BSC Young Boys – Borussia M’gladbach 16.08.2016, Champions League

BSC Young Boys – Borussia M’gladbach / Champions League – Es wurde vermutet, dass dies eins der Derbys des Playoffs für die Platzierung in die Gruppenphase der Champions League sein wird, aber jetzt ist ein Team in großer Favoritenrolle, denn die schweizerischen Young Boys haben dem ukrainischen Shakhtar in der letzten Runde einen Strich durch die Rechnung gezogen und jetzt sind sie nur einen Schritt von der Gruppenphase entfernt. Andererseits schließt sich Borussia erst jetzt dem Wettbewerb an und ist wahrscheinlich glücklich, denn ihr Gegner eliminierte die stärkere Mannschaft. Nichtsdestotrotz müssen allerdings auch die heutigen Gäste sehr vorsichtig in diesem Duell sein. In der Schweiz hat schon die Meisterschaft begonnen und die Young Boys haben nur die Hälfte der Spiele gewonnen, während für Borussia dies das erste Pflichtspiel in der aktuellen Saison ist. Bis jetzt trafen diese zwei Teams nicht aufeinander. Beginn: 16.08.2016 – 20:45 MEZ

BSC Young Boys

Die Young Boys sorgten für die vielleicht größte Sensation in den Qualifikationen für die Champions League. Es ist ja schon bekannt, dass Shakhtar in den letzten Saisons regelmäßig an der Champions League teilnimmt und deswegen hatte der schweizerische Vizemeister keine große Aussichten in diesem Duell. Allerdings sorgten sie für ein kleines Wunder, denn im Hinspiel wurden sie 0:2 geschlagen, was sie zuhause nachholen konnten und nach dem Elfmeterschießen auch weitergekommen sind. Dieser Erfolg genügt als eine Rechtfertigung für einen etwas schlechteren Start in der Meisterschaft, in der sie zwei Siege und zwei Niederlagen verbucht haben. Die Heimniederlage von Lugan durfte einfach nicht passieren, während sie auswärts vom aktuellen Meister Basel dennoch erwartungsgemäß geschlagen wurden.

In der ersten Halbzeit erbrachten sie gute Leistung, wonach sie in der zweiten Halbzeit sogar drei Gegentore kassiert haben. Problemlos schlugen sie Thun und St. Gallen und auch im Nationalpokal sind sie weitergekommen und zwar dank dem routinemäßigen Sieg gegen den Unterligisten Veltheim. Wegen den vielen Duellen hat Trainer Hütter mit vielen verletzungsbedingten Problemen zu kämpfen und verletzt ist eine Reihe von Spielern, wie Defensivspieler Benito, Joss und Zakaria, und auch der defensive Mittelfeldspieler Sanogo ist dazugekommen. Es fehlt auch Stürmer Gerndt, aber glücklicherweise weist Hoarau eine gute Spielform vor, wie auch die Verstärkung aus diesem Sommer, M. Frey.

Voraussichtliche Aufstellung Young Boys: Mvogo – Sutter, Vilotic, Wüthrich, Lecjaks – Ravet, Bertone, Gajic, Sulejmani – M.Frey, Hoarau

Borussia M’gladbach

Das zweite Jahr in Folge erreichte Borussia den Einzug in die Champions League, wobei sie vor zwei Saisons direkt in die Gruppenphase eingezogen sind und zwar nachdem sie drittplatziert in der Bundesliga waren, während sie in der letzten Saison viertplatziert waren und im Playoff spielen mussten. Man kann schon sagen, dass sie Glück hatten, denn der viel stärkere Gegner, Shakhtar, wurde eliminiert und zwar von den Young Boys, so dass sie maximal gute Leistung erbringen müssen, um auch selbst nicht eliminiert zu werden. Das Problem ist der Saisonauftakt, denn Borussia spielte nur in Freundschaftsspielen, Die letzte Prüfung war das Duell gegen Lazio, das torlos endete, was ja vor diesem Duell vielleicht auch nicht schlecht ist.

Was Änderungen im Spielerkader in diesem Sommer angeht, ist der Abgang des Mittelfeldspieler G. Xhaka der größte Verlust und mit dabei sind auch nicht mehr Innenverteidiger Brouwers und Stranzl. Vom Nachteil ist, dass auch Nordveit gegangen ist, während die Leihfrist des Innenverteidigers Hinteregger abgelaufen ist. Zurück ist Mittelfeldspieler Kramer aus Leverkusen und dies ist eine gute Vertretung für Xhaka und da sind ja auch der neue Innenverteidiger Vestergaard und Defensivspieler Strobl. Insgesamt betrachtet sind sie im Vergleich zur letzten Saison nicht schwächer, vor allem weil alle besten Offensivspieler geblieben sind und genau deswegen sind sie in diesem Duell in Favoritenrolle.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia M’gladbach: Sommer – Korb, Christensen, Vestergaard, Wendt – Kramer, Dahoud – Herrmann, Raffael, Hahn – Stindl

BSC Young Boys – Borussia M’gladbach TIPP

Die heutigen Gäste haben ihre Qualitäten schon gezeigt und jetzt haben sie wieder mal nichts zu verlieren und sicherlich werden sie zuhause offensiv auflaufen, abgesehen von den verletzungsbedingten Problemen. Borussia will den Fehler von Shakhtar nicht wiederholen und dieses Team will sicherlich alles im Hinspiel lösen, so dass wir ein effizientes Duell erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,65 bei bet365 (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€