Bayern München – AS Roma 05.11.2014

Bayern München – AS Roma – Die Gruppe ist sehr stark und Bayern ist dabei absolut dominant. Bis zum Ende wird also nur noch um den zweiten Tabellenplatz gekämpft. Die Bayern werden ganz sicher Tabellenerster sein, da sie bereits neun Punkte haben, während Roma einen Sieg, ein Remis und eine Niederlage auf dem Konto hat. Die Niederlage kassierte Roma gegen Bayern und zwar war es in Rom 1:7. Im Rahmen der europäischen Wettbewerbe trafen diese zwei Rivalen zweimal in München aufeinander und beide Male war es jeweils 2:0 für Bayern. Am letzten Wochenende hat Bayern das Meisterschaftsderby gewonnen, während Roma in der Serie A verloren hat. Beginn: 05.11.2014 – 20:45 MEZ

Bayern München

Bayern spielt mit der Saison in allen Wettbewerben immer sicherer. Die Münchener sind im Rahmen der Meisterschaft Tabellenführer, haben aber nur vier Punkte Vorsprung. Im Rahmen der Champions League haben sie alle Dilemmas nach den drei Anfangssiegen bereits gelöst. Es wird somit sehr interessant sein zu sehen wie die Bayern in der Saisonfortsetzung agieren werden. Sie brauchen eigentlich noch einen Sieg und da sie später CSKA empfangen werden, können sie in diesem heutigen Spiel vielleicht auch etwas taktieren.

Es ist nämlich ehr zu erwarten, dass sie dann auswärts bei Manchester City etwas entspannter spielen werden, denn in diesem heutigen Heimspiel möchte das Publikum einen Sieg sehen. Am Samstag hatten die Bayern mit Borussia Dortmund große Probleme und gewannen 2:1, wobei sie aber wirklich dominiert haben. Trainer Guardiola hat die Startelf nicht besonders verändert und jetzt sollte Dante wieder in der Abwehr agieren, während auch Ribery in der Startelf sein könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Benatia, J. Boateng, Dante – Lahm, Xabi Alonso, Alaba – Robben, T. Müller, Ribery – Lewandowski

AS Roma

Roma hat nach einem tollen Saisonauftakt in kurzer Zeit drei Spiele in Folge verloren und befindet sich deswegen jetzt in einer Krise. Alle drei Spiele waren aber auch gegen sehr starke Gegner. Im Rahmen der Meisterschaft hat die Mannschaft gegen die direkten Mitkonkurrenten Juventus und Neapel gespielt, während sie im Rahmen der Champions League Bayern deklassiert hat. Dann ist da noch das Remis bei Sampdoria, während Roma nur die knappen Siege gegen Cesena und Chievo geholt hat. Das hat sich bis jetzt nicht besonders negativ auf die Mannschaft ausgewirkt, da Roma im Rahmen der Meisterschaft immer noch Tabellenzweiter ist und zwar mit nur drei Punkten weniger als das führende Team. Im Rahmen der Champions League sind die heutigen Gäste Tabellenzweiter und können es immer noch ins Achtelfinale schaffen.

Aber dafür brauchen sie endlich ein gutes Ergebnis. Jetzt werden sie sicher die gleiche Spielherangehensweise wie auswärts bei Manchester City anwenden, wo sie nämlich einen Punkt erzielt haben. Dieses Spiel ist aber viel schwieriger und zwar besonders da sich die Spieler von Roma immer noch an das große Debakel aus Rom erinnern. Trainer Garcia hat am Samstag gegen Neapel de Rossi auf der Ersatzbank gelassen. Jetzt wird dieser Spieler sicher mitspielen, während auch Iturbe dabei sein sollte und es ist fraglich oft Veteran Totti mitspielen wird. Rechts außen wird der offensive Maicon anstatt Torosidis spielen. Das Ziel von Roma wird es sein, zumindest einen Punkt zu holen.

Voraussichtliche Aufstellung Roma: de Sanctis – Maicon, Manolas, Yanga-Mbiwa, Holebas – de Rossi, Nainggolan, Pjanic – Iturbe, Gervinho – Totti (Destro)

Bayern München – AS Roma TIPP

Im Hinspiel gab es ein richtiges Tor-Festival und Roma hat sicher dazugelernt, also werden die Gäste jetzt viel vorsichtiger sein und sich mehr auf ihre Abwehr konzentrieren. Bayern steht überhaupt nicht unter Druck, also sollte es ein ruhiges Spiel werden.

Tipp: unter 3,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei bet365 (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!