Chelsea – Rubin, 04.04.13 – Europaliga

Chelsea ist eines der drei englischen Teams, das im EL-Viertelfinale steht, während der heutige Gast der letzte übriggebliebene russische Vertreter ist. Die beiden heutigen Kontrahenten treffen übrigens zum allerersten Mal aufeinander. Beginn: 04.04.2013 – 21:05

Die Blues aus London spielen in der aktuellen Saison ziemlich unbeständig, aber sie können immer noch zwei Titel holen, was die Saison retten würde. In der Premier League spielen sie nur zwischendurch sehr gut und aufgrund dessen sind sie nur auf dem vierten Platz. Der vierte Platz ist nicht mal sicher, somit sie bis zum Saisonende einige Anstrengungen anstellen müssen, um ihn zu behalten, weil die Verfolger ihnen dicht auf den Fersen sind. Beim FA-Cup haben sie noch Hoffnung, da sie im Halbfinale stehen und zwar nachdem sie im Viertelfinale den Erzrivalen ManU 1:0 bezwungen haben. Den Trost für das CL-Aus suchen sie in der Europaliga, bei der sie ständig osteuropäische Vereine als Gegner bekommen. Zuerst hatten sie es in der CL-Gruppenphase mit Shakhtar zu tun, dann mit Sparta und Steaua in der Europaliga und jetzt mit Rubin Kasan. Mit allen osteuropäischen Vereinen haben sie viel Mühe gehabt, aber sie stehen trotzdem im EL-Viertelfinale. Ihr Trainer Benitez hat keine größeren Probleme mit Verletzungen, aber er muss auf den fantastischen Angreifer Demba Ba verzichten, der das einzige Tor gegen ManU erzielt hat. Der senegalische Angreifer kam im Winter zu den Blues und in der Hinrunde hat er für Newcastle ein paar internationale Spiele bestritten, somit er in der aktuellen Saison keine internationalen Spiele für Chelsea spielen darf. Der Einsatz von Cole ist fraglich, weil er am Montag das FA-Cup-Spiel gegen ManU aufgrund einer Verletzung vorzeitig verlassen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea: Cech – Azpilicueta, Ivanović, Luiz, Bertrand – Mikel, Lampard – Moses, Hazard, Mata – Torres

Rubin ist der letzte osteuropäische Verein in der Europaliga und es gab einige Vereine aus diesem Teil Europas, aber Alle sind rausgeflogen. Die Russen stehen verdientermaßen im EL-Viertelfinale und man muss schon sagen, dass sie keine leichten Gegner hinter sich gelassen haben. Sie haben aber trotzdem nur eine einzige Niederlage in zehn gespielten Spielen zugelassen. In der Gruppenphase hatten sie es mit Inter zu tun und später haben sie in der Zwischenrunde den Titelverteidiger Atletico als Gegner bekommen. Atletico war auch der einzige Verein, der sie einmal bezwungen hat. Im Achtelfinale bekamen sie wieder einen spanischen Gegner und zwar Levante, den sie jedoch relativ locker eliminiert haben. In den drei bisher gespielten Rückrundenligaspielen haben sie schon sieben Punkte geholt und haben dabei Zenit und Lokomotiv bezwungen. Bei allen drei Spielen haben sie kein einziges Gegentor kassiert. Man muss einfach sagen, dass sie ein sehr unangenehmer Gegner sind, der einige sehr gute Einzelspieler in seinen Reihen hat. Heute fehlen nur Mittelfeldspieler Tore und M´Ville.

Voraussichtliche Aufstellung Rubin: Ryzhikov – Kuzmin, Cesar Navas, Marcano, Ansaldi – Orbaiz, Natkho – Karadeniz, Kasaev, R.Eremenko – Rondon

Die Blues sind sicherlich sehr müde vom anstrengenden Pokalspiel und werden dazu noch in einer veränderten Startaufstellung spielen, während Rubin nur darauf wartet, einen weiteren Favoriten mit einer dichten Abwehr in die Knie zu zwingen. Das Spiel sollte also nicht allzu attraktiv werden und eher von der Abwehr dominiert werden, was gleichzeitig bedeutet, dass es nicht so viele Tore geben wird.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,87 bei bwin (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Chelsea – Rubin