Borussia Dortmund – Real Madrid, 24.10.12 – Champions League

Die Gruppe D hat in jeder Runde ein großes Spitzenspiel zu bieten, da diese Gruppe definitiv die stärkste CL-Gruppe ist. Auch diesen Mittwoch wird ein sehr interessantes Spiel stattfinden, in dem der aktuelle deutsche Deister, den aktuellen spanischen Meister empfängt. Das Gemeinsame ist ihnen, dass sie diese Saison so angefangen haben, dass sie ein richtiges kleines Wunder brauchen werden, um den Titel in den eigenen Ländern verteidigen zu können. Bei Borussia sieht es schlechter aus und die Spielform der Dortmunder geht offensichtlich bergab, während für Real in der Primera noch nicht alles verloren ist und die Madrilenen immer besser spielen. So sehen auch die Ergebnisse von diesen zwei Teams in letzter Zeit aus. Real hat vier Siege, sowie ein Remis und Borussia hat in fünf Spielen nur einen Sieg geholt. In der Champions League sind sie 2003 aufeinandergetroffen und damals war es in Dortmund 1:1, während es in Madrid einen 2:1-Heimsieg gegeben hat. Beginn: 24.10.2012 – 20:45

Borussia hat große Probleme und das wird langsam klar. Es ist auch ganz offensichtlich, warum das passiert. Die Dortmunder haben jahrelang einen attraktiven Fußball mit kurzen Serien an Patzern geliefert, aber in den vorherigen Saisons wurden sie von den Verletzungen ziemlich umgangen. Es gab zwar Verletzungen, aber es sind hauptsächlich ein oder höchstens zwei Spieler gleichzeitig davon betroffen gewesen. Jetzt ist es eskaliert und es hat das Spielsystem von Trainer Klopp völlig durcheinander gebracht. In den letzten sechs Spielen haben die Dortmunder nur ein Mal gewonnen und bisher hatten sie nur auswärts große Probleme, aber seit dem letzten Samstag ist es anders. Am Samstag haben sie das Heimspiel gegen den großen Rivalen aus Gelsenkirchen verloren und jetzt sind sie nur Tabellenvierter. Die Aufstellung, die gegen Schalke aufgelaufen ist, zeigt, dass die Abwesenheit von Spielern das größte Problem ist, denn Trainer Klopp hat versucht zu improvisieren, was früher nicht der Fall gewesen ist. Das Fehlen von Schmelzer links außen hat viele Probleme verursacht. Außerdem ist S. Bender in die Abwehr abkommandiert, Piszczek hat die Seite gewechselt, Subotic hat auch nicht auf seiner üblichen Position gespielt, während Leitner die Chance bekommen hat und zwar zusammen mit Groskreutz und Perisic. Schmelzer ist immer noch nicht dabei, genauso wie Blaszczykowski und Gündogan, während Mario Götze doch spielen könnte. Groskreutz könnte jetzt die Lösung für die linke Seite werden.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Humels, Subotić, Groskreutz – S.Bender, Kehl – M.Gotze, Perišić, Reus – Lewandowski

Die Madrilenen haben in den ersten vier Meisterschaftsrunden nur Patzer, aber jetzt spielen sie so wie man es von ihnen erwartet. Barcelona macht aber keine Fehler und hat immer noch einen großen Punktevorsprung. Real hat auch im Nou Camp mutig gespielt, was aber nur für einen Punkt ausgereicht hat. Außer diesem Remis haben die heutigen Gäste noch fünf Siege. All die Siege sind ziemlich überzeugend gewesen, außer dem CL-Sieg der ersten Runde, als sie Manchester City mit viel Glück bezwungen haben, aber das ist zu dieser Krisenzeit passiert und jetzt lassen sie den Gegnern fast gar keine Chance. Sie haben Ajax 4:1 mitten in Amsterdam bezwungen, während Deportivo und Celta in Madrid gar kein Problem dargestellt haben. Am Samstag hat Trainer Mourinho im Spiel gegen Celta sogar ein wenig rumexperimentiert, vor allem im Mittelfeld, wo er Modric, Özil und Kaka in die Startelf aufgestellt hat. Modric ist der defensive Mittelfeldspieler anstatt Khedira gewesen und hat sehr gut gespielt, also kann er die zukünftige Lösung werden, während Kaka definitiv keine gute Spielform hat. Das größte Problem von Real ist genau wie bei Borussia die linke Außenseite, da Coentrao und Marcelo verletzt sind, also wird gezwungenermaßen Essien wieder auf dieser Position wirken. Auch Arbeloa ist nicht dabei, also wird Sergio Ramos wieder nach rechts außen kommen und Varane auf die Position des Innenverteidigers.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Casillas – Sergio Ramos, Varane, Pepe, Essien – Khedira(Modrić), Xabi Alonso – di Maria, Ozil, C.Ronaldo – Benzema

Schon die Namen der beiden Vereine und ihre äußerst offensiven Spielstile kündigen uns an, was für ein Spiel wir erwarten können. Auf der anderen Seite muss keiner der beiden Vereine allzu viel taktieren. Vor allem die Dortmunder, für die die nationale Meisterschaft gar nicht so gut läuft, werden versuchen den Trost in der CL zu finden. Wir gehen jedenfalls von einem Torfestival aus.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=”http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1388700″ title=”Statistiken Borussia Dortmund – Real Madrid”]