CSKA Moskau – AS Rom 25.11.2014, Champions League

CSKA Moskau – AS Rom / Champions League – Nach einer längeren Pause sind in dieser Woche wieder die Vereinswettbewerbe auf dem Programm. Heute werden wir Duelle der fünften Runde der Champions League analysieren und wir beginnen unsere Analyse mit dem Duell aus der Gruppe E. In Moskau treffen nämlich der Gruppendritte CSKA und der zweitplatzierte AS Rom aufeinander. Beide Mannschaften haben bisher jeweils vier Punkte ergattert. In den restlichen zwei Runden erwartet sie also zusammen mit dem Gruppenletzten Manchester City, der zwei Punkte auf dem Konto hat, ein harter Kampf um den zweiten Platz, der in die KO-Phase führt, da sich den ersten Platz Bayern München mit maximalen 12 Punkten bereits gesichert hat. Das erste Duell dieser Rivalen in Rom endete mit einem hohen 5:1-Sieg der Gastgeber. Beginn: 25.11.2014 – 18:00 MEZ

CSKA Moskau

Das passierte gleich zu Beginn der Gruppephase als die Moskauer mit zahlreichen Ausfällen zu kämpfen hatten, während sie in den nächsten drei Runden viel besser gespielt haben und jetzt die Chance haben, in die nächste Runde einzuziehen. Allerdings wurden die Schützlinge des Trainers Slutski auch in der zweiten Runde von Bayern 0:1 bezwungen, aber bereits damals konnten wir große Fortschritte in ihrem Spiel feststellen. Es folgte nämlich ein Heimremis gegen Manchester City, obwohl sie mit zwei Toren im Rückstand lagen, während sie später gegen den gleichen Gegner einen wertvollen 2:1-Auswärtssieg geholt haben.

Natürlich ist ihr Selbstbewusstsein nach diesem Triumph enorm gestiegen, was sehr wichtig vor diesem entscheidenden Match gegen die Römer ist, bei denen sie sich für die hohe Niederlage vom ersten Spieltag revanchieren wollen. Trainer Slutski macht sich aber Sorgen über die Tatsache, dass seine Schützlinge in den letzten drei Ligarunden ebenso viele Niederlagen verbucht haben, sodass sie derzeit zehn Punkte Rückstand auf den Tabellenführer Zenit haben. Der Sieg gegen AS Rom würde ihnen sehr gut tun, um in den richtigen Rhythmus zurückzufinden und deshalb erwarten wir, dass sie in diesem Duell äußerst offensiv agieren und zwar gleich von der ersten Minute an, unabhängig davon, dass sie auf die verletzten Mittelfeldspieler Natcho und Elm verzichten müssen.

Voraussichtliche Aufstellung CSKA: Akinfeev – Fernandes, V.Berezutski, Ignashevich, Schennikov – Wernbloom – Tošić, Eremenko, Dzagoev, Musa – Doumbia

AS Rom

Im Gegensatz zu den Moskauern, haben die Römer ihre Comeback-Saison in der Champions League sehr gut eröffnet und in den ersten zwei Runden haben sie zuhause gegen CSKA mit 5:1 gefeiert, während sie im schwierigen Auswärtsspiel gegen Manchester City ein 1:1-Remis eingefahren haben. Danach folgten zwei sehr schwierige Begegnungen gegen sehr straken Bayern. Im Olimpico Stadion wurden sie regelrecht auseinandergenommen (1:7), während sie im Rückspiel in München eine 0:2-Niederlagen kassierten.

Dennoch befinden sich die Römer in einer sehr guten Situation was die Platzierung in die KO-Phase angeht, wobei sie dieses Spiel in Moskau nicht verlieren dürfen. Am letzten Spieltag werden sie zuhause gegen Manchester City spielen. Ansonsten haben die Römer in der heimischen Liga nach zwei Auswärtsniederlagen gegen Juventus und Neapel zwei Siege in Folge geholt, sodass sie derzeit auf dem sehr guten zweiten Platz verweilen, mit nur drei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer Juventus. Was den Spielerkader angeht, werden dieses Spiel in Moskau Torwart Curci, Defensivspieler Maicon, Yanga-Mbiwa, Castan und Balzaretti sowie der erfahrene Stürmer Borriello verpassen.

Voraussichtliche Aufstellung AS Rom: De Sanctis – Torosidis,  Astori, Manolas, Cole – Pjanić, de Rossi, Nainggolan – Florenzi, Totti, Gervinho

CSKA Moskau – AS Rom TIPP

Nach dem großen Triumph in Manchester, erwarten wir vom russischen Meister eine noch bessere Partie  in diesem Duell gegen die Römer, die auf der anderen Seite einen sehr gefährlichen Angriff haben, sodass wie genau wie in der ersten Runde in Rom auch jetzt in Moskau viele Treffer zu sehen bekommen könnten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei interwetten (alles bis 1,87 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€