert. Trainer Keller ließ zum ersten Mal in dieser Saison einen klassischen Stürmer auf der Ersatzbank und so kam Clemens anstelle von Szalai in die Startelf, während Boateng als Spitze agierte. Drei erzielte Tore haben diese Änderungen gerechtfertigt, obwohl Draxler nicht dabei war. Ein neues Problem bereitet ihnen die Verletzung von J. Jones, der für dieses Spiel sowieso nicht spielberechtigt ist, aber dafür wird Draxler im Team erwartet. Neustadter soll auf der Position des defensiven Mittelfeldspielers kommen, während Szalai zunächst auf der Ersatzbank bleiben soll.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Hildebrand – Uchida, Howedes, Matip, Aogo – Hoger, Neustadter – Farfan, Draxler, M.Meyer – Boateng

Basel – Schalke 04 TIPP

Basel spielt offen, vor allem im eigenen Stadion, während Schalke Probleme in der Abwehr hat. Darüber hinaus sind die Gastgeber sehr selbstbewusst geworden, weshalb wir der Meinung sind, dass sie gleich von der ersten Minute an angreifen werden. Dementsprechend erwarten wir ein Tor-Festival in diesem Spiel.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!