Celtic – FC Barcelona, 07.11.12 – Champions League

Hier haben wir ein weiteres CL-Spiel, in dem die beiden Erstplatzierten aufeinandertreffen. Die Punktedifferenz beträgt fünf Punkte zugunsten von Barcelona. Die Katalanen haben auch alle drei Spiele gewonnen, aber zwei von diesen drei Siegen haben sie begleitet von vielen Problemen erzielt, vor allem den letzten Sieg als sie Celtic in Barcelona empfangen haben. Andererseits hat der schottische Meister einen Sieg und ein Remis geholt, sodass dieses Spiel vielleicht das entscheidende Spiel für Celtic ist. Im Nou Camp ist es 2:1 für Barcelona gewesen und danach haben die Katalanen drei weitere Siege geholt, während Celtic nur beim Pokal gewonnen hat und in der Meisterschaft zwei schlechte Spiele ohne einen Triumph abgelegt. Barcelona hat bis jetzt drei Mal im Celtic Park gespielt und beide CL-Spiele haben die Katalanen gewonnen, während Celtic nur das einzige EL-Spiel gewonnen hat. Beginn: 07.11.2012 – 20:45

Die heutigen Gastgeber stellen eine positive Überraschung in der diesjährigen Champions League dar, da man ihnen bei so einer starken Konkurrenz im Kampf um die ersten beiden Gruppenplätze keine großen Chancen zugeschrieben hat. Aber momentan befinden sie sich auf der zweiten Position und wenn sie nur ein wenig mehr Glück gehabt hätten, hätten sie einen Punkt mehr haben können. In der letzten Runde haben sie im Nou Camp gespielt und sind über Samaras sogar in Führung gegangen. Der erwähnte Spieler hat sich anschließend verletzt und musste ausgewechselt werden. Am Ende der ersten Halbzeit haben die Schotten ein Gegentor kassiert und dann in der Nachspielzeit das zweite Gegentor. Sie haben gekämpft, obwohl sie sich hauptsächlich nur gewehrt haben, aber gegen Barcelona hätte sie es auch nicht anders machen können. Dafür haben sie in Moskau 3:2 gewonnen, sowie gegen Benfica unentschieden gespielt. In der Meisterschaft brillieren sie überhaupt nicht, obwohl man erwartet hat, dass sie nachdem der größte Rivale Rangers in die vierte Liga zwangsabgestiegen ist, es dieses Mal sehr leicht haben werden. Sie sind momentan zwar Tabellenerster aber mit genauso vielen Punkten wie Hibernian. In der schottischen Meisterschaft dominieren sie in keinem Segment besonders, außer was die Auswärtstreffer angeht. In der vorletzten Runde wurden sie von Kilmarnock zuhause 0:2 bezwungen, während sie am letzten Wochenende bei Dundee United 2:0 in Führung gewesen sind, aber in den letzten zwei Minuten haben sie zwei Gegentore kassiert und es endete doch unentschieden. Verletzungsbedingt sind Rogen und der linke Außenspieler Izaguirre ausgewechselt worden und sind für diese Spiel fraglich, während Samaras keinesfalls dabei sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Celtic: Forster – Lustig, K.Wilson, Ambrose, Mulgrew – Wanyama, Brown, Ledley, Commons – Hooper, Miku

Barcelona hat in allen Wettbewerben alles unter Kontrolle, obwohl die Spieler nicht in jedem Spiel brillieren. In der Champions League haben die Katalanen alle drei Spiele gewonnen, aber sie hatten in den zwei Heimspielen gegen Spartak und Celtic einige Probleme gehabt. Sie dominieren natürlich in jedem Spiel, aber gegen Spartak hat die Abwehr schlecht gespielt, sodass sie zwei Gegentore zugelassen hat, was die Offensivspieler dazu veranlasst hat selber drei Tore zu erzielen. Celtic hat defensiv gespielt und Jordi Alba hat erst mit viel Glück in den letzten Sekunden das entscheidende Tor für Barcelona erzielt, während die Katalanen in Lissabon gegen Benfica dominiert haben. Der Achtelfinaleinzug ist ganz nah, während sie in der Meisterschaft acht Punkte Vorsprung auf Real haben. In den letzten zwei Runden haben sie acht Tore erzielt, was ein unglaublich guter Schnitt ist. Am Samstag haben sie zuhause Celta Vigo 3:1 bezwungen und interessanterweise ist Messi nicht der Torschütze gewesen. Im Pokalspiel haben sie Alves auswärts 4:1 bezwungen und die beste Nachricht für Trainer Vilanova ist, dass sich Pique erholt hat und schon in diesem Spiel spielen könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Victor Valdes – Dani Alves, Pique, Mascherano, Adriano – Busquets, Song – Xavi, Iniesta, Messi – Villa

Es kann passieren, dass die Katalanen mit einer etwas geänderten Aufstellung auflaufen, aber so eine Aufstellung ist ebenfalls besser als die Startelf von Celtic. Man sollte das erste Spiel schnellstens vergessen, da Celtic hier anders spielen wird und damit auch den Gästen viel mehr Raum bieten wird, was die Gäste wiederrum sicherlich ausnutzen und mit einem klaren Sieg den ersten Gruppenplatz bestätigen werden.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Barcelona

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=”http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1388649″ title=”Statistiken Celtic – FC Barcelona”]