Debrecen – BATE Borisov 29.07.2014

Debrecen – BATE Borisov – Die beiden Meister aus Ungarn und Weißrussland sollten sich in diesem Duell nichts schenken, somit man davon ausgehen kann, dass die beiden Partien sehr spannend werden. Es handelt sich um zwei Titelträger, die in ähnlich starken Ligen spielen. Die Weißrussen haben jedoch einen klaren Vorteil und zwar ihre Liga, die schon lange im Gange ist, während Debrecen gerade mal einen Spieltag in Ungarn absolviert hat. Beide Vereine haben in den letzten vier Spielen jeweils einen Sieg geholt und dreimal unentschieden gespielt. Vor zwei Jahren trafen sie auch in der CL-Qualifikation aufeinander und damals setzte sich BATE Borisov durch und zwar mit einem 1:1-Heimremis und einem 2:0-Auswärtssieg. Beginn: 29.07.2014 – 20:30 MEZ

Debrecen

Die Gastgeber aus Ungarn können nicht behaupten, dass sie einen guten Saisonauftakt erwischt haben und zwar obwohl sie kein einziges Mal bezwungen wurden. Genauer gesagt haben sie einmal verloren, aber erst nach Elfmeterschießen im Supercup gegen Ujpest. In der zweiten CL-Qualifikationsrunde hatten sie überraschend viele Probleme mit dem nordirischen Cliftonville, da sie in Nordirland torlos gespielt haben. Anschließend dauerte es sehr lange im Rückspiel bis sie in Führung gegangen sind. Man muss einfach sagen, dass sie bei diesen zwei Partien nicht überzeugend gespielt haben.

Am ersten Spieltag der ungarischen ersten Liga gab es wieder eine eher schlechte Partie, weil das 1:1-Auswärtsremis bei Nyiregyhaza sicherlich kein gewünschter Saisonauftakt ist. Wir sollten jedoch erwähnen, dass ihr Trainer Kondas beim Saisonauftakt einige Spieler ausgeruht hat, damit sie für dieses schwere Duell fit sind. Heute erwarten wir die stärkste Startelf des Trainers Kondas.

Voraussichtliche AufstellungDebrecen: Novaković – Lazar, Mate, Meszaros, Korhut – Varga – Jovanović, Mihelic, Szakaly – Sidibe, Volas

BATE Borisov

Die Gäste aus Weißrussland hoffen, dass ihnen der Einzug in die CL-Gruppenphase gelingt, bzw. sie hoffen darauf, dass sich die Situation vor zwei Jahren wiederholt. Damals haben sie wieder gegen Debrecen in der CL-Qualifikation gespielt und anschließend bekamen sie in der letzten CL-Qualifikationsrunde den israelischen Hapoel, was sich am Ende als sehr dankbar erwiesen hat, da sie in die CL-Gruppenphase eingezogen sind. In der Gruppenphase zeigten sie zwei gute Spiele, die sie gewonnen haben, aber dann kam der totale Zerfall und damit das CL-Aus.

In der aktuellen Saison haben sie mit dem letzten CL-Gegner einige Probleme gehabt. Der Gegner aus Albanien Skenderbeu erspielte sich zuerst ein torloses Remis bei BATE Borisov, aber im Rückspiel kamen sie noch glimpfig davon, da das 1:1-Auswärtsremis alles andere als ein überzeugendes Ergebnis ist. Die mangelhafte Torausbeute verwundert uns eigentlich, weil BATE Borisov in Weißrussland die toreffizienteste Mannschaft ist. Momentan ist der heutige Gast auf dem zweiten Tabellenplatz in Weißrussland und zwar aufgrund von vielen Remis.

Voraussichtliche AufstellungBATE Borisov: Chernik – Khagush, Filipenko, Polyakov, M.Volodjko – A.Volodjko, Aleksievich, Olekhnovich – Gordejchuk, Krivets – Rodionov

Debrecen – BATE Borisov TIPP

Debrecen war in der letzten Saison ziemlich toreffizient, aber beim diesjährigen Saisonauftakt sieht es eher völlig umgekehrt aus. BATE ist zwar auswärts sehr toreffizient, aber dies ist eine sehr wichtige Partie, sodass wir davon ausgehen können, dass es auf beiden Seiten viel Zurückhaltung und dazu noch das klassische Taktieren geben wird. Das bedeutet, dass es nicht so viele Tore geben wird.

Tipp: unter 2 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,96 bei 10bet (alles bis 1,86 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!