Borussia Dortmund – Olimpique Marseille 01.10.2013

Borussia Dortmund – Olimpique Marseille – Diese Gruppe ist sehr stark und Borussia und Marseille blieben in der ersten Runde punktelos da sie Niederlagen kassierten, sodass sie mit einer weiteren Niederlage ihre Chance auf die Platzierung ins Achtelfinale deutlich reduzieren würden. Borussia wurde auswärts bezwungen, während Marseille vor eigenen Fans geschlagen wurde. Die Gäste erhoffen sich ein gutes Ergebnis in diesem Duell genau wir in den letzten zwei Aufeinandertreffen gegen Borussia und zwar passierte das im Jahr 2011 im Rahmen der Champions League als die Franzosen in Dortmund einen 3:2-Sieg holten, während sie in Valodrome einen überzeugenden 3:0-Sieg verbucht haben. Am vergangenen Wochenende haben beide Vereine Meisterschaftssiege geholt und zwar ohne kassiertes Gegentor. Beginn: 01.10.2013 – 20:45 MEZ

Borussia Dortmund

Borussia steckte in einer Krise, obwohl sie nur zwei Spiele etwas schlechter gespielt hat. In Neapel kassierten sie eine 1:2-Niederlage und da brillierten sie definitiv nicht und zeigten dabei viel Nervosität, was dazu führte, dass Trainer Klopp auf die Tribüne verbannt wurde. Er wird auch in diesem Match fehlen sowie der erste Torwart Weidenfeller, der eine rote Karte kassierte. Diese Niederlage wirkte sich negativ auf die Mannschaft aus und so haben sie im Ligaspiel in Nürnberg nur ein Remis eingefahren. Im Pokalspiel gegen 1860 München brillierten sie ebenfalls nicht und erst nach der Verlängerung sicherten sie sich den Einzug in die dritte Runde. Ihre Frustrationen haben sie an Freiburg ausgelassen als sie in Dortmund einen 5:0-Sieg holten. In diesem Spiel brillierte Marco Reus, der beste Borussia-Spieler. Ein neues Problem stellt ihnen die Verletzung des linken Außenspielers Schmelzer dar, sodass er durch den unerfahrenen Durm ersetzt wird. Langerak wird diesmal zwischen den Torpfosten stehen, während der Rest der Mannschaft im Vergleich zum Spiel gegen Freiburg unverändert bleiben soll.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Langerak – Groskreutz, Hummels, Subotić, Durm – S.Bender, Sahin – Mkhitaryan, Aubameyang, Reus – Lewandowski

Olimpique Marseille

Die Gäste aus Marseille steckten ebenfalls in einer leichten Krise, die vier Spiele lang dauerte, in denen sie keinen Sieg verbuchten. In dieser Zeit kassierten sie zwei Auswärtsremis in der Meisterschaft sowie zwei Heimniederlage, gegen Monaco, was besonders schmerzhaft gewesen ist, sowie gegen Arsenal im CL-Auftaktspiel. Beide Niederlagen waren mit dem identischen Ergebnis von 1:2 und gerade mit diesem Ergebnis haben sie St. Etienne bezwungen, was gleichzeitig das Ende der negativen Serie bedeutete. Die definitive Bestätigung für die Beendung der Krise kam am Samstag, als sie auswärts gegen die unangenehme Mannschaft aus Lorient triumphierten. Es ist interessant, dass Trainer Baup in den beiden erwähnten Siegen mit der identischen Aufstellung im Vergleich zum Spiel gegen Arsenal, das sie verloren haben, auflief. Nur der verletzte Stürmer Gignac war nicht dabei. Daher gibt es keinen Grund vor diesem Duell in Dortmund irgendetwas  in der Aufstellung zu ändern.

Voraussichtliche Aufstellung Olimpique Marseille: Mandanda – Fanni, Nkolou, Lucas Mendes, Mendy – Romao, Imbula – Payet, Valbuena, A.Ayew – J.Ayew

Borussia Dortmund – Olimpique Marseille TIPP

Für beide Mannschaften ist dieses Spiel sehr wichtig, aber wir sollten bedenken, dass Borussia der aktuelle Vizemeister und der Gastgeber in diesem Match ist. Sie hat Probleme mit der Aufstellung und ist momentan ohne Trainer aber gerade deshalb erwarten wir, dass sie dieses Match hochmotiviert antreten, während Marseille auf jeden Fall eine Mannschaft für die große internationalen Errungenschaften zur Verfügung hat.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Borussia Dortmund

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!