BK Häcken – Sparta Prag 25.07.2013

BK Häcken – Sparta Prag – Dies hier ist eines der interessanteren Rückspiele im Rahmen der zweiten EL-Vorrunde, da das Hinspiel zwischen dem tschechischen Sparta und schwedischen Hacken ein wenig überraschend 2:2 geendet hat. Es wird also jetzt sehr interessant sein zu sehen, ob die favorisierte Prager Mannschaft es schaffen wird  sich bei den unangenehmen Skandinaviern zu revanchieren. Beginn: 25.07.2013 – 19:00 MEZ

BK Häcken

In diesem Hinspiel haben die Gäste aus Schweden nämlich sogar zwei Treffer erzielt und zwar zurzeit als die Gastgeber 2:0 geführt haben. Die Schweden haben somit einen sehr starken Charakter bewiesen. Sie sind ja auch dafür bekannt immer auf mehr Tore zu spielen. Demensprechend haben sie auch im Rahmen der Nationalmeisterschaft am letzten Wochenende ein sehr toreffizientes Spiel gegen AIK Stockholm abgelegt, in dem sie am Ende dann doch 2:3 bezwungen wurden. Auf diese Weise haben sie die schlechten Partien fortgesetzt, da das die dritte Niederlage in Folge gewesen ist. Nach 17 Runden befinden sie sich somit auf dem 10. Tabellenplatz. Anderseits haben sie gegen Sparta viel besser gespielt und deswegen glauben die heutigen Gastgeber, dass sie auch jetzt zuhause wieder ein gutes Spiel liefern können und auf diese Weise zumindest ein wenig die Fans erfreuen. Im Vergleich zum Spiel in Prag wird Hacken um die erholten Defensivspieler Frolund und Sandberg stärker sein, während im Angriff auch dieses Mal am meisten von dem Marokkaner El Kabir erwartet wird. Er ist nämlich zurzeit mit 11 erzielten Treffern der beste Torschütze der schwedischen Liga. Nicht dabei sind immer noch die verletzten Innenverteidiger Ali Khan und Mittelfeldspieler Lewicki.

Voraussichtliche Aufstellung Hacken: Kallqvist – Frolund, Bjorck, Sandberg, Arkivuo – Gustafsson, Chatto – Mohammed, Ericsson, Makondele – El Kabir

Sparta Prag

Was Sparta angeht, hätte wohl kaum einer der Prager gedacht, dass sie im Hinspiel gegen Hacken nicht gewinnen werden, besonders da zuhause gespielt wurde, wo selten eine Mannschaft unbesiegt bleiben konnte. Bis zur 70. Spielminute sah es auch so aus, als ob es noch ein Sieg von Sparta sein wird, da die Mannschaft durch die Treffer von Lafata 2:0 geführt hat. Aber dann hat die Konzentration in der Abwehr offensichtlich nachgelassen, was die unangenehmen Gäste ausgenutzt haben um den Vorsprung des Gegners aufzuholen. Jetzt müssen die heutigen Gäste viel offensiver agieren da sie einen Sieg brauchen, was dann Raum für die schnellen Konterangriffe der Schweden machen wird, worauf Trainer Lavicka auch achten muss. Sparta hat im Unterschied zu hacken am letzten Wochenende in der ersten Runde der tschechischen Liga einen klaren 4:1-Auswärtssieg gegen Jihlava geholt. Wieder ist der erfahrene Stürmer Lafata der entscheidende Spieler gewesen. Er hat nämlich zwei Tore erzielt. Auch in Hacken werden sich die Fans von Sparta wahrscheinlich hauptsächlich auf ihn verlassen. Verletzungsbedingt werden Innenverteidiger Zapotocny und Mittelfeldspieler Krejcij auch dieses Mal nicht dabei sein.

Voraussichtliche Aufstellung Sparta: Vaclik – Kaderabek, Holek, Svejdik, Nhamoinesu – Vacha – Prikryl, Husbauer, Matejovsky, Kadlec – Lafata

BK Häcken – Sparta Prag TIPP

Genau wie im Hinspiel erwarten wir auch hier viele Treffer, besonders da die Gäste aus Tschechien nichts zu verlieren haben und von der ersten Minute an viel offensiver als in Prag agieren müssen, während bei Hacken der Angriff sowieso viel besser ist als die Abwehr.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei betvictor (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!