Borussia Dortmund – Malaga, 09.04.13 – Champions League

Angesichts des Ergebnisses aus dem Hinspiel sollte uns dieses Spiel viel mehr Ungewissheit bieten. Im Hinspiel, das in Malaga gespielt wurde, gab es nämlich ein 0:0, sodass es immer noch alles offen ist, obwohl Borussia ein viel besserer Gegner gewesen ist, weshalb sie in diesem Rückspiel vor eigenen Fans als ein großer Favorit gilt. In der Zwischenzeit haben diese beiden Mannschaften ein Ligaspiel absolviert. Borussia feierte nämlich einen 4:2-Sieg, während Malaga mit dem identischen Ergebnis bezwungen wurde. Beginn: 09.04.2013 – 20:45

Wie wir bereits gesagt haben, ist das Ergebnis aus dem Hinspiel zufriedenstellend für die Borussia, obwohl sie bereits im Hinspiel alles entschieden konnten da sie einige sehr gute Torchancen hatten. Es passiert selten, dass sie so viele Chancen nicht ausgenutzt haben und bis zu diesem Spiel haben sie nur zwei Spiele in allen Wettbewerben ohne erzieltes Tor beendet. In Malaga hatten Götze, Reus und Lewandowski einfach kein Glück bei der Torumsetzung, obwohl sie noch einmal bewiesen haben, dass sie eine brillante Mannschaft sind, die einen sehr attraktiven Fußball spielt und in der Lage ist, jeden Gegner zu überspielen. Am Samstag hat Borussia im Rahmen der Bundesliga Augsburg zuhause empfangen. In diesem Spiel hat Trainer Klopp zahlreiche Änderungen in der Aufstellung vorgenommen. Torwart Weidenfeller und Reus waren angeschlagen, während auch Lewandowski, M. Götze, Piszczek, Gundogan und Kehl auf der Bank blieben. Trotzdem gelang es ihnen in Führung zu gehen, aber dann schoss der Gegner zwei Tore, weshalb Klopp Götze und Lewandwowski eingewechselt hat. Dies erwies sich als ein guter Spielzug, weil Borussia am Ende einen 4:2-Sieg holte. Götze produzierte nämlich zwei Torvorlagen, während Lewandowski einmal traf. Der Reserveangreifer Schieber brillierte mit zwei erzielten Treffern ebenfalls. In diesem Duell gegen Malaga werden sie natürlich mit der stärksten Besatzung auflaufen und vielleicht wird auch der wiedergenesene Blaszczykowski diesmal dabei sein.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotić, Felipe Santana, Schmelzer – Kehl, Gundogan – Blaszczykowski, Reus, M.Gotze – Lewandowski

Die Gäste aus Malaga lassen langsam nach und zwar in allen Bereichen. Der Grund dafür liegt wahrscheinlich in der Tatsache, dass Trainer Pellegrini keine große Auswahl an den hochwertigen Spielern hat. Im Hinspiel gegen Borussia haben sie mutig gekämpft, aber es war offensichtlich, dass sie gegen einen so guten Gegner kein eigenes Spiel entwickeln können. Sie hatten einige gute Chancen aber im Vergleich zum Gegner war das nichts Besonderes, sodass Malaga mit dem Remis mehr als zufrieden war. Pellegrini hat am Samstag einige Stammspieler geschont und dies kam sie teuer zu stehen. Gegen Real Sociedad haben sie nämlich ohne acht Stammspieler gespielt und bereits zur Halbzeit lautete das Ergebnis 3:0 zugunsten des Gegners. Später haben sie ihre Reihen neu konsolidiert aber dennoch kassierten sie am Ende eine 2:4-Niederlage. In Dortmund werden Verteidiger Welington und Mittelfeldspieler Iturre kartenbedingt ausfallen und es ist noch nicht sicher ob Pellegrini die Mannschaft leiten wird, da er nach Chile wegen des Todes seines Vaters gereist ist.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Caballero – Jesus Gamez, Demichelis, Lugano, Antunes – Toulalan, Portillo – Joaquin, Isco, Julio Baptista – Saviola

In diesem Duell spricht alles für die Borussia, die sich in einer sehr guten Form befinden, während Malaga immer mehr nachlässt. Das erste Match hat gezeigt, dass Borussia ein besseres Team ist und darüber hinaus spielt sie diesmal zuhause und ist fast vollständig im Gegensatz zu den Gästen, weshalb wir einen sicheren Triumph der Mannschaft aus Dortmund erwarten.

Tipp: Asian Handicap -1 Borussia Dortmund

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,69 bei 10bet (alles bis 1,59 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Borussia Dortmund – Malaga