Bayer Leverkusen – FC Kopenhagen 27.08.2014

Bayer Leverkusen – FC Kopenhagen – Dieses CL-Rückspiel kann man nicht als besonders spannend bezeichnen, weil im Hinspiel ganz klar wurde, dass Bayer der klare Favorit aufs Weiterkommen ist. Die Leverkusener haben nämlich das Hinspiel in Kopenhagen 3:2 gewonnen und haben jetzt eine sehr gute Ausgangssituation. Die aktuelle Spielform ist auch auf der Seite von Bayer, da Bayer neben dem CL-Spiel noch die erste Pokalrunde und das Bundesligaauftaktspiel gewonnen hat, während Kopenhagen die letzten drei Pflichtspiele verloren hat. Beginn: 27.08.2014 – 20:45 MEZ

Bayer Leverkusen

Wie es aussieht, haben die heutigen Gastgeber ihre Spielform zum richtigen Zeitpunkt auf ihren Höhepunkt gebracht, was uns nicht verwundert, da sie unbedingt in die Gruppenphase der CL einziehen wollen. Da die Spielform sehr gut ist, gewinnen sie nicht nur in der CL, sondern im Pokal und in der Liga auch. In der ersten Pokalrunde gewannen sie souverän und jetzt kann man sagen, dass sie einen kleinen Lauf haben. Beim Hinspiel in Kopenhagen fing es nicht sehr gut an, da sie direkt nach einer Führung zwei Gegentore zugelassen haben. Danach bewiesen sie aber viel Charakterstärke und drehten das Spiel zu ihrem Gunsten um.

Die erste richtige Prüfung war jedoch der Bundesligaauftakt, bei dem sie nach Dortmund reisen mussten. Gegen Dortmund haben sie mit der fast gleichen Startelf gespielt, nur der junge Jedvaj kam auf die rechte Außenseite für Donati. Die neue Bundesligasaison eröffneten sie mit dem schnellsten Tor der Bundesligageschichte, sie trafen nämlich in der neunten Sekunde. Die Meisten haben nicht gedacht, dass sie das gesamte Spiel den Angriffen der Dortmunder standhalten werden, aber kurz vor dem Ende des Spiels hat Kiesling mit seinem Tor zum 2:0 den Sieg bestätigt. Jetzt gegen Kopenhagen müssen sie nur die angefangene Arbeit zu Ende machen, was nicht bedeutet, dass sie sich entspannen dürfen. In der Startelf wird es sicherlich einige Änderungen geben. Wir erwarten Papadopoulos und Reinartz in der Startelf und vielleicht sogar Brandt auch.

Voraussichtliche AufstellungBayer: Leno – Jedvaj, Toprak, K. Papadopoulos, Boenisch – Reinartz, Castro – Brandt, Bellarabi, Calhanoglu – Kiesling

FC Kopenhagen

Die heutigen Gäste aus Kopenhagen befinden sich in einer kleinen Krise. Zuerst hat man in Kopenhagen behauptet, dass momentan die nationale Liga keine Priorität hat, weil der Einzug in die CL-Gruppenphase als das wichtigste Saisonziel ausgerufen wurde, aber die Teilnahme an der CL ist jetzt sehr fraglich geworden. Im Hinspiel haben sie sich vom frühen Gegentor nicht verunsichern lassen, da sie direkt danach zwei Tore erzielt haben, aber kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit brachen sie zusammen und ließen zwei weitere Gegentore zu. In der zweiten Halbzeit hat man dann gesehen, dass sie nicht genügend Kraft besitzen, um das Spiel nochmal umzudrehen.

Jetzt müssen sie versuchen, ihre Haut teuer zu verkaufen, was sie sicherlich tun werden, weil sie keinesfalls aufgeben werden. In ihrer Nationalliga haben sie vor dem CL-Hinspiel zwei Ligaspiele verloren und am letzten Wochenende hatten sie frei, was nicht schlecht ist, weil sie ausgeruht sind. Wenn man sich all die Pflichtspiele von ihnen anschaut, dann sieht man, dass sie jetzt eine Negativserie von drei Niederlagen in Folge haben. In der Startelf wird es kaum Änderungen geben, aber wir können davon ausgehen, dass sie offensiver als sonst spielen werden.

Voraussichtliche AufstellungKopenhagen: Andersen – Hogli, Nilsson, Zanka, Bengtsson – Amartey, Claudemir , Kadrii, Delaney – Cornelius, de Ridder

Bayer Leverkusen – FC KopenhagenTIPP

Hier haben wir einen Gastgeber, der sich in einer sehr guten Spielform befindet und wir fragen uns gar nicht, ob Bayer gewinnen wird oder nicht, sondern wie hoch der Sieg ausfallen wird. Bayer-Trainer Schmidt wird sicherlich ein, zwei Spieler schonen, aber seine Schützlinge sind trotzdem sehr gut drauf. Der Gegner aus Kopenhagen hat einfach keine adäquate Antwort auf das schnelle Spiel der Leverkusener und wird gegen Bayer richtig untergehen.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Bayer

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei betvictor (alles bis 1,64 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!