Bayern München – Juventus, 02.04.13 – Champions League

Diese CL-Viertelfinalpaarung ist sicherlich die Interessanteste von allen vier CL-Partien, weil zwei echte Größen aufeinandertreffen, die sehr viele Trophäen gewonnen haben. Eines der beiden Vereine wird die CL nicht gewinnen können, aber dafür sind sie in ihren Nationalligen auf dem besten Wege Meister zu werden, wobei die Münchener ganz sicher den deutschen Meistertitel holen werden, während Juventus immer noch vom Thron gestoßen werden könnte. In der Vergangenheit trafen sie sechsmal in der CL aufeinander und drei der sechs Spiele gewannen die Turiner, Bayern gewann zwei Spiele und ein Spiel endete torlos. Beginn: 02.04.2013 – 20:45

Über die Dominanz der Münchener in der deutschen Bundesliga haben wir öfters geredet, aber am vergangenen Wochenende zeigten sie uns was völlig Neues. Sie haben nämlich den alten Erzrivalen aus Hamburg empfangen und haben ihn mit einem unglaublichen 9:2 vom Platz gefegt. Das Ergebnis ähnelt nicht mal einem Fußballspiel, sondern eher einem ganz klaren Eishockey-Sieg, aber die Leistung der Münchener ist einfach außergewöhnlich, somit so ein Sieg fast normal erscheint. Im Schnitt erzielen sie fast drei Tore pro Spiel, aber in München sind sie sogar bei über drei Toren pro Spiel. Am meisten fasziniert uns die Tatsache, dass ihr Trainer Heynckes die Startelf nach Belieben ändern kann und trotzdem sind sie immer noch sehr stark. Am diesem Samstag hat vorne Pizarro anstatt Mandzukic oder Gomez gespielt und der Peruaner dankte dem Trainer mit vier erzielten Toren!!! Shaqiri spielte auch mit, Ribery und Müller wurden nur eingewechselt. Heute ist der Einsatz von Alaba fraglich, aber sollte er nicht spielen können, wird Lahm auf die linke Seite und Rafinha auf die rechte Seite abkommandiert. Javi Martinez ist auch nicht dabei, da er eine Kartensperre aussitzen muss, aber Luiz Gustavo ist definitiv ein ähnlich starker Spieler, der ihn adäquat ersetzen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Rafinha, van Buyten, Dante, Lahm – Luiz Gustavo, Schweinsteiger – Ribery, Kroos, T.Muller – Mandžukić

Juventus ist nicht so überzeugend wie Bayern, aber die Turiner haben ebenfalls einen guten Vorsprung auf die Verfolger in ihrer Nationalliga. Ihr Vorsprung beträgt nämlich neun Punkte, somit man schon sagen kann, dass sie den Titel fast sicher in der Tasche haben. Einen großen Schritt Richtung Serie A Titel haben sie an diesem Samstag gemacht, als sie Inter mitten in Mailand 2:1 bezwungen haben. Dies war ihr dritter Ligasieg in Folge  und seit Anfang Februar haben sie kein einziges Spiel verloren. Zurzeit haben sie auch die beste Abwehr Italiens und haben auch die meisten Auswärtstore erzielt. Beim Spielerkader sieht die Lage nicht so gut wie bei Bayern aus, da sie einige wichtige Ausfälle zu beklagen haben. Am Samstag war Angreifer Vucinic nicht dabei und heute ist sein Einsatz ebenfalls fraglich. Außer Vucinic fehlen definitiv noch Bendtner, Isla, Caceres und Pepe. Im Mittelfeld erwarten wir die Rückkehr von Pogba und Peluso, die die mittlere Reihe verstärken sollten. Die einzige Spitze, die ihr Trainer Conte aufstellen wird, ist Quagliarella.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Buffon – Barzagli, Bonucci, Chiellini – Vidal, Pogba, Peluso, Pirlo, Marchisio – Matri – Quagliarella

Hier treffen zwei sehr gute Vereine aufeinander und es ist wirklich schwer zu sagen, welcher der beiden Vereine das Halbfinale erreichen wird. In München erwarten wir jedoch, dass die Gastgeber dominieren und dass sie nach Turin mit einem knappen Sieg reisen. Außer des Heimvorteils spricht für die Münchener die bessere Spielform.

Tipp: Bayern München

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,69 bei 10bet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Bayern München – Juventus