Chelsea – Paris Saint-Germain 09.03.2016, Champions League

Chelsea – Paris Saint-Germain / Champions League – Dies hier ist auf jeden Fall das interessanteste CL-Achtelfinalrückspiel, und zwar hauptsächlich weil PSG das Hinspiel im eigenen Prinzenparkstadion 2:1 gewonnen hat. Darüber hinaus wird dies hier ihr drittes gemeinsames Duell in dieser CL-Wettbewerbsphase in Folge sein. In der letzten Saison ist PSG im Achtelfinale besser gewesen, während ein Jahr zuvor Chelsea im Viertelfinale als Sieger hervorgehen konnte. Deswegen hoffen die Blues, dass es jetzt wieder an der Zeit für ihren Triumph ist. Beginn: 09.03.2016 – 20:45 MEZ

Chelsea

Um das auch schaffen zu können, müssen die aktuellen englischen Fußballmeister ihre beste Partie liefern. Auf der anderen Seite befindet sich nämlich die sehr gute und motivierte Mannschaft von PSG, die in der aktuellen Saison nur zwei Niederlagen kassiert hat. Beide Niederlagen passierten aber auswärts, was den heutigen Gastgebern auch zusätzliche Hoffnung verleiht, besonders wenn sie wieder so wie im Hinspiel spielen sollten. Damals hat der erfahrene Trainer Hiddink eine defensive Startelf aufgestellt, die den gegnerischen Angriffsspielern sehr wenig Spielraum geliefert hat. Sie konnten aber trotzdem zwei Tore erzielen.

Am Ende der ersten Halbzeit hat auch Chelseas Mittelfeldspieler Mikel einen Treffer erzielt, wodurch die Blues jetzt im Rückspiel Chancen auf das Weiterkommen haben. Sie spielen ja hier auch viel besser als auswärts. In letzter Zeit weisen sie auch eine viel bessere Spielform vor und konnten nach einer Serie von sechs Siegen und sechs Remis auf die 10 Tabellenposition klettern, während sie 10 Punkte weniger als der viertplatzierte ManU haben. Was den Spielerkader angeht, wird er wahrscheinlich genauso aussehen wie im Prinzenparkstadion, da die verletzten Innenverteidiger Zouma und Terry sowie Stürmer Pedro und Falcao immer noch nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea: Courtois – Azpilicueta, Ivanovic, Cahill, Baba – Mikel, Fabregas – Willian, Oscar, Hazard – Diego Costa

Paris Saint-Germain

Die Gäste aus Paris haben nach dem Hinspiel gegen Chelsea jeweils einen Sieg im Rahmen der Ligue 1 und des französischen Pokalwettbewerbs geholt, während sie die letzten zwei Meisterschaftsrunden eher gelassen gespielt haben. Das führte dann auch zu einer Niederlage gegen Lyon und einem torlosen Heimremis gegen Montpellier. Es ist aber klar, dass die Pariser dieses Jahr ihren vierten Meisterschaftstitel holen werden, da sie einen großen Punktevorsprung haben. Darüber hinaus sind sie auf gutem Weg auch beide französischen Pokalwettbewerbe zu gewinnen.

Deswegen glaubt man auch, dass Trainer Blanc in den letzten zwei Meisterschaftsspielen bewusst etwas vorsichtiger agiert hat, damit es zu keiner weiteren Verletzung kommt, während der angeschlagene Verrati eine Ruhepause bekommen hat. Er wird jetzt im Stamford Bridge wahrscheinlich in der Startelf sein und die Formation sollte auch nicht verändert werden. Der gesperrte Verteidiger Aurier ist immer noch nicht dabei und wieder können auf dieser Position van der Wiel und Marquinhos agieren.

Voraussichtliche Aufstellung PSG: Trapp – van der Wiel, David Luiz, Thiago Silva, Maxwell – Verratti (Pastore), Motta, Matuidi – di Maria, Ibrahimovic, Lucas

Chelsea – Paris Saint-Germain TIPP

Auch wenn hier zwei Teams aufeinandertreffen, die sehr gute Abwehrreihen haben, erwarten wir ein offenes und auf beiden Seiten toreffizientes Spiel, besonders da die Gastgeber den Rückstand aus dem Hinspiel aufholen müssen.

Tipp: beide Teams erzielen ein Tor

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,87 bei netbet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
netbet100€