Benfica – Anderlecht 17.09.2013

Benfica – Anderlecht – Dieses Duell der Gruppe C zieht große Aufmerksamkeit auf sich, denn es treffen zwei regelmäßige Teilnehmer dieses Wettbewerbs aufeinander und zwar der portugiesische Vizemeister Benfica und der belgische Meister Anderlecht. Das letzte Mal trafen sie vor neun Jahren im Rahmen der CL-Qualifikation aufeinander und damals war Anderlecht erfolgreicher, der zuhause einen 3:0-Sieg holte, während Benfica in Lissabon mit 1:0 triumphierte. Beginn: 17.09.2013 – 20:45 MEZ

Benfica

Natürlich ist dies die ideale Gelegenheit für die Portugiesen, um sich für die damalige Elimination zu rächen, zumal sie zuhause spielen, wo sie die Punkte selten verlieren. In der vergangenen Saison haben sie in der Gruppenphase der CL Heimsiege gegen Spartak und Celtic verbucht, während sie im eigenen Stadion nur von Barcelona geschlagen wurden und gerade diese Niederlage war entscheidend für ihre Elimination aus der Champions League. Allerdings haben sie den Wettbewerb mit viel Erfolg in der Europaliga fortgesetzt und haben sogar das Finale erreicht, wo sie vom englischen Vertreter Chelsea mit dem Treffer in der Nachspielzeit mit 2:1 besiegt wurden. Das Gleiche passierte ihnen auch in der nationalen Liga, als sie in den letzten Sekunden des Spiels vom Porto bezwungen wurden und deshalb ohne den Meistertitel geblieben sind. Wir werden noch hinzufügen, dass sie auch im Finale des nationalen Pokals von Guimares geschlagen wurden, sodass sie auf jeden Fall als größter Verlierer in der vergangenen Saison bezeichnet werden können. Die aktuelle Saison haben sie nicht auf die bestmögliche Weise eröffnet, aber in den letzten drei Runden weisen sie eine sehr gute Spielform auf, sodass wir erwarten können, dass Trainer Jesus im Duell gegen Anderlecht mit seiner stärksten Besatzung auflaufen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Benfica: Artur – Maxi Pereira, Garay, Luisao, Siqueira – Salvio, Matić, Perez, Gaitan – Lima, Cardozo

Anderlecht

Genau wie Benfica hat auch Anderlecht die aktuelle Saison etwas schlechter eröffnet, aber in den letzten fünf Runden spielen sie besser und so sind sie nach vier sicheren Siegen auf den vierten Tabellenplatz hochgeklettert. Allerdings macht dem Trainer van den Brom eine große Anzahl der kassierten Gegentoren Sorgen, vor allem auswärts, während sie auf der anderen Seite einen äußert torgefährlichen Angriff haben. Am vergangenen Wochenende haben sie nämlich einen überzeugenden 5:0-Heimsieg gegen Mechelen geholt. Wir sollten dazu sagen, dass sie in der vergangenen Saison den Titel in der belgischen Meisterschaft gewonnen haben, während sie in der Gruppenphase der Champions League mit fünf ergatterten Punkten auf dem letzten Platz gelandet sind, obwohl sie solide Partien abgeliefert haben. Daher sind wir der Meinung, dass sie in dieser Saison ein äußerst unangenehmer Gegner für Benfica, PSG und Olimpiacos sein werden, vor allem im eigenen Stadion, während in der Ferne jeder gewonnener Punkt für sie großen Erfolg darstellen wird. Gerade deshalb erwarten wir die erfahrenen Deschacht, De Zuew und Suarez in der Startformation, während die jungen N`Sakala, Milivojevic und Acheampong auf ihre Chance von der Ersatzbank aus warten werden.

Voraussichtliche Aufstellung Anderlecht: Proto – Gillet, Kouyate, Nuytinck, Deschacht – de Zeeuw, Kljestan – Bruno, Praet, Suarez – Mitrović

Benfica – Anderlecht TIPP

Die heutigen Gäste weisen eine aufsteigende Formkurve auf  und in letzter Zeit erzielen sie viele Treffer, aber wir sind der Meinung, dass sie in diesem Auswärtsspiel in Lissabon keine große Chance gegen die qualitativ besseren und mehr erfahrenen Portugiesen haben werden.

Tipp: Asian Handicap – 1 Benfica

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!