Bayern München – Shakhtar Donezk 11.03.2015, Champions League

Bayern München – Shakhtar Donezk / Champions League – Es ist so ziemlich klar, wer hier in der Favoritenrolle ist, wobei Bayern das im Hinspiel nicht gerade bestätigt hat. Die Bayern haben anscheinend bewusst ein Remis angepeilt, während Shakhtar nicht gut genug ist, um gegen die Bayern aufzukommen. Es war ein ziemlich langweiliges Spiel, das 0:0 endete. Also wird alles in München entschieden werden, wo Shakhtar mindestens Tor anpeilen muss. Nach dem Spiel in der Ukraine hat Bayern vier Siege in Folge geholt, und zwar drei Meisterschaftssiege sowie einen Pokalsieg, während Shakhtar zweimal gewonnen und einmal unentschieden gespielt hat. Beginn: 11.03.2015 – 20:45 MEZ

Bayern München

Nach dem erwähnten Remis in der Ukraine haben die Bayern drei Meisterschaftssiege geholt. Dadurch haben sie wieder große 11 Punkte mehr als das zweitplatzierte Team und 20 Punkte mehr als der Drittplatzierte. Sie haben den Meisterschaftstitel bereits in der Tasche und können sich ganz der Champions League und dem Pokalwettbewerb widmen. Sie sind ja auch ins Pokalviertelfinale eingezogen. Nach dem Spiel gegen Shakhtar haben sie zwei toreffiziente Duelle abgelegt, dabei aber auch jeweils ein Gegentor kassiert. Am Samstag gegen Hannover waren sie sogar 0:1 im Rückstand, konnten aber aufholen und 3:1 gewinnen.

Trainer Guardiola hat mit der Startelf ein wenig rumexperimentiert. Drei Innenverteidiger haben in der Abwehr gespielt, während der klassische Angriffsspieler Lewandowski nicht dabei war. Im Hinspiel gegen Shakhtar hat nur ein klassischer Innenverteidiger agiert. Es ist somit schwer die heutige Startelf vorherzusehen. Vielleicht werden vier Spieler in der Abwehr sein und Lewandowski an der Angriffsspitze. Xabi Alonso wird sicher nicht dabei sein, da er im Hinspiel vom Platz verwiesen wurde. Auch die verletzten Alcantara und J. Martinez sind abwesend.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Rafinha, Boateng, Badstuber, J. Bernat – Schweinsteiger, Alaba – Robben, T. Müller, Ribery – Lewandowski

Shakhtar Donezk

Alles in allem können die heutigen Gäste mit dem Ergebnis des Hinspiels zufrieden sein. Sie haben kein Gegentor kassiert und ein torloses Remis ist ein zufriedenstellendes Ergebnis. Der Angriff war in diesem Spiel völlig nutzlos und es nutzte auch nichts, dass sie einen Spieler mehr auf dem Platz hatten. Jetzt wird es natürlich noch schwieriger sein, auswärts einen Treffer zu erzielen. Es ist schwer zu erwarten, dass sie eventuell 120 Spielminuten standhalten können, damit der Gewinner dann beim Elfmeterschießen entschieden wird. Auch im Rahmen der Nationalmeisterschaft läuft es nicht besonders gut und sie werden den Titel anscheinend nicht verteidigen können.

Sie spielen ja auch nicht in der eigenen Stadt, haben aber trotzdem sieben Spiele ohne Niederlage abgelegt. Am Samstag konnten sie Metalist auswärts nicht bezwingen und es endete 2:2. Das zweite Gegentor kassierten sie in der Nachspielzeit. Im Unterschied zum Hinspiel gegen Bayern war in diesem Spiel Innenverteidiger Rakytski nicht dabei. Er ist auch jetzt fraglich, also wird Stepanenko als Innenverteidiger agieren müssen.

Voraussichtliche Aufstellung Shakhtar: Pyatov – Srna, Kucher, Stepanenko, V.Shevchuk – Douglas Costa, Fred, Ilsinho, Taison – Alex Teixeira, Luiz Adriano

Bayern München – Shakhtar Donezk TIPP

Im Hinspiel war Bayern besser und mit etwas mehr Mühe hätte das Team auch den Vorteil geholt. In München sollte es anders laufen und die Bayern sollten ihr Bestes geben. Shakhtar weist keine besonders gute Spielform vor und wird den Gastgebern schwer einen Wiederstand leisten können. Wir tippen also auf einen klaren Heimsieg.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Bayern

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,61 bei 10bet (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€