Borussia Dortmund – Juventus 18.03.2015, Champions League

Borussia Dortmund – Juventus / Champions League – Hier haben wir ein Achtelfinalduell, in dem alles offen ist und keine der Mannschaften im Vorteil ist. Juventus hat nämlich im Hinspiel einen 2:1-Sieg geholt, also hat Borussia durch diesen einen erzielten Auswärtstreffer gute Chancen in diesem Hinspiel. Die Gastgeber haben zuletzt zwei torlose Bundesligaremis geholt, während Juventus zwei 1:0-Siege erzielt hat. Borussia ist in der Tabellenmitte und Juventus hat den neuen Titel fast in der Tasche. Dies hier wird das fünfte gemeinsame Duell dieser Gegner und bis jetzt haben beide jeweils zweimal gewonnen. Beginn: 18.03.2015 – 20:45 MEZ

Borussia Dortmund

Borussia wird die internationalen Tabellenplätze wahrscheinlich nicht durch die Meisterschaft erreichen können, während die CL-Teilnahme sicher nicht zu schaffen ist, also wird dieses heutige Duell dadurch noch wichtiger. Die Dortmunder möchten nämlich unbedingt ins Viertelfinale einziehen. Sie spielen zurzeit viel besser als in der Hinrunde, haben dennoch Mankos, und zwar vor allem im Angriff. Sie haben die letzten vier Spiele in Folge nicht verloren, während die letzten zwei Duelle unentschieden endeten.

In den vier Spielen haben sie keinen einzigen Gegentreffer kassiert. Genauer gesagt haben sie seit dem Hinspiel in Turin kein Gegentor mehr kassiert. Aber sie erzielen auch selber immer seltener Tore und das ist besorgniserregend. Aus diesem Grund sind jetzt Veränderungen in diesem Teil des Teams zu erwarten, während die Abwehr zurzeit gut spielt und es wird keine Veränderung geben. Im Mittelfeld besteht das Dilemma zwischen dem erholten Sahin und S. Bender, während anstatt Mkhitaryan und Kagawa, die nicht in Form sind, Kampl und Blaszczykowski reinrutschen sollten.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia: Weidenfeller – Kirch, Subotic, Hummels, Schmelzer – Sahin(S. Bender), Gündogan – Blaszczykowski, Kampl, Reus – Aubameyang

Juventus

Juventus hat es schon lange nicht mehr ins CL-Viertelfinale geschafft und möchte jetzt deswegen unbedingt ein gutes internationales Ergebnis erzielen. Die Mannschaft hat den Meistertitel von Italien bereits fast sicher in der Tasche und wird also auch in der nächsten CL-Saison mitspielen. Was das angeht, besteht also kein Druck. Im Rahmen des italienischen Pokalwettbewerbs haben die heutigen Gäste zu Hause im Hinspiel viele Mankos gezeigt und gegen Florenz 1:2 verloren. Es wartet also ein schweres Rückspiel auf sie. In diesem heutigen Spiel müssen sie den Vorteil aus dem Hinspiel verteidigen und nach den letzten zwei Freundschaftsspielen zu urteilen, können sie das auch schaffen. Sie haben nämlich zu Hause gegen Sassuolo und auswärts gegen Palermo jeweils 1:0 gewonnen. Die Abwehr spielt also standfest.

In beiden Spielen haben die heutigen Gäste die Tore in der Schlussphase erzielt, während Trainer Allegri die Startelf etwas verändert hat. In Palermo waren Vidal und Morat nicht von Anfang an dabei, während auch Evra auf der Ersatzbank saß. Pirlo ist immer noch nicht fit, also besteht jetzt das Dilemma nur in der Startformation. Es ist aber eine geschlossene Variante zu erwarten. Mittelfeldspieler Pereyro wird aus diesem Grund nicht in der Startelf sein.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus:  Buffon – Barzagli, Bonucci, Chielini – Lichtsteiner, Evra – Pogba, Vidal, Marchisio – Tevez, Morata

Borussia Dortmund – Juventus TIPP

Borussia hat Probleme mit der Torausbeute, braucht aber jetzt mindestens ein Tor um weiterzukommen. Auf der anderen Seite ist aber eine der stärksten Abwehrreihen von Europa. Die Gäste wiederum haben in dieser Saison oft torarm gespielt und wir erwarten auch in Dortmund nicht so viele Tore.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei Ladbrokes (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€